Forum: Platinen Was bedeutet Zusatz "KIT" bei Bauteilen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Markus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir als Anfänger mal jemand erklären, was genau der Zusatz "KIT" 
bei einigen Bauteilen bedeutet? Wenn ich den Schaltplan in Eagle anlege 
gibt es oft eine Variante mit und ohne KIT, aber der Unterschied ist mir 
nicht klar.

von Walter T. (nicolas)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Leg doch mal zwei Varianten nebeneinander. Wahrscheinlich sind beim 
"KIT" die Pads größer für bequemeres Handlöten.

(Ich rate. Ich habe Eagle zuletzt in der Version 5 genutzt, da gab es 
keine "KIT"-Bauteile.)

: Bearbeitet durch User
von my2ct (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Wenn ich den Schaltplan in Eagle anlege gibt es oft eine Variante mit
> und ohne KIT, aber der Unterschied ist mir nicht klar.

Mir auch nicht. Ich müsste nachgucken, habe jetzt allerdings keine Lust, 
in Eagle rumzusuchen, ob ich zufällig auf so einen Bauteilkanditaten 
treffen.

Vielleicht fallen dir ein paar konkrete Beispiele ein (Library-Name, 
Bauteilbezeichnung und EAGLE-Version.)

von Markus (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
my2ct schrieb:
> Vielleicht fallen dir ein paar konkrete Beispiele ein (Library-Name,
> Bauteilbezeichnung und EAGLE-Version.)

Ich arbeite hauptsächlich aus der Sparkfun-Lib raus. Vielleicht ist das 
auch eine Eigenheit von denen.

Ein Beispiel: Unter SparkFun-Resistors -> Resistor gibts den 
"RESISTORAXIAL-0.3-KIT" und den "RESISTORAXIAL-0.3". Bei ersterem steht 
u.a.:

"Warning: This is the KIT version of the AXIAL-0.3 package. This package 
has a smaller diameter top stop mask, which doesn't cover the diameter 
of the pad. This means only the bottom side of the pads' copper will be 
exposed. You'll only be able to solder to the bottom side."

Oder noch ein Beispiel: SparkFun-Electromechanical -> BUZZER -> 
BUZZER-PTH_KIT: "KIT simplifies soldering by adding stop mask to one 
side of the pads"

Scheint also irgendwas mit dem Löten zu tun zu haben, aber der Sinn 
erschließt sich mir dennoch nicht.

Ich meine auch schon SMD Bauteile gesehen zu haben mit dem Zusatz KIT, 
finde ich gerade aber nicht mehr. Kann sein, dass ich mich da auch 
täusche.

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:

> Ich arbeite hauptsächlich aus der Sparkfun-Lib raus. Vielleicht ist das
> auch eine Eigenheit von denen.

Sparkfun ist eine Bude in USA, die Bausätze für Elektronik-Neulinge 
verkauft. Also hat das nicht direkt mit Eagle zu tun.

> "Warning: This is the KIT version of the AXIAL-0.3 package. This package
> has a smaller diameter top stop mask, which doesn't cover the diameter
> of the pad. This means only the bottom side of the pads' copper will be
> exposed. You'll only be able to solder to the bottom side."

D.h. bei bedrahteten Bauteilen ist das Pad auf der Oberseite mit Lötstop 
bedruckt und nur das untere Pad offen. Wenn nun jemand sehr lange und 
mit viel zuviel Lot auf der Lötstelle herumbrät, dann läuft weniger 
durch das Loch und es bildet sich auf der Bauteilseite kein größerer 
Meniskus aus. Anfänger schaffen es schonmal dass an den Bauteildrähten 
richtige Zinntropfen hängen bleiben.

von my2ct (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Scheint also irgendwas mit dem Löten zu tun zu haben, aber der Sinn
> erschließt sich mir dennoch nicht.

Dann musst du mal etwas genauer lesen und dir nicht nur das Wort 
"solder" heraus greifen. Die anderen Worte sind nicht zum Spaß.

von my2ct (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus schrieb:
> Wenn ich den Schaltplan in Eagle anlege
> gibt es oft eine Variante mit und ohne KIT, aber der Unterschied ist mir
> nicht klar.

Im Schaltplan gibt es auch keinen. Das bezieht sich auf die Packages.

Beitrag #6458232 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch logisch.

Es ist das selbe. Aber es muss anders verwaltet werden.

Einfach erklärt am Beispiel einen Chips.

Dein Bauteil braucht ein Kühlkörper. Der Hersteller liefert den Chip mit 
Kühlkörper (Also als KIT) oder OHNE (Nackter Chip).

Wählst du nur das KIT aus, siehst du das selbe als wenn nur der nackte 
Chip auswählst. Alles dasselbe.

ABER. Wir leben im Zeitalter der Computer. ;)

Ergo plant man am Computer und druckt das Ergebnis aus.

Du Druckst :
Layout, Bestückungsplan, Teile-Plan etc.

Und genau DA ist der Unterschied.

Auf den Teileplan steht entweder :
nackter Chip  ODER Chip-KIT (mit Kühlkörper), sehr oft (kenne ich von 
Kicad) bekomme ich sogar die Artikel-Nr. des Herstellers. Also brauche 
ich nach den Ausdruck nur noch bestellen, und wenn die Lieferung kommt 
zusammenbauen. Mein Kühlkörper liegt dann im Paket und ich brauch nie 
wieder drüber nachdenken. Und vergesse ihn nicht.

Also 1 x das richtige Bauteil auf den Plan geschubst und du hast eine 
große Störungs-/Problemquelle weniger.

Kleine Ursache, große Wirkung halt ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.