Forum: Markt [V] Kurzzeitschalter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dieter S. (dolivo)


Angehängte Dateien:

Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Verkaufe zwei Kurzzeitschalter:
Typ 1: Schaltleistung 250V Ws/10A,
Zeitbereich einstellbar von 0 bis 99min 59sec,
schaltet nach "Start" Netzspannung an Steckdose
Typ 2: Schaltleistung 250V Ws/10A,
Zeitbereich einstellbar von 0 bis 99min 59sec,
schaltet je nach Wahl Netzspannung bei "Start" an Dose oder
erst nach Zeitablauf
Preis je 10€ (incl. Porto) oder 16 € für beide

von Route_66 H. (route_66)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Wegen des großzügig aufgeklebten CE-Zeichens würde ich gern einen Blick 
in die "Innereien" haben.

von Dieter S. (dolivo)


Angehängte Dateien:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,  Route_66
gern gewähre ich einen Einblick.
dolivo

von Route_66 H. (route_66)


Bewertung
-18 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter S. schrieb:
> gern gewähre ich einen Einblick.

Dachte ich es mir doch!
Bastlerpfusch mit Netzspannung.

F I N G E R  W E G

von Sven P. (Gast)


Bewertung
11 lesenswert
nicht lesenswert
Route_66 H. schrieb:
> Bastlerpfusch mit Netzspannung.
Auch wenn ich das ebenfalls weder kaufen noch verkaufen würde...
Warum denn Bastlerpfusch, deiner Ansicht nach?

- Zuleitung ist zugentlastet,
- Gehäuse hat Schutzklasse
- Absicherung passt zur Zuleitung
- Isolationsabstände auf der Leiterplatte sind ausreichend
- Netzrückwirkung vernachlässigbar (Trafo kleiner Leistung)
- Sicherheitstransformator

Da sahen Philipps-Messgeräte früher serien- und verkaufsmäßig deutlich 
grausamer aus.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Warum denn Bastlerpfusch

Na ja, CE wird nicht erfüllt.

Netzspannung führende Leitungen können sich an einem Ende lösen und den 
Sekundärteil erreichen (oder ein Kabel vom Kippschalter abgehe und die 
Sicherungshalter streifen), das kann nicht als egal angesehen werden da 
die 7-Segment Anzeigen und LED vorne ohne Schutzscheibe rausragen. Man 
müsste die Leitungen festbinden oder in Schlauch stecken. 
Schrumpfschlauch über die Netzschalterlötstellen. Abdeckkappe über die 
Sicherungshalter.

Mechanische Befestigung der Platine durch 2 seitlich klemmende Schrauben 
unzureichend.

Ich weiss nicht, ob der Netzschalter auch die Last schaltet, und wie 
hoch abgesichert ist, aber diese Netzschalter halten traditionell wenig 
aus (2.5 oder 4A).

CE Aufkleber, aber keine Angabe über Betriebsnennspannung und 
Leistungsaufnahme und maximale Belastung, kein Herstellername und 
Modellbezeichnung, kein Indiz ob RoHS eingehalten wird, kein 
durchgestrichenes Mülltonnensymbol, und ob der Aufkleber das 15-Sekunden 
Rubbeln mit Wasser oder Benzin übersteht halte ich für zweifelhaft. Da 
Einzelstücke keine CE Kennzeichnung benötigen: Einfach abziehen.

Insofern: Zu einem kommerziellen Produkt fehlt noch einiges, aber als 
Bastler versucht ordentlich zu machen, und für 10 EUR sicher unter Wert 
angeboten.

von Teo D. (teoderix)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-15 lesenswert
nicht lesenswert
Sven P. schrieb:
> Warum denn Bastlerpfusch, deiner Ansicht nach?

1. Geht ja mal gleich garnicht, so ne Sollbruchstelle! :´(
2. Die extra dünnen Leiterbahnen, dienen wohl als weiter 
Schmelzsicherungen. Egal, da eh snubberless, tuts das Relais eh nich 
lange....
3. Wosn des? Ist hoffentlich das ist dem Photo geschuldet, das die 
Freilauf-Diode, wie ein Widerstand aussieht!?-o
4. .... Warum sehe ich (wir), nur das Innenleben eines Gerätes?!!
5. Is der oben der gekennzeichnete Elko recycelt ?!!!....

Ich würd mich ja schämen... Nicht sowas verbrochen zu haben, wer hat das 
nich schon. :)
Nur diese Schande auch noch Verkaufen ?  Niemals, etwas ehre hat man 
dann ja doch im Leib!

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Bei aller (möglicherweise berechtigten) geäußerten Kritik zum aktuellen 
Aufbau:

folgende Anmerkungen:
1. Ist für 16€ sicher ein Angebot, für das man sonst nicht reguläre die 
Komponenten bekommt.
2. Und die ggfs.nötige Nachbesserung des Aufbaus zu "bestmöglich VDE CE 
" korrekt : Sowas ist binnen 40 Minuten erledigt.

von Thomas W. (goaty)


Bewertung
-13 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab als Jugendlicher etliche Geräte so aufgebaut, aber ich würde im 
Leben nicht auf die Idee kommen das verkaufen zu wollen.

von Guido C. (guidoanalog)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Teo,

Teo D. schrieb:
> 3. Wosn des? Ist hoffentlich das ist dem Photo geschuldet, das die
> Freilauf-Diode, wie ein Widerstand aussieht!?-o

Wenn der Widerstand ordentlich zum Rest der Schaltung dimensioniert ist, 
ist das durchaus eine Option.

Die drei Möglichkeiten zur Spulenbeschaltung von Relais
https://www.elektronikpraxis.vogel.de/die-drei-moeglichkeiten-zur-spulenbeschaltung-von-relais-a-419170/

P.S.: Die AC-Verkabelung sehe ich auch als kritisch an.

Mit freundlichen Grüßen
Guido

: Bearbeitet durch User
von Sven P. (Gast)


Bewertung
16 lesenswert
nicht lesenswert
Also genau wie erwartet: Mehr oder weniger substanzlose Polemik...

Da fehlt also unterm Strich ein Kabelbinder und eventuell noch zwei 
Schnippel Schrumpfschlauch.

Das Gerät ist in seinem Ist-Zustand leider schon sauberer, als 
durchschnittlich kommerziell vertriebene Stereoanlagen und Radios und 
Lichtorgeln und was auch immer :-S

von Route_66 H. (route_66)


Bewertung
-18 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew T. schrieb:
> 2. Und die ggfs.nötige Nachbesserung des Aufbaus

Ich würde solch ein Gerät meiner Schwiegermutter empfehlen (natürlich 
nur mündlich), die bessert garantiert nichts nach...

von Frank Norbert Stein *. (franknstein)


Bewertung
22 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist hier so etwas zum Kotzen.

Es bietet hier jemand etwas für "Pfennige" an, was offenbar bobbymässig 
erstellt (s. Frontplatten) wurde und auch weiterhin in 
nichtkommerzieller Umgebung seinen Einsatz finden sollte.

Und schon ereifern sich hier wie immer einige der "geschätzten 
Universalwissenden" fleissig, das benannte Angebot mit allen Mitteln zu 
zerreissen.

Ihr rumkotzenden Universalwissenden, wie unbefriedig seid Ihr 
eigentlich?
Niemand kann hier etwas dafür, wenn Euer Sexualleben Scheisse ist, oder 
wenn Ihr sonst in Eurem Leben mehr Niederlagen als Erfolge verzeichnen 
konntest.

Warum müsst Ihr Eure Frustationen hier ausleben? Habt Ihr keinen 
Friseur, den Ihr vollquatschen könntet?

Egal, ich hatte  bislang dieses Forum geschätzt, nur solche, wie oben 
gemeinten Beiträge, lassen mein Interesse an diesem Forum deutlich 
sinken.

Gruss von
Frank

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
-26 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Norbert Stein *. schrieb:
> Warum müsst Ihr Eure Frustationen hier ausleben? Habt Ihr keinen
> Friseur, den Ihr vollquatschen könntet?
>
> Egal, ich hatte  bislang dieses Forum geschätzt, nur solche, wie oben
> gemeinten Beiträge, lassen mein Interesse an diesem Forum deutlich
> sinken.

Erzähl das Deiner Parkuhr.
Hier braucht deine Ansicht niemand.

von Vladimir P. (papagei)


Bewertung
11 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew T. schrieb:
> Hier braucht deine Ansicht niemand.

Hat jemand einen Klappspaten gerufen?

von Jw E. (jweu3)


Bewertung
15 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew T. schrieb:
> Frank Norbert Stein *. schrieb:
>> Warum müsst Ihr Eure Frustationen hier ausleben? Habt Ihr keinen
>> Friseur, den Ihr vollquatschen könntet?
>>
>> Egal, ich hatte  bislang dieses Forum geschätzt, nur solche, wie oben
>> gemeinten Beiträge, lassen mein Interesse an diesem Forum deutlich
>> sinken.
>
> Erzähl das Deiner Parkuhr.
> Hier braucht deine Ansicht niemand.

Nein. Der Mann hat leider völlig recht!

von Dave N. (Firma: Geknechteter Pennäler) (schueler-bubi)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew T. schrieb:
> Erzähl das Deiner Parkuhr.
> Hier braucht deine Ansicht niemand.

Ich hatte dich für intelligent gehalten. Bitte entschuldige meinen 
Irrtum. Oder ist es Alkohol oder Drogen, oder was?

von René F. (therfd)


Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Normenkonform ist das Gerät sicherlich nicht, ich würde aber zumindest 
das CE hinten entfernen, ansonsten von Bastler für Bastler spricht 
nichts dagegen, einem Käufer sollte klar sein, dass das ganze vielleicht 
noch etwas überarbeitet werden sollte. Ansonsten ist der Aufbau harmlos, 
da habe ich schon weitaus schlimmere selbst gebaute Labornetzteile auf 
eBay gesehen.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
14 lesenswert
nicht lesenswert
Route_66 H. schrieb:

> Dieter S. schrieb:
>> gern gewähre ich einen Einblick.
>
> Dachte ich es mir doch!
> Bastlerpfusch mit Netzspannung.
>
> *F I N G E R  W E G*

Nun, ich habe das obige Gerät inzwischen erworben. Ich würde bei einer
Eigenentwicklung vermutlich das eine oder andere etwas anders lösen;
aber im grossen und ganzen ist das Gerät in Ordnung und tut auch das,
was es soll! Ich werde es vermutlich ohne Nachbesserung verwenden,
weil es keinerlei Fehler hat, die eine Nachbesserung bedürfen!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.