Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Hilfe bei EG


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von MO (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
welche Anforderungen bzgl. der Genauigkeit sind an die bekannten 
Widerstände in einer Brückenschaltung zu stellen?

kann mir Jemand vielleicht diese Frage beantworten ich habe überall 
gesucht und ich habe nix gefunden..

: Verschoben durch Moderator
von c-hater (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
MO schrieb:

> welche Anforderungen bzgl. der Genauigkeit sind an die bekannten
> Widerstände in einer Brückenschaltung zu stellen?

Kommt allein darauf an, welche Anforderungen für die konkrete Verwendung 
der Brücke gestellt werden...

von MO (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
hat er nicht gesagt

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Dann gibt es keine Anforderungen.

von c-hater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MO schrieb:

> hat er nicht gesagt

Tja, dann wollte er wohl eine parametrische Lösung in Form einer 
Ungleichung.

Sehr wahrscheinlich hat er dann vorher gelehrt, wie man prinzipiell zu 
solchen Lösungen kommt.

Also: erlerntes Wissen anwenden oder nicht erlerntes Wissen nachträglich 
verschaffen und dann anwenden.

Sprich: wirklich studieren...

von GuruGuru (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist ja, was will man mit der Brücke machen?
Eine Antwort wäre, dass das Verhältnis in den beiden Zweige exakt 
gleich sein muss, damit Null herauskommt.

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MO schrieb:
> hat er nicht gesagt

Wer?

von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Hausaufgaben bitte die vollständige Aufgabe posten und den eigenen 
Ansatz, bzw das konkrete Problem.
Ansonsten gibt es hier bestimmer den einen oder anderen, der die 
Hausaufgabe gegen entsprechenden Stundenlohn vollständig löst.

Faulheit kostet halt.

: Bearbeitet durch User
von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So als "educated guess":
1. Formel der Ausgangsspannung einer Brücke
2. Fehlerrechnung

von Techniker (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
MO schrieb:
> welche Anforderungen bzgl. der Genauigkeit sind an die bekannten
> Widerstände in einer Brückenschaltung zu stellen?

https://ascelibrary.org/doi/abs/10.1061/%28ASCE%29BE.1943-5592.0001505

Technical Papers
A New Bilinear Resistance Algorithm to Analyze the Track-Bridge 
Interaction on Long-Span Steel Bridge under Thermal Action

Wärs das?

von Andrew T. (marsufant)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Techniker schrieb:

nice!

> Wärs das?

Wäre es wenn es mechanisch wäre.

Es geht aber um eine elektrische Brücken(schaltung), da muß man "a 
bisserl" anders rangehen.

von Techniker (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew T. schrieb:
> nice!

Danke, von Weitem sah das aus wie ein Schaltplan (Widerstandsnetzwerk) 
und ist vmtl. auch ähnlich zu rechnen - ich frag mal meinen 
Architekten...

von Spezialist (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hilfe bei EG

Dir kann ich helfen!
Das Erdgeschoß (EG) liegt unter dem 1.Stock.
Ich liebe eindeutige Abkürzungen.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spezialist schrieb:
> Ich liebe eindeutige Abkürzungen.

Man fragt sich nur, wieso "EG" nicht für "Einweggkeichrichtung" steht 
und was Widerstände in der Graetzbrücke sollen ...

von Techniker (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> was Widerstände in der Graetzbrücke sollen

Soll = Aufgabe war und ist die Strombegrenzung, auch in Graz.

Oder Kraakst Du anders mit Begrün- _Dung?
Wurm oder Nichtwurm, was soll Dein Einwand?

klar, gestern war Karneval ohne Wahl ...

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MO schrieb:
> der Genauigkeit

https://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0306151.htm
Nicht genauer als nötig?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.