Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsfolger OPV Ausgangsspannung zu hoch


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Erik (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hab ein Bild beigefügt, dass die Schaltung zeigt die ich gebaut 
habe.
Dabei wird eine Spannung über ein Poti eingestellt. Die Ausgangsspannung 
geht auf einen niederohmigen Eingang weshalb ich einen 
Spannungsfolger(Impedanzwandler) zwischen geschaltet habe.
Die Schaltung funktioniert eigentlich einwandfrei außer wenn die 
Eingangsspannung am (+)-Eingang auf 0V gestellt wird. Also wenn das Poti 
ganz auf 0V runtergedreht wurde.
Ich erhalte dann eine Ausgangsspannung von etwa 1,3V bis 1,4V. Ist die 
Eingangsspannung größer als 1,4V, haben Ein- und Ausgangsspannung wieder 
den gleichen Wert.
Somit kann ich keine Ausgangsspannung von 0V einstellen.

Wie kommt das und was kann man dagegen tun?

von HildeK (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Erik schrieb:
> Wie kommt das und was kann man dagegen tun?

1. den OPA symmetrisch versorgen
2. einen Rail-to-Rail-OPA verwenden, der kommt wenigstens auf ca. <100mV 
an die 0V heran.

von Elliot (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Erik schrieb:
> Wie kommt das

Eingangsgleichtakt- und oder Ausgangsspannungsbereich überschritten.

> und was kann man dagegen tun?

Datenblatt lesen und verstehen und passenden OPV auswählen 
(Input/Output-RtR).

von Erik (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> 1. den OPA symmetrisch versorgen

Danke, hat geholfen!

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Erik schrieb:
> Danke, hat geholfen!

Bitte, gerne.

Übrigens: das selbe Problem hast du, wenn du dein Poti an den oberen 
Anschlag drehst. Auch da fehlen ≈3V.
Da hilft nur, dies nicht auf V+ zu beziehen, sondern auf weniger. Wenn 
du den vollen Bereich von 9V brauchst, dann das Poti mit 9V versorgen, 
den OPA aber mit 12V.

Für den negativen Poweranschluss des OPA reichen natürlich wenige Volt, 
so ≈3V. Eigentlich in deinem Fall die 1.4V, es kann aber beim nächsten 
Exemplar schon mehr notwendig sein. Mit >3V Abstand bist du auf der 
sicheren Seite.

Lies im Datenblatt die Zeile, bei der der Output-Swing angegeben ist:
    Output Voltage Swing   VO   RL ≥ 2 kΩ   min ±12V typ. ±12.6V
Der Wert gilt für ±15V Versorgung. Die Differenz zur den Rails bleibt, 
auch wenn du weniger Versorgungsspannung hast.

von Erik (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Übrigens: das selbe Problem hast du, wenn du dein Poti an den oberen
> Anschlag drehst. Auch da fehlen ≈3V.
> Da hilft nur, dies nicht auf V+ zu beziehen, sondern auf weniger. Wenn
> du den vollen Bereich von 9V brauchst, dann das Poti mit 9V versorgen,
> den OPA aber mit 12V.
>
> Für den negativen Poweranschluss des OPA reichen natürlich wenige Volt,
> so ≈3V. Eigentlich in deinem Fall die 1.4V, es kann aber beim nächsten
> Exemplar schon mehr notwendig sein. Mit >3V Abstand bist du auf der
> sicheren Seite.
>
> Lies im Datenblatt die Zeile, bei der