Forum: Platinen KiCad Edge Cuts - Schnitte innen oder außen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte in den nächsten Tagen zum ersten Mal eine Platine fertigen 
lassen; wahrscheinlich von JLCPCB (es sei denn, ihr ratet mir von JLCPCB 
dringend ab). Die Platine wurde in KiCad 5 entworfen. Im Gerber Viewer 
sehe ich in der Lage Edge_Cuts ein Rechteck, das die Größe der Platine 
festlegen soll. Die Linien des Rechtecks haben jedoch eine gewisse Dicke 
(ca. 0,4mm).
Schneidet der Hersteller die Platine so, dass die Platine so groß ist 
wie
- die Innenabmessungen des Rechtecks oder
- die Außenabmessungen des Rechtecks?
- die Abmessungen zwischen den Mitten der Linien in Edge_Cuts?
Oder hängt das sogar vom Hersteller ab?
Oder ist die Ungenauigkeit beim Schneiden so groß, dass das eigentlich 
keine Rolle spielt?

Viele Grüße und vielen Dank
Michael

von Steven W. (steven)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> - die Abmessungen zwischen den Mitten der Linien in Edge_Cuts?

In der Regel wird dort geschnitten, wo du die Linie platziert hast, 
unabhängig von der Dicke der Linie. Was du aber unterschiedlich sein 
kann, ist die Dicke des Fräsers. Bei JLCPCB sind das glaube ich 0,8mm.

von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
d.h. also wenn der Abstand zwischen den Mitten der Linien 100mm ist, 
schneidet die Mitte des Fräsers in einem Abstand von 100mm, so dass ich 
auf jeder Seite eine halbe Fräserbreite verliere? Insgesamt wäre die 
Platine dann 100mm - 2*4mm = 92mm breit?
Oder legt der Hersteller den Weg der Mitte des Fräsers so weit nach 
außen, dass die Platine 100mm breit wird?

von Joerg B. (thals)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> d.h. also wenn der Abstand zwischen den Mitten der Linien 100mm ist,
> schneidet die Mitte des Fräsers in einem Abstand von 100mm, so dass ich
> auf jeder Seite eine halbe Fräserbreite verliere? Insgesamt wäre die
> Platine dann 100mm - 2*4mm = 92mm breit?
> Oder legt der Hersteller den Weg der Mitte des Fräsers so weit nach
> außen, dass die Platine 100mm breit wird?

Sind immer Endmasse mit vom Hersteller angegebener Toleranz - wie der 
Hersteller das fräst, ist nicht deine Sorge (und kannst du auch nicht 
wissen). Also keine Fräszugabe nötig, zumindest bei den 
Massenherstellern wie JLCPCB oder Elecrow.

von Steven W. (steven)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> d.h. also wenn der Abstand zwischen den Mitten der Linien 100mm ist,
> schneidet die Mitte des Fräsers in einem Abstand von 100mm, so dass ich
> auf jeder Seite eine halbe Fräserbreite verliere? Insgesamt wäre die
> Platine dann 100mm - 2*4mm = 92mm breit?
> Oder legt der Hersteller den Weg der Mitte des Fräsers so weit nach
> außen, dass die Platine 100mm breit wird?

Beim Fräsen ist das so. Da ist es besser, in Kontakt mit dem Hersteller 
zu gehen. Er hat in der Regel dafür Designrules (interessanterweise sind 
die bei JLBPCB unter "Ressources" ausgegraut). Schreib ihm einfach, dass 
du das Maß exakt benötigst und frage ihn, wie dafür die PCB zu gestalten 
ist. Wie geschrieben, in der Regel wir dort gefräst, wo die Linie ist, 
unabhängig von der Dicke. Manche PCB-Hersteller berücksichtigen hier 
aber die Dicke ihres Fräsers.

Anders ist es beim V-Cut. Da Wird die PCB exakt gebrochen. Du kannst 
beim Design darauf einwirken, z.B. indem Rundungen vermieden werden.

Unter
https://support.jlcpcb.com/article/49-pcb-panelization

findet sich noch einiges. Da davon ausgegangen werden kann, dass der 
Hersteller selten nur eine PCB produziert (oft sind es drei), wird also 
stets ein Panel erstellt.

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (muellernick)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Edge cuts gibt die Kontur des Fertigteils an. Alles Andere wäre 
kompletter Unsinn.
Die Leiterplattenfertiger geben einen MindestDrm für die 
Konturbearbeitung an (üblich 2 mm) was aber keineswegs bedeutet, dass 
die mit 2 mm Fräsern arbeiten.
Der MindestDrm führt dazu, dass man bei Innenecken den vom Fertiger 
angegebenen Radius haben sollte, sonst gibt es Rückfragen.

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael.


Michael schrieb:

> Schneidet der Hersteller die Platine so, dass die Platine so groß ist
> wie
> - die Innenabmessungen des Rechtecks oder
> - die Außenabmessungen des Rechtecks?
> - die Abmessungen zwischen den Mitten der Linien in Edge_Cuts?

Im allgemeinen zeichnet die Mitte der Edge Cut Linie die Fräskontur 
nach. Darum ist es unerheblich, mit welcher Linienbreite Du zeichnest.

> Oder hängt das sogar vom Hersteller ab?

Wenn der Hersteller in seiner Spezifikation davon abweicht (habe ich 
schon erlebt, aber die Firma existiert nicht mehr) dann geht das 
natürlich vor.

> Oder ist die Ungenauigkeit beim Schneiden so groß, dass das eigentlich
> keine Rolle spielt?

Über die Genauigkeit musst Du auch mit dem konkreten Hersteller 
sprechen, wenn er es nicht schon in seine Spezifikation geschrieben hat.

Ist aber für "normale" Anwendungen meist kein Problem. Eher Probleme 
machen Innenfräsungen wenn Du "scharfe" Innenecken haben willst oder 
Schlitze unter 2mm Breite.

Je dünner der Fräser, um so langsamer die Schnittgeschwindigkeit und um 
so höher die Ausschusswahrscheinlichkeit. Maschinenzeit und Ausschuss 
werden einkalkuliert und machen den Preis höher.

Hängt aber immer am Maschinenpark des einzelnen Herstellers und wie gut 
seine Bedienungsmannschaft damit umgehen kann.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für alle Antworten. Hilft mir weiter!

von Sven B. (scummos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann bestätigen: die Mitte der Linie, die du zeichnest, ist das was das 
Außenmaß deines PCBs ist. Wie dick du die Linie malst, ist reine 
Visualisierung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.