Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 1/f Rauschen wichtig ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von studi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Verständnisfrage:

Annahme:
Signal hat zum Beispiel eine Frequenz von 700 kHz. Die Grenzfrequenz vom 
1/f Rauschen liegt sehr tief, bei 50 kHz. Muss ich das 1/f Rauschen dann 
trotzdem beachten, oder nur mein weißes Rauschen bei gegebener Frequenz?

von my2ct (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
studi schrieb:
> Die Grenzfrequenz vom 1/f Rauschen liegt sehr tief, bei 50 kHz.

Dann ist es kein reines 1/f Rauschen.

von studi (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
1/f Rauschen kann von DC bis zu einer gewissenen Frequenz gehen, wo es 
dann ins weiße Rauschen übergeht.

Ich versteh nicht was du sagen möchtest.

von Jens G. (jensig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
my2ct (Gast) schrieb:

>studi schrieb:
>> Die Grenzfrequenz vom 1/f Rauschen liegt sehr tief, bei 50 kHz.

>Dann ist es kein reines 1/f Rauschen.

Och - wenn es ein GaAS-HF-Fet ist, dann können die schon ein ziemlich 
hochfrequentes Rumpelrauschen haben ...

von dfIas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn mit der Genzfrequenz die Frequenz gemeint ist, bei der das 1/f- 
(oder entsprechende Potenz) mit dem thermischen Rauschen gleichauf 
liegt, kannst du es für höhere Frequenzen vernachlässigen.

von Jens G. (jensig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
studi (Gast)

>Annahme:
>Signal hat zum Beispiel eine Frequenz von 700 kHz. Die Grenzfrequenz vom
>1/f Rauschen liegt sehr tief, bei 50 kHz. Muss ich das 1/f Rauschen dann
>trotzdem beachten, oder nur mein weißes Rauschen bei gegebener Frequenz?

Solange das Rauschen zusammen mit dem Signal nur über hochlineare 
Strecken geht, sollte nix passieren. Wenn es aber über krumme 
Kennlinnien geht, dann mischen sich beide Komponenten (Modulation). Das 
Rauschen kann sich also in Dein Signal reinmodulieren, wenn das Rauschen 
nicht vorher weggefiltert wird.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
studi schrieb:
> 1/f Rauschen kann von DC bis zu einer gewissenen Frequenz gehen,
> wo es  dann ins weiße Rauschen übergeht.

Nein. Das 1/f Rauschen geht von DC bis Unendlich. Zwar nimmt die 
Rauschleistungsdichte mit steigender Frequenz ab, aber es gibt keine 
Grenzfrequenz!

> Ich versteh nicht was du sagen möchtest.

Dito.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.