Forum: Platinen KiCad Newbie-Fragen zu Schematic


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thomas B. (Firma: Rentner) (toby1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
bin beim einarbeiten in die aktuelle Windoof-Version auf 2 Probleme 
gestoßen:
 - als Bsp. habe ich einen alten Entwurf genommen un diesen in KiCad
   mit dem Eeschema einzugeben, dabei habe ich festgestellt, dass die
   eine oder andere Schutzfunktion einfacher und besser(?) mit µC (zB.
   Arduino lösbar sein sollte. Dieses wollte ich mit einer kleinen
   zusätzlichen Controller-PCB realisieren. Gehe ich bei bei KiCad
   besser von hierarchischem Aufbau aus, um 2 Schaltungsteile auf 2
   separaten PCB's zu realisieren, oder wie?

 - beim stöbern bei YT bin ich bei KiCad mehrfach auf Anwender gestoßen,
   die statt der original KiCad-Libraries auf Alternativen von zB. 
Github
   zugreifen. Ist das einfach nur Phiosophie, oder gibt es dafür 
triftige
   Gründe?

thx

von Mister A. (mratix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas B. schrieb:
> statt der original KiCad-Libraries auf Alternativen von zB.
> Github
>    zugreifen.

Ich arbeitet mich gerade frisch in KiCad ein, daher kann es sein dass 
ich etwas daneben liege.

Zu den Libraries denke ich, dass es eher was hystorisches ist. Viele 
Projekte im Inet sind alle noch mit den Bauteilen der v4.

Die frische Installation bringt v5 mit. Dort ist sehr viel vorhanden, 
peinlich nach neuen Regeln sortiert.
Ein Programmupgrade kann beides, v4 beibehalten oder v5 neu aufbauen.
Das letztere klingt zwar vernünftig, kann aber schnell zu Problemen 
führen.

Das "kann" sah bei mir folgendermaßen aus: nach dem ein Projekt geöffnet 
wurde, kommt der Wizard und möchte u.a. alle Bauteile neu zugeordnen. 
Das Resultat ist immer komplett vermüllt und unbrauchbar.
Mittlerweile habe ich es in den Griff bekommen und alles frisch auf v5 
aufgebaut.

Aus Kompabilitätsgründen würde ich pers. eher bei der v4 bleiben und 
eins der zahlreichen Zauberskripte zum kompilieren der Bauteiledatenbank 
verwenden.

Zur ersten Punkt kann ich garnichts sagen - ich verstehe die Frage 
nicht.

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas.

Thomas B. schrieb:

>  - als Bsp. habe ich einen alten Entwurf genommen un diesen in KiCad
>    mit dem Eeschema einzugeben, dabei habe ich festgestellt, dass die
>    eine oder andere Schutzfunktion einfacher und besser(?) mit µC (zB.
>    Arduino lösbar sein sollte. Dieses wollte ich mit einer kleinen
>    zusätzlichen Controller-PCB realisieren. Gehe ich bei bei KiCad
>    besser von hierarchischem Aufbau aus, um 2 Schaltungsteile auf 2
>    separaten PCB's zu realisieren, oder wie?

Du machst besser zwei separate PCBs. Die kannst Du als zwei separate 
Schematics handhaben (ist etwas einfacher) aber dass must Du nicht.
Wenn alle Bauteile für die Platinen in jeweils separaten hierarchischen 
Unterschaltplänen liegen, kannst Du diese anschliessend separat 
behandeln und daraus separat Netzlisten und PCBs ableiten.
Näheres zu hierarchischen Schaltplänen findest Du hier: 
https://www.mikrocontroller.net/wikifiles/7/79/HierarchischeSchaltplaeneAlsBausteineInKicad_RevC_23Dec2013.pdf

>  - beim stöbern bei YT bin ich bei KiCad mehrfach auf Anwender gestoßen,
>    die statt der original KiCad-Libraries auf Alternativen von zB.
> Github
>    zugreifen. Ist das einfach nur Phiosophie, oder gibt es dafür
> triftige
>    Gründe?

Die Gestaltung von z.B. Footprints ist immer ein Kompromiss zwischen den 
Anforderungen des Bauteiles, des Verarbeitungsprozesses und der späteren 
Anwendung.
Der Hersteller von Bauteilen legt diese immer mit Emphasis auf das 
Bauteil aus, damit er bei Problemen aus dem Schneider ist, aber für Dich 
als Anwender wird der ideale Kompromiss oft anders aussehen.

Auch bei der Gestaltung von Symbolen gibt es unterschiedliche 
Philosophien.
Sei es "europäische" gegen "amerikanische" Symbole, und selbst bei 
Symbolen, die nur aus Kasten und Pinnenen bestehen ergibt sich eine 
Fragestellung, wie man diese anordnet bzw. ob man diese in Gruppen auf 
Untersymbole verteilt.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mister A.

Mister A. schrieb:

>> statt der original KiCad-Libraries auf Alternativen von zB.
>> Github
>>    zugreifen.

> Aus Kompabilitätsgründen würde ich pers. eher bei der v4 bleiben und
> eins der zahlreichen Zauberskripte zum kompilieren der Bauteiledatenbank
> verwenden.

Eeschema liefert in den aktuellen KiCad eine "Projektname-cache" lib 
mit. Diese enthält alle im Schaltplan verwendeten Symbole.

Es ist sinnvoll, Bei Übergabe oder Archivierung eines Projektes diese 
Cache Library in die Library-Liste aufzunehmen, und alle anderen 
Einträge zu löschen.
Dann ist das in der Projektdatei angelegt, und der Ärger ist deutlich 
kleiner.

PCBnew packt jetzt schon in die Boarddatei sie aktuellen Footprints, und 
ab Vers. 6 soll das mit einem neuen Schaltplanformat auch Eeschema. Dann 
kann das relativ bequem gehandhabt werden.


Ansonsten ist es immer sehr sinnvoll (bei jedem Layoutprogramm, nicht 
nur bei KiCad), sich aus den erfolgreichen Projekten seine eigene 
Librarysammlung mit erprobten Symbolen und Footprints zusammenzustellen, 
und bei neuen Projekten bevorzugt auf diese zurückzugreifen.
Es ist  wichtig, die Librarys dort mit einem neuen, eindeutigen Namen zu 
Speichern, damit sie nicht automatisch mitgeändert werden, wenn sich die
Originallibrary ändert.

Fremde Bibliothekn, auch die Original KiCad Librarys, sollte man vor 
benutzung immer genau auf Fehler kontrollieren. Der Inhalt dort ist eher 
als "Vorschlag" und nicht als "Empfehlung" zu interpretieren.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.