Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Externer ADC vs Mikrokontroller


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von derateam (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen

Ich bastle aktuell an einem Projekt mit STM32F103. Während dem 
eigentlichen Betrieb möchte ich gerne ein paar Spannungen und 
Temperaturen messen. Ich habe keine speziellen Anforderungen, weder an 
die Samplingrate noch an die Genauigkeit. Erfassen würde ich gerne 8 
"Kanäle", jedoch habe ich nicht mehr genügend freie Pins am 
Mikrocontroller.

Ergo würde ich einen externen ADC benutzen. Bei der Auswahl eines ADCs 
habe ich aber irgendwie das Gefühl, das (aus Anfängersicht) ähnliche 
ADCs in einem Mikrocontroller deutlich günstiger sind. Als Vergleich 
habe ich mal STM32G031K8 (MCU) und MCP3208-C (ADC) genommen. Beide 
offerieren einen ADC mit 12bit. Der Mikrocontroller offeriert aber mehr 
Kanäle, höhere Samplingrate und einen tieferen Preis*.

Ist mein Beispiel-ADC einfach ein blödes Beispiel oder übersehe ich 
einen entscheidenden Vorteil der Hardware des externen ADC?


* Nur Preis des Chips und ohne Aufwand für Entwicklung/Programmieren 
etc.

von Olaf (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Externe ADC sind besser. Rauschen, Linearitaet.
Der Hersteller kann sie in einem ganz anderen Prozess fertigen und du 
hast nicht das ganze andere digitale Zeugs wie in einem Mikrocontroller 
das mal Stoerungen rueberhusten kann.
Ausserdem kann man einen externen ADC auch naeher an den Ort der Messung 
platzieren.

Aber natuerlich bei relativ geringen Anspruechen kannst du auch alles 
mit einem Mikrocontroller machen.

Olaf

von N. M. (mani)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Externer ADC wäre eine Möglichkeit.

Genauso kannst du aber vielleicht auch ein Package mit mehr Pins nehmen.

Oder versuchen andere IOs einzusparen.
Zum Beispiel indem du einen Port-Expander nimmst um digitale IOs 
zusammenzufassen (Schieberegister ist günstiger als ein ADC) oder 
einfach durch eine Matrix für Buttons oder ähnliches.

Wenn man den Rest der Peripherie kennen würde was an den Controller 
seither angeschlossen ist könnte man besser Tipps geben.

: Bearbeitet durch User
von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst externe Analog-Multiplexer sind schon fast teurer als so mancher 
µC

von Toby P. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
derateam schrieb:
> Der Mikrocontroller offeriert aber mehr
> Kanäle, höhere Samplingrate und einen tieferen Preis*.

Der uC wird in höheren Stückzahlen verkauft. Bei Einzelstücken fällt der 
Preis aber wohl kaum ins Gewicht und die Preisdifferenz zu andern 
Lösungen ist auch nicht sehr hoch

Ein paar Vorteile fehlen imo noch.

Besseres Layout möglich, kein Crosstalk von Nachbarpin
Bei pincompatiblen Modellen Auflösung / Genaugkeit wählbar.
Galvanisches trennen einfach (SPI)


> Ist mein Beispiel-ADC einfach ein blödes Beispiel
In Sachen Performance gibt es besseres, aber wenn es reicht.

von Larry (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PIC 16F684

8 Kanaele a 10 Bit.

Da kostet dann ein Kanal ca. 5 Ct.

von Max G. (l0wside) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MCP3008 sollte auch niemanden ruinieren. Aber es stimmt, im
uC eingebaut ist das Zeug billiger als separat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.