Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Schlauchschelle 1 Ohr, Klemmbereich


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kalli R. (soleil)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leut,

komm grad nicht weiter. Hab einen dünnen Benzinschlauch mit einem 
Durchmesser von ca. 5mm. Da soll jetzt ne 1 Ohr schlauchklemme drum rum. 
Komm aber mit den Klemmbereichen dieser Teile einfach nicht weiter.
Wie muss ich mir das vorstellen?
Gruß
Kalli

von g457 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hab einen dünnen Benzinschlauch mit einem Durchmesser von ca. 5mm.
> Da soll jetzt ne 1 Ohr schlauchklemme drum rum.

Klingt noch einem Job für Oetiker 15400064 oder 15400014, je nach dem 
wie "ca." Deine 5mm sind.

HTH

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schlauchschelle muss geöffnet noch um den auf den Stutzen gesteckten 
Benzinschlauch draufzuschieben sein (eventuell miit Seife geschmiert), 
und muss zusammengequetscht so eng sein, dass der Benzinschlauch nicht 
mehr abrutschen kann, aber auch nicht so eng, dass der Benzinschlauch 
zerquetscht wird.

Quetschbereich also kleiner als Schlauchaussendurchmesser.

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
g457 schrieb:
> Klingt noch einem Job für Oetiker 15400064 oder 15400014, je nach dem
> wie "ca." Deine 5mm sind.

Yep, wenn der 5mm-Schlauch über den Nippel geschoben ist, dann rechne 
mal mit einem Ring von ungeklemmt 6,5mm

https://www.schellen-shop.de/schlauchbefestigung/ohrklemmen/1-ohr-klemmen-mit-einlagering/1-ohr-klemmen-mit-einlagering-edelstahl?nbnet=0#

von L. H. (holzkopf)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kalli R. schrieb:
> Da soll jetzt ne 1 Ohr schlauchklemme drum rum.

Am besten faßt Du sowas erst gar nicht an.
Weil das nämlich der letzte Dreck ist, der für solche Zwecke verbaut 
werden kann.
Zugegeben sind die sehr schnell montierbar, aber wenn Du sie mal öffnen 
willst, hast Du damit nur Theater, weil das zerstörungsfrei i.d.R. nicht 
geht.

Besorg Dir besser Federklemmen, die gib's auch für Sprit-Schläuche.

von Kalli R. (soleil)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Besorg Dir besser Federklemmen, die gib's auch für Sprit-Schläuche.

Hi,
kann ich so nicht bestätigen. Die Klemmen, die auf dem Schlauch drauf 
waren mit einer Kneifzange abgeknipst und gut war und Federklemmen mit 
dieser kleinen Klemmbreite habe ich nicht gefunden .
LG
Kalli

: Bearbeitet durch User
von Kalli R. (soleil)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier ein Foto
Schlauch sieht zwar riesig aus, täuscht aber.

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
L. H. schrieb:
> Am besten faßt Du sowas erst gar nicht an.
> Weil das nämlich der letzte Dreck ist, der für solche Zwecke verbaut
> werden kann.

Nö, die Dinger sind super!
Mit einer Kneifzange löse ich Schellen von 3/8", da sind diese 
6mm-Dinger hier ein Klacks.

von Martin L. (makersting)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Wunsch selten bis nie wieder dabei zu müssen scheint Vater des 
Gedanken Ohrschellen verwenden zu wollen zu sein. Da du PVC-Schlauch 
verwendest, wirst du aber bald wieder dabei gehen, da diese durch Benzin 
aushärten. Daher könntest du statt Ohrschellen ebensogut Kabelbinder 
nehmen.

Klemmschellen gibt es übrigens auch für Schlauch mit 5mm ID, ergo ca. 
7mm AD. Zur Not sogar von Aliexpress, dort auch in 1mm-Abstufungen. Ich 
verbaue die am Mopped.

von L. H. (holzkopf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kalli R. schrieb:
> kann ich so nicht bestätigen. Die Klemmen, die auf dem Schlauch drauf
> waren mit einer Kneifzange abgeknipst und gut war und Federklemmen mit
> dieser kleinen Klemmbreite habe ich nicht gefunden .

Kann sein, daß jeder unterschiedliche Erfahrungen mit Schlauchklemmen 
machte/hat. :)

Im Bild fiel mir auf:
- daß die Ohrklemme eher nach Al aussieht als nach VA
- daß die Schlauch-Wandstärke relativ dick aussieht
- daß der darunter liegende (gelbe) Schlauch einen ungewöhnlichen Knick 
hat
Täuscht aber vielleicht alles nur.

Welchen iD hat der Sprit-Schlauch?
Denn möglicherweise gibt es eine Alternative zum PVC-Schlauch + Klemme:
Nämlich eine Überström-Leitung von Dieselmotor-Einspritz-Düsen zu 
verwenden.
Solche qualitativ sehr gute Leitungen bekommt man bei DB als Meterware.
Sie sind außen gewebeummantelt und man kann sie auf die Düsen-Abgänge, 
die nur einen "Haifischzahn" haben, aufstecken.
Das Aufstecken erfordert zwar etwas Kraft und Schmiermittel, dafür 
dichten die aber dauerhaft auch ohne Schlauchklemme.

Martin L. schrieb:
> Der Wunsch selten bis nie wieder dabei zu müssen scheint Vater des
> Gedanken Ohrschellen verwenden zu wollen zu sein.

Das wäre ein etwas trügerischer Gedanke. ;)
Aus meiner Sicht ist der Hintergrund der Ohrschellen ein ganz anderer:
Autohersteller ersetzten die schraubbaren und mehrfach verwendbaren 
Schlauchklemmen durch Ohrklemmen.
Denn die sind einfacher zu montieren, und die Kunden müssen sich halt 
nach der Zerstörung der Ohrklemme eine neue kaufen:
"Belebt" das Geschäft/den Umsatz und den Herstellergewinn - so einfach 
ist das.

Es gibt zwar auch (am Umfang) "einhakelbare" Ohrschellen, doch selbst 
die sind nur sehr eingeschränkt mehrmals verwendbar.

> Da du PVC-Schlauch
> verwendest, wirst du aber bald wieder dabei gehen, da diese durch Benzin
> aushärten. Daher könntest du statt Ohrschellen ebensogut Kabelbinder
> nehmen.

Es gibt bei den Scheiben-Waschanlagen-PVC-Schläuchen ebenfalls eine 
Alternative zu Ohrschellen:
Dort schiebt man zunächst einen Gummischlauch, ca. 10mm lang, über den 
PVC-Schlauch.
Und zwar ca. 10 bis 15mm weit über den PVC-Schlauch, damit man den 
problemlos auf den Schlauch-Anschluß aufstecken kann.
Ist der Schlauch aufgesteckt, schiebt man dann den Gummischlauch wieder 
zurück.
Er spannt dann den PVC-Schlauch permanent hinter dem Haifischzahn und 
über diesen.

Könnte auch für PVC-Spritleitungen tauglich sein.
Weiß ich nicht so genau - evtl. einfach mal ausprobieren.

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer will denn herausgefunden haben, dass das ein PVC-Schlauch ist?

Für Benzin nimmt man PU-Schläuche!

Selbige unterscheiden sich im Aussehen in keinster Weise.

Natürlich gibt es auch Alternativen für Einohrklemmen, z.B. 
Edelstahl-Schraubklemmen.

Der TO hat aber nicht nach Alternativen gefragt!

von Martin L. (makersting)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin L. schrieb:
> Da du PVC-Schlauch
> verwendest, wirst du aber bald wieder dabei gehen, da diese durch Benzin
> aushärten. Daher könntest du statt Ohrschellen ebensogut Kabelbinder
> nehmen.

Wenn es PU-Schlauch ist, wäre mein Gedanke gegenstandslos. Und wenn der 
Spritschlauch gar keinen Sprit leiten soll, ebenfalls. Irgendwie sieht 
der Bildausschnitt bei näherer Betrachtung nicht nach Motor, sondern 
mehr nach Kaffeemaschine aus. Dann spräche in der Tat nicht viel gegen 
Ohrschellen.

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benzinschläuche hat man oft gelb eingefärbt, damit sie nicht mit PVC 
verwechselt werden. Vom Herstellungsprozess sind sie genau wie PVC 
klarsichtig.
Viele Händler kaufen den PU-Schlauch nur eingefärbt, so wie auf dem 
Bild, dort sieht man solche eingefärbten PU-Schläuche.

Eigentlich ist das Thema durch, es gibt keinen Grund diese 
Einohrschellen nicht zu benutzen.

Beitrag #6463694 wurde vom Autor gelöscht.
von Kalli R. (soleil)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie sieht
> der Bildausschnitt bei näherer Betrachtung nicht nach Motor, sondern
> mehr nach Kaffeemaschine aus. Dann spräche in der Tat nicht viel gegen
> Ohrschellen.

Ist ne Motorsäge!

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kalli R. schrieb:
> Ist ne Motorsäge!

Mithin sehr starken Vibrationen ausgesetzt, nimm eine Einohrschelle und 
gut ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.