Forum: Offtopic Junkers - 3Wegeventil 8717204345 defekt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von H.Joachim S. (crazyhorse)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Heute das erste Mal die Heizung gebraucht - funktioniert nicht.
Vorlauftemperaturanzeige ok, Wasserdruck ok, keine Fehlermeldungen, 
Pumpe läuft. Warmwasser funktioniert.
Gut, kann nur das 3Wege-Ventil sein. Stellmotor lässt sich superleicht 
demontieren (Feder rausziehen).
3 Anschlüsse, 24V AC? Kein Widerstand messbar. Also vorsichtig 
aufgemacht, neukaufen kann man immer noch. Siehe da - einfache mech. 
Endabschaltung, abwechselnd ein (Warmwasser) oder ausgefahren (Heizung). 
Kontakte gereinigt, einen Hauch Ballistol drauf, läuft :-)

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
H.Joachim S. schrieb:
> 3 Anschlüsse, 24V AC? Kein Widerstand messbar. Also vorsichtig
> aufgemacht, neukaufen kann man immer noch. Siehe da - einfache mech.
> Endabschaltung, abwechselnd ein (Warmwasser) oder ausgefahren (Heizung).
> Kontakte gereinigt, einen Hauch Ballistol drauf, läuft :-)

Glückwunsch. Junkers ist da in etlichen Punkten servicefreundlicher 
konstruiert als meine Vaillant VCW. Aber war halt drin, als ich einzog 
.-)

Durch etwas eigene Zeit && Ballistol 150...240€ für 
Techniker&RepErsatzteil gespart -- perfekt!

von Jörg P. R. (jrgp_r)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super. Etwas anders gelagert, aber ich hatte das Glück mit meinem Erdgas 
Auto.
Ein Gasventil undicht. Das ist nun das zweite mal passiert. Beim ersten 
mal in die Werkstatt und neues einbauen lassen. Gesamtkosten 580 €. 
Diesesmal wollte ich das Ventil selbst wechseln. Händler angerufen um 
das Ventil zu bestellen: Gibt es nicht mehr und wird auch nicht mehr 
nachproduziert. Wäre es lieferbar, hätte es 341,00 € plus Steuer 
gekostet. Bevor ich nun ein 13 Jahre altes zuverlässiges Auto 
verschrotte, schaue ich selbst nach. Nach einiger recherche im I-Net, 
machte ich mich ans Werk. Fazit: Ein kleiner O- Ring für 1 Cent defekt. 
Nun schnurrt er wieder. Das letzte mit diesen Ventilen gebaute Auto war 
erst fast 10 Jahre alt.

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wahrscheinlich sind heutige derartige Erzeugnisse verklebt oder 
verschweisst - das da bloss keiner rangeht...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.