Forum: PC Hard- und Software Algorithmus für UTC aus Azimut und Elevation


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe einen "Sonnenverfolger" mittels 2er Servomotoren gebaut, die 
mittels Arduino gesteuert werden. Die Sonne wird zuerst am Himmel 
gesucht und dann "verfolgt".
Azimut und Elevation werden ab "Einfangen" gemessen und mittels 
Algorithmus wird die lokale Sonnenzeit berechnet wie auch die Zahl der 
Tage seit/bis Tag-und-Nachtgleiche.
Die lokale Sonnenzeit muss man noch mit der Zeitgleichung (kann man 
abfragen im Netz) korrigieren (es gibt aber Näherungslösungen nach der 
Tagzahl im Jahr, das könnte ich im Programm noch verbessern; momentan 
setze ich einfach die Zeitgleichung "händisch" ein). Dann muss noch die 
Längenkorrektur erfolgen (je 15 ° 1 Stunde!).
Das ergibt dann die UTC bzw. UTC+1, das kann man dann mit der üblichen 
Ablesung auf der Uhr vergleichen.

von Pittiplatsch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was war jetzt die Frage?

Man kann auch eine "Sonnenuhr" bauen, die nur helligkeitsbasiert
sich auf die einigermassen richtige Zeit synchronisiert.
Ganz ohnd DCF oder GPS.

Solltest du auch mal versuchen!

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> Die Sonne wird zuerst am Himmel
> gesucht und dann "verfolgt".

Wozu? Der Lauf der Sonne ist bekannt, und das schon seit der Steinzeit.

Georg

von Blind (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> Wozu? Der Lauf der Sonne ist bekannt, und das schon seit der Steinzeit.

für Blinde immer noch ein Problem, die brauchen unbedingt solche 
komischen Sonnenverfolger.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.