Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ESP8266 nicht Flashbar


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Leo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich versuche gerade den ESP 8266 über meinen Arduino Mega 2560 zu 
flashen, mit Hilfe von NodeMCU.
Das Problem ist, dass der ESP nicht einmal gefunden wird.
"Note:Begin find ESP8266."

Das lustige: Vertausche ich RX und TX erhalte ich folgende Meldung:
"Note:ESP8266 ACK success."

nach einer Zeit folgt jedoch das:
"Error:Read ESP8266 register timeout."

Den ESP habe ich folgendermaßen angeschlossen:
VCC -> 3,3V
GND -> GND
TXD -> RX
RXD -> TX
CH_PD -> 3,3V
GPIO0 -> GND
GPIO2 -> 3,3V
RST -> 3,3V

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leo schrieb:
> GPIO0 -> GND
> GPIO2 -> 3,3V

Ich hoffe doch nicht "hart".
Und GPIO15 nicht vergessen.

von Heinz R. (heijz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du da wirklich nur den nackten ESP8266? oder auf einem Board wie 
das NodeMCU?

Was bedeutet mit Hilfe von NodeMCU?

Was machst Du mit dem Arduino Mega?

Eigentlich brauchst DU doch, falls kein Board mit USB-Anschluss, nur 
einne USB-UART-Wandler?

von Leo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tut mir Leid. Ich meinte natürlich ein Programm welches NodeMCU heißt.
Der ESP ist direkt am Arduino angeschlossen. Mittlerweile konnte ich das 
Problem jedoch lösen.

Das ESP habe ich wie folgt mit dem Arduino verbunden:

GND -> GND
GPIO2 -> Keine Verbindung
GPIO0 -> GND
RXD -> RX
TXD -> TX
CH_PD -> 3,3V
RST -> Keine Verbindung
VCC -> 3,3V

Und am Arduino selbst:

RST -> GND

Dann habe ich einen anderes Flash-Programm verwendet und konnte den ESP 
erfolgreich flashen. Dann den Arduino trennen und GPIO0 von GND nehmen.
Der Arduino kann nun wieder angeschlossen werden und man kann über den 
Serial Monitor mit dem ESP kommunizieren.
Für die neue Software und die Firmware die ich verwendet habe, habe ich 
leider keinen Downloadlink.

von Brain 2.0 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Leo schrieb:
> Für die neue Software und die Firmware die ich verwendet habe, habe ich
> leider keinen Downloadlink.

Achso, die sind dir so zugeflogen ;)
Naja, du kannst ja auch die Programme hier posten, bzw. den Titel 
angeben.

von Leo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brain 2.0 schrieb:
> Achso, die sind dir so zugeflogen ;)
> Naja, du kannst ja auch die Programme hier posten, bzw. den Titel
> angeben.

Ich weiß leider nicht wie das hier so mit Verlinkungen läuft, da ich 
kein Mitglied bin und auch nicht vor habe eines zu werden, daher habe 
ich sicherheitshalber nichts verlinkt.
Die Links die im Internet zu finden sind wirken auch alle eher unseriös, 
weswegen ich noch weniger etwas verlinken möchte, da ich keine 
Verantwortung für irgendetwas nehme.

Das Programm nennt sich ganz einfach "ESP8266 Flash Downloader".
Ich bin mir aber sicher, dass andere Flasher auch funktionieren, ich 
gehe davon aus, dass lediglich der NodeMCU Flasher nicht funktioniert.

Als Firmware habe ich eine einzige .bin Datei verwendet, das ist bei dem 
Programm, welches ich verwendet habe auch nicht anders möglich. Es gibt 
scheinbar auch Firmwares welche mehrere .bin Dateien benötigen.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst schon konkret beschrieben, was du gemacht hast, welche Produkte 
und welche Programme du mit welchen Einstellungen und Kommandos 
verwendet hast. Du musst uns in die Lage versetzen, genau das 
(mindestens in Gedanken) zu wiederholen, was du gemacht hast. Nur dann 
können wir dir helfen.

Welche Rolle spielt hier dein Arduino Mega 2560? Ich vermute, dass du 
ihn als USB-UART Adapter missbrauchen wolltest.

> Ich weiß leider nicht wie das hier so mit Verlinkungen läuft

Einfach die URL hinschreiben.

> Die Links die im Internet zu finden sind wirken auch alle
> eher unseriös, weswegen ich noch weniger etwas verlinken möchte

Stattdessen sollen wir lieber raten, was du gemacht und verwendet hast? 
So geht das nicht!

: Bearbeitet durch User
von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist doch gelöst?!

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> Das Problem ist doch gelöst?!

Ja scheint so. Dennoch braucht der Leo ein bisschen Nachhilfe, wie man 
ein Problem korrekt beschreibt. Denn er wird sich bald wieder mit einem 
neuen melden, der Thread soll dann besser starten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.