Forum: Offtopic Internetausfall


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von W.P. K. (elektronik24)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe aktuell keinen Zugriff aufs Internet. Ich bin bei Vodafone 
(VDSL) eingeloggt, Telefon klappt auch - die Verbindung steht also. 
Zugriff auf mikrocontroller.net habe ich seltsamerweise auch, aber auf 
keine andere Seite, auch auf google nicht.
Irgendeine Idee, was das sein könnte? Das liegt ja dann wohl nicht bei 
mir, oder?
Danke
P.S. Router wurde schon neu gebootet, gleiches Problem vom Handy (per 
WLAN) oder anderen Rechner im Netz.

: Gesperrt durch Moderator
von Jonny O. (-geo-)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
https://allestörungen.de/stoerung/vodafone/

Da scheint grade ein Problem zu bestehen.

von Oliver S. (oliverso)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
W.P. K. schrieb übers Internet im Beitrag #6470971:
> ich habe aktuell keinen Zugriff aufs Internet.

Hm...

Oliver

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein Trojaner, der neue NBM-(nothing but mikrocontroller.net) 
Blocker!

von W.P. K. (elektronik24)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Vodafone hat in NRW gerade Probleme. Komischerweise komme ich auf 
Mikrocontroller.net problemlos. Was ist denn bei Mikrocontroller anders 
als auf allen Seiten? Selbst Vodafone.de klappt nicht.

von Jonny O. (-geo-)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
W.P. K. schrieb:
> Ja, Vodafone hat in NRW gerade Probleme. Komischerweise komme ich
> auf
> Mikrocontroller.net problemlos. Was ist denn bei Mikrocontroller anders
> als auf allen Seiten? Selbst Vodafone.de klappt nicht.

Ich hatte das gleiche Problem letzte Woche bei 1&1. Manche Seiten gingen 
(darunter µc und youtube) und andere nicht.

von Claus M. (energy)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. betrifft das Problem nur ipv4 oder ipv6 Adressen, hatte ich bei 
1und1 schon mal.

von Rainer U. (r-u)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 1und1 ging neulich abends der DNS-Dienst nicht, IP schon.

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

von Corona V. (coronavirus)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt kommt die mikrocontroller.net Diktatur!

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ales was im DNS-Cache steht geht, der Rest nicht.
DNS umstellen auf 8.8.8.8 (Google) oder einen anderen und es geht 
wieder.

von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du wohl in einem Mikrocontroller.net Trollzentrum gelandet?

: Bearbeitet durch User
von W.P. K. (elektronik24)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> Ales was im DNS-Cache steht geht, der Rest nicht.
> DNS umstellen auf 8.8.8.8 (Google) oder einen anderen und es geht
> wieder.
Keine Ahnung, wer diesem Tipp einen negativen Klick gegeben hat. Denn: 
er hatte funktioniert. Standard Vodafone DNS funzte nicht. Googles 
dagegen klappte einwandfrei.
Danke

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte.
Auch wenn ich z.B. eher den Adguard-DNS eingestellt hätte, der spart 
Traffic.
https://adguard.com/de/adguard-dns/overview.html

Ist aber russisch, ob das besser oder schlechter ist als der Google ist 
Ansichtssache.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Vodafone scheint wohl derzeit öfter ihre DNS wegzuschießen. Letzte Woche 
haben sie ihre Kunden in Berlin auf die gleiche Weise verwöhnt.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
100Ω W. schrieb:
> Trollzentrum
Da fehlt die Silbe, die das "mit" für das Miteinander ausdrückt:
*Kon*Trollzentrum.


Das Problem dahinter sind die Signierzertifikate für https, die nach 
neuen Vorgaben häufiger zu wechseln sind. Die Vermutung liegt wäre gar 
nicht so fern, dass das den Zertifikatdiensten mehr Umsatz bescheren 
solle.

https://www.amtangee.com/blog/ssl-zertifikate-aenderung-gueltigkeitsdauer/
https://www.globalsign.com/de-de/blog/ssl-tls-zertifikate-gelten-nun-maximal-ein-jahr

Ende Juni kündigte dann Google auf der virtuellen Sommer-Veranstaltung 
des CA/Browser Forums an, die Änderungen mit dem eigenen Root-Programm 
abzugleichen.

