Forum: Platinen KiCad RM6, RM7, RM8 Footprints?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Footprint (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen RM6 Kern mit Spulenkörper aus der Grabbelkiste zu einem 
20:1 Transformator gewickelt, passend für den ESR Tester von ludens.cl 
und möchte eine kleine Platine dafür machen. Es wäre nicht das erste 
Footprint das ich selber erstelle weils das Teil nicht fertig gibt. Ich 
wundere mich aber das es einen ziemlich kompletten Satz an 3D Modellen 
für die Kerne samt Coilformer gibt...aber die mitgelieferten 
Bibliotheken keinen Footprint für diese Schalenkerne enthalten..hab ich 
da was nicht mitbekommen? Gibts da mittlerweile einen Weg um aus 3D 
Modellen Footprints zu erstellen oder hab ich Irgendwas nicht 
mitbekommen?

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Footprint

Footprint schrieb:

> Ich habe einen RM6 Kern mit Spulenkörper

> aber die mitgelieferten
> Bibliotheken keinen Footprint für diese Schalenkerne enthalten..hab ich
> da was nicht mitbekommen? Gibts da mittlerweile einen Weg um aus 3D
> Modellen Footprints zu erstellen

Meines Wissens nicht. Das ginge auch bestenfalls interaktiv, weil selbst 
wenn Dir eine Software Position und Duchmesser der THT-Bohrungen angeben 
würde, müsstest Du selber immer noch Deine Padgeometrien angeben.
Aber das ist halt deutlich mehr Arbeit als lediglich Positionen und 
Durchmesser zu bestimmen, wenn es über einen Restring hinausgeht..

> oder hab ich Irgendwas nicht
> mitbekommen?

Du hast nicht mitbekommen, das vermutlich der Footprint eines RM6 mit 
entsprechendem Spulenkörper aus irgendeiner generischen Bibliothek oder 
von einem Komkurenzanbieter genausogut passt.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://wwwl02.de

: Bearbeitet durch User
von Footprint (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd ich habe in die Standardbibliotheken geguckt..da ist Nichts. Ich 
habe nach dem Zeug gegoogelt und ich denke ich kann das ganz gut. Die 3D 
Modelle gibts..die Footprints nicht, hab mir wie immer eins selber 
gebastelt.

von mark space (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3D-Modelle und Footprint haben doch erst mal garnichts miteinander zu 
tun. Oder hast Du auf 3dcentral schon mal footprints gefunden?

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Footprint und Mark Space.

Footprint schrieb:
> Bernd ich habe in die Standardbibliotheken geguckt..da ist Nichts. Ich
> habe nach dem Zeug gegoogelt und ich denke ich kann das ganz gut. Die 3D
> Modelle gibts..die Footprints nicht, hab mir wie immer eins selber
> gebastelt.

Das passt in verschärfter Form zu.....

mark space schrieb:
> 3D-Modelle und Footprint haben doch erst mal garnichts miteinander zu
> tun. Oder hast Du auf 3dcentral schon mal footprints gefunden?

Weil auch die Kerne selber nicht so viel mit den Footprints zu tun 
haben. Es sind eher die Coilformer/Wickelkörper oder die Kombinationen 
Kern zu Coilformer/Wickelkörper, wofür es Footprints geben könnte.

Hast Du mal explizit nach Footprints für Deine Wickelkörper gesucht?

Zusatztipp:Ein weiterer alternativer Suchbegriff für "Footprint" wäre 
"Landpattern".

Ich habe mal bei Snapeda nach einem Footprint für RM6 gesucht, und sie 
hatten keinen, zeigten aber das Bild:
https://www.snapeda.com/parts/RM6S/I-3E5/Ferroxcube/view-part/
Klar, für einen nackigen Kern sind Footprints auch nicht so sinnvoll.

Das nur so am Rande....

Bevor ich lange nach einem Footprint im Netz suche, den ich eh noch 
selber überprüfen muss, habe ich selber einen erstellt, wie Du 
vermutlich selber schon bemerkt hast.


Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://wwwl02.de

von Footprint (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein PDF irgendwo runter geladen für RM6 Kerne in denen auch die 
Abmessungen der in Frage kommenden "coil Former" enthalten sind..das ist 
die Basis meines selbstgebastelten Footprints.

Das PDF stammt von Mouser:
https://www.tdk-electronics.tdk.com/inf/80/db/fer/rm_6.pdf


Footprint

von Footprint (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...vergessen, Danke! Ihr könnt Euch entkrampfen, JLCPCB hat die Platinen 
schon fertig und die sind schon unterwegs nach D....

Footprint

von zeigl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeig die Platine mal, wenn fertig ist ... ich hatte das Teil auch 
gebastelt und es ist ein richtig brauchbares "Schätzeisen". Hab aber 
keine PCB entworfen.

von Footprint (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, mit 4fach OV (TL064 oder 084) B084 habe ich noch haufenweise 
rumliegen. Einer der OV ist Buffer hinter dem Generator, der andere 
Präzisionsgleichrichter..

von zeigl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön! :D

von Footprint (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Platinen sind heute gekommen und sehen genau so aus wie sie sollen, 
das Footprint für den RM6 paßt auch wie vorgesehen.

Ich melde mich nur noch mal um zu vermelden das die Sache mit dem 
Präzisionsgleichrichter nicht unbedingt eine gute Idee ist.
Der Meßbereich geht dadurch bis über 100 Ohm, das will man aber beim 
vorgesehenen Einsatzzweck eher gar nicht wissen.. bei 50Khz ist das dann 
kein Elko.
Die alte, originale  Spannungsverdopplerschaltung ist an dieser Stelle 
sinnvoller. Mit ihr geht der mögliche Meßbereich nur bis ca. 30 Ohm, 
d.h. die Scale wird gespreizt (linear ist sie sowieso nicht) Ich habe 
meine Platine entsprechend umgepatcht, der letzte OV ist wieder einfach 
nur Spannungsfolger/Puffer vor dem Gleichrichter.
Möglicherweise mache ich noch einmal eine angepaßte Platine, mal sehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.