Forum: Haus & Smart Home Miele 728 Motor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Johann (Gast)


Lesenswert?

Bei meinem Staubsauger mit 728 Motor habe ich die Lager getauscht. 
Seitdem hat der Motor eine irre Funkenentwicklung and einer Kohle ab 
mittlerer Drehzahl. Motor nochmal ausgebaut, die Kohlen sind o.k., der 
Kommutator  wurde auf der Drehbank minimal 0,05mm abgedreht und 
gereinigt. Dann bei niedriger Drehzahl erst mit der Bohrmaschine, dann 
aus eigener Kraft 30 Min Einlaufzeit. Hat ein bisschen gebracht funkt 
aber bei höherer Drehzahl immer noch wie wild.

von Paul R. (Gast)


Lesenswert?

Johann schrieb:
> Bei meinem Staubsauger mit 728 Motor habe ich die Lager getauscht.

Kannst du kurz beschreiben, wieso?
Laufgeräusch?

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Anker hat Windungsschluss.

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Lager mit den richtigen Werten eingebaut?

von Johann (Gast)


Lesenswert?

muss ich mal checken, macht aber immer noch ordentlich Drehzahl

von Johann (Gast)


Lesenswert?

Ja, genau die gleichen Lager wie original!

von Johann (Gast)


Lesenswert?

Lager waren verschlissen, zuviel Baustaub gesaugt

von Hans B. (baum)


Lesenswert?

....hatte ein ähnliches Problem. (Gipsstaub)
Nach Innenreinigung starkes Bürstenfeuer.
Ursache war, dass sich der Kunsttoffhalter/Isolator des Bürstenschates 
verzogen hat und nicht mehr senkrecht stand.
Ausrichtung erfolgte durch Nachbiegen und Verkeilen >>> drastische 
Verbesserung.

von Johann (Gast)


Lesenswert?

das könnte natürlich sein. Weiß sonst noch jemand was zum Thema?

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Johann schrieb:
> das könnte natürlich sein. Weiß sonst noch jemand was zum Thema?

Hast Du Dir mal Gedanken zum Kommentar 
Beitrag "Re: Miele 728 Motor" von "hinz" gemacht?
Darauf geantwortet hast Du jedenfalls nicht, also auch keine Frage dazu 
gestellt.
(Auch wenn die Kommentare von "hinz" meist etwas kurz angebunden 
ausfallen..:-))
Besitzt Du ein Multimeter und kannst damit umgehen?

von Johann (Gast)


Lesenswert?

Anker ist o.k. kein Wicklungsschluss

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Johann schrieb:
> Anker ist o.k. kein Wicklungsschluss

Wie gemessen?

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Johann schrieb:
> Anker ist o.k. kein Wicklungsschluss

Bemühe Dich bloss nicht, einen Buchstaben erklärend zu verschwenden.

Sorry, aber bei so einem Verhalten bekomme ich die Krätze.

von Johann (Gast)


Lesenswert?

Lieber Ralf, auch ich halte es gerne kurz! Aber zum besseren Verständnis 
und damit die Krätze weggeht kann ich folgendes berichten: Mein 
Multimeter zeigt Durchgang für jede einzelne Wicklung aber keinen 
Durchgang zwischen den Wicklungen also kurz gesagt: Anker ist o.k., kein 
Wicklungsschluss.
Für weitere sachdienliche Hinweise bin ich nach wie vor dankbar, auch in 
Kurzform:-)

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Johann schrieb:
> Mein
> Multimeter zeigt Durchgang für jede einzelne Wicklung aber keinen
> Durchgang zwischen den Wicklungen also kurz gesagt:

Mist gemessen!

von Andrew T. (marsufant)


Lesenswert?

Johann schrieb:
> Mein
> Multimeter zeigt Durchgang für jede einzelne Wicklung aber keinen
> Durchgang zwischen den Wicklungen also kurz gesagt: Anker ist o.k., kein
> Wicklungsschluss.

Die Messung ist zwar schön, aber leider bestimmt man so KEINEN 
Windungsschluss INNERHALB einer (Teil-)Windung:

hinz hat also recht, wenn es das als Mit gemessen bezeichnet.


Das typsiche KORREKTE Meßgerät zur Windungsschluss-Bestimmung ist.... 
(guckst Du selber)

von Nichtverzweifelter (Gast)


Lesenswert?

...an einer Kohle, nicht an beiden. Ein wesentlicher Unterschied.

von Johann (Gast)


Lesenswert?

Korrekt, nur eine Kohle feuert stark. Ansonsten gibt es keine merklichen 
Widerstands-Abweichungen bei nebeneinander liegenden Polen bzw. 
gegenüber liegenden. Diesen Mist habe ich mit einem Widerstandsmessgerät 
(nicht Multimeter) im Messbereich 1 Ohm gemessen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.