W.P. K. schrieb:
> Googles dagegen klappte einwandfrei.

Daher funktioniert es mit Google einwandfrei.

von Matthias F. (atarist)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles dummes Geschwätz! Diese Störung ist tatsächlich großflächig und 
mittlerweile (zumindest hier) behoben. Ob das hier das richtige Forum 
für solche Belange ist, steht auf einem anderen Blatt.

Beitrag #6471613 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Vodafone scheint wohl derzeit öfter ihre DNS wegzuschießen. Letzte Woche
> haben sie ihre Kunden in Berlin auf die gleiche Weise verwöhnt.

Der Vaderfone DNS sollte auch nicht genutzt werden, weil er Seiten 
"sperrt" bei denen man Musikalben Probehören kann bevor man sie kauft.

Aber die schießen wohl nicht nur den DNS ab, die Kabelsync LED der 
Fritze blinkt dann auch meist und sucht neu.

Aber man sollte sich auch nicht gleich Google einfangen mit 8.8.8.8

Empfehlungen:
https://www.privacy-handbuch.de/handbuch_93d.htm

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Zugang zu Seiten im DNS-Cache noch funktioniert, steht die 
Leitung ansich noch, da blinkt dann auch keine LED an der Fritzbox.

Deine alternativen Wahrheiten reichen mir langsam. Dann müsste deren DNS 
komplett Youtube sperren, wo man problemlos Musikstücke "probehören" 
kann.

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Deine alternativen Wahrheiten reichen mir langsam.

Welche alternativen Wahrheiten?
Nur weil du mal wieder nicht von 12 nach Mittag denken kannst?

Die Sperren:
https://www.giga.de/unternehmen/vodafone/news/zugriff-verboten-vodafone-sperrt-zwei-illegale-download-seiten-fuer-alle-kunden/
https://www.sueddeutsche.de/digital/gema-vodafone-filesharing-sperre-telekom-tauschboerse-1.4396610-2
https://www.smartdroid.de/vodafone-sperrt-burning-series-serienstream-und-aehnliche-webseiten-aus/


Zudem sagt ich, dass bei MIR dann meist auch die Kabelsync weg is.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert

Beitrag #6472494 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6473274 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6473741 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Kybernetiker X. (kybernetiker)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Möchtet ihr weiterhin dumm bleiben und nicht verstehen woher die 
ständigen Internetausfälle kommen? Armes Deutschland...

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Mich würde mal interessieren, wieso glauben diese 
Verschwörungstheoretiker immer, sie wären was besseres oder sie wären 
schlauer als der Rest der Gesellschaft. Kompensiert ihr 
Minderwertigkeitskomplexe damit, daß ihr überall Dummheit 
hineininterpretiert wenn etwas mal nicht funktioniert?

Nur mal so als Tip: Wenn ich im Internet Informationen zurückhalten oder 
fälschen möchte, dann bringt mir ein Ausfall gar nichts. Sondern da wäre 
es viel effektiver, die Seiten zu verfälschen oder die betroffenen 
Informationen durch meine alternative Realität zu ersetzen. Daran schon 
mal gedacht oder liegt die Dummheit evtl. dort, wo ihr sie am 
allerwenigsten vermutet? Schon mal drüber nachgedacht, daß man auf diese 
Weise auch oder gerade Verschwörungstheorien verbreitet und wem sowas 
evtl. hilft?

Naja mal sehen, vielleicht gibts ja irgendwann auch einen gut wirkenden 
Impfstoff dagegen. Ich wüßte da einen, der ist aber leider verboten.

von Kybernetiker X. (kybernetiker)


Bewertung
-14 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Mich würde mal interessieren, wieso glauben diese
> Verschwörungstheoretiker immer, sie wären was besseres oder sie wären
> schlauer als der Rest der Gesellschaft. Kompensiert ihr
> Minderwertigkeitskomplexe damit, daß ihr überall Dummheit
> hineininterpretiert wenn etwas mal nicht funktioniert?
>


Wenn ich ein Forum eröffnen will, dann würde ich die User alles 
ausplaudern lassen bis die Sache gut wird. Ich würde mir nicht die Mühe 
machen, Beiträge zu löschen. Doch hier wie überall auf deutschen Forum 
spielen sich die gleichen Szenarios ab: Sobald einer anders denkt, wird 
er ausgrenzt, als Troll abgestempelt, gelöscht oder gesperrt. Das ist 
komplett identisch mit DDR und 1939. Was hat das jetzt mit 
Verschwörungstheorie zu tun?

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Kybernetiker X. schrieb:
> Sobald einer anders denkt, wird
> er ausgrenzt, als Troll abgestempelt, gelöscht oder gesperrt. Das ist
> komplett identisch mit DDR und 1939

das halte ich für als noch mal überdenkenswert.

: Bearbeitet durch User
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn ich ein Forum eröffnen will,
Niemand hindert Dich.

> dann würde ich die User alles
> ausplaudern lassen bis die Sache gut wird.
Gebe ich Dir Recht... aber ALLES und bis die Sache gut wird? Also in 
sehr vielen Fällen bis zum Sanktnimmerleinstag?

> Sobald einer anders denkt, wird er ausgrenzt,
> als Troll abgestempelt, gelöscht oder gesperrt.
Das kommt halt immer drauf an was "anders denken" bedeutet und inwieweit 
der Betreiber eines Forums solchen "Querdenkern" bzw. ihren Meinungen 
auf seiner Plattform eine Stimme geben möchte.

> Das ist komplett identisch mit DDR und 1939.
Soso, Dir ist also nicht mal klar, daß die DDR mit dem Faschismus recht 
wenig zu tun hatte, bzw. nur den Punkt einer recht "einseitigen Führung" 
vielleicht, aber in die komplett andere Richtung.

Hast Du die DDR überhaut kennengelernt? Wo (Ost oder West reicht mir) 
und in welchem Jahrzehnt bis Du geboren?

> Was hat das jetzt mit Verschwörungstheorie zu tun?
Daß Du in einen Internet-Ausfall, der bei mir nachweisbar nur ein 
abgeschossener Vodafone-DNS im Großraum Berlin war (mit einem 
alternativen DNS lief die Leitung wunderbar), irgendwelchen Mist 
hineininterpretierst, man wollte mir irgendwelche hoch geheimen 
Informationen vorenthalten, die nur euch elitären Querdenkern bekannt 
sind (wertungsfrei, ohne Dich in diese Gruppe hineinstellen zu wollen, 
das Wort "Querdenker" ist allgemein zu verstehen). Du brauchst Dich doch 
nicht zu wundern, wenn ich Dich dann in meiner persönlichen Einschätzung 
als Troll abstemple und mit Dir entsprechend wenig zu tun haben möchte, 
oder?!

Vielfach haben solche Äußerungen auch was mit Strafrecht zu tun. Siehe 
dazu Leugnung gewisser Dinge ab 1939 oder auch Querdenker gegen Corona 
mit ihren Demos, wo dann öffentlich zur Schau gestellt gegen diverse 
auferlegte Regeln verstoßen wird. In der DDR hätte das Rollkommando 
sowas binnen 5 Minuten zusammengeschoben und der Stasiknast in 
Hohenschönhausen hätte noch ein paar Blöcke Anbau gebraucht.

(Edit bevor Du meinst ich verwende NS-Sprachschatz im Zusammenhang mit 
der DDR - das Wort Rollkommando gabs in der DDR auch nur noch im 
Volksmund, nach 1945 sollte man sowas eher "Spezialeinheit" nennen. 
Gibts übrigens in jedem Staat, die entsprechenden Einheiten in 
Deutschland sind da im Vergleich sehr sehr mild und winzig besetzt. 
Russland und die USA z.B. sind da wesentlich "besser" aufgestellt.)

: Bearbeitet durch User
von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Die Diskrepanz zwischen dem Anspruch der eigenen Überlegenheit und 
Unabhängigkeit, und die schnöde Realität, der man in einschlägigen 
Texten und besonders Videos begegnet...

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Mich würde mal interessieren, wieso glauben diese
> Verschwörungstheoretiker immer, sie wären was besseres oder sie wären
> schlauer als der Rest der Gesellschaft. Kompensiert ihr
> Minderwertigkeitskomplexe damit, daß ihr überall Dummheit
> hineininterpretiert wenn etwas mal nicht funktioniert?

Genau falsch rum. Die interpretieren Absicht hinein, wenn etwas mal 
nicht funktioniert. Nicht umsonst gibt es den Spruch "Gehe nie von 
Absicht aus, wenn auch Dummheit eine Erklärung ist".

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Nicht umsonst gibt es den Spruch "Gehe nie von
> Absicht aus, wenn auch Dummheit eine Erklärung ist".

gefällt mir
http://www.poeteus.de/zitat/Zwei-Dinge-sind-unendlich-das-Universum-und-die-menschliche-Dummheit-aber-bei-dem-Universum-bin-ich-mir-noch-nicht-ganz-sicher/19

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es hat hier in einem "Eis-Winter"
-lang ist's her, die Alten erinnern sich noch lebhaft ;-]

mal einen Telefon-Ausfall gegeben.
Das ist natürlich auch pure Absicht* wenn man den dafür nötigen 
Verteilerkasten in der "Kurvenverlängerung" aufbaut.
Da muss ja dann einer da rein rutschen.

*zumindest ist sowas nicht wirklich durchdacht...

Beitrag #6480526 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Jens G. (jensig)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector)

>mal einen Telefon-Ausfall gegeben.
>Das ist natürlich auch pure Absicht* wenn man den dafür nötigen
>Verteilerkasten in der "Kurvenverlängerung" aufbaut.
>Da muss ja dann einer da rein rutschen.

Und was soll der Sinn der Absicht sein? Meinst Du, da geilt sich einer 
der Verantwortlichen auf, wenn da doch einer rein rutscht?
Solche etwas ungünstig gelegene Standorte findet man doch überall - da 
muß man nicht irgendeinen Altwinter bemühen ...

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
> Und was soll der Sinn der Absicht sein?

Du kannst noch man meinen Post lesen und
da Du einen Sinn suchst, mal ebendiesen genauer ergründen,
wie der wohl gemeint war.

brauchen wir echt immer den Ironie-Smilie,
wenn etwas ironisch gemeint ist?

: Bearbeitet durch User
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
> Winter is coming now!
Und deswegen fällt bei Dir das Internet aus?
Frieren Deine TCP/IP-Tauben ein, oder was?

von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Winter is coming now!
> Und deswegen fällt bei Dir das Internet aus?
> Frieren Deine TCP/IP-Tauben ein, oder was?

https://de.wikipedia.org/wiki/Internet_Protocol_over_Avian_Carriers

: Bearbeitet durch User
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verdammt, immer war irgendwer mit solchen Witzen schon schneller.

> 9 packets transmitted, 4 packets received, 55% packet loss
> round-trip min/avg/max = 3211900.8/5222806.6/6388671.9 ms
ROFL

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
● Des I. schrieb:
> brauchen wir echt immer den Ironie-Smilie,
> wenn etwas ironisch gemeint ist?

Naja zwei Posts über deinem Postet Winnie. Mit den krudesten Ideen. Der 
meint das Bierernst. In solcher Gesellschaft kannst du dich nicht auf 
Ironie berufen.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> Der meint das Bierernst.

Der meint, dass wir darauf anspringen, und er bei Nachfrage sein krudes 
Coronagebabbel loswerden kann.

Beitrag #6481607 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6481630 wurde vom Autor gelöscht.
Beitrag #6481659 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6481682 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6481703 wurde von einem Moderator gelöscht.
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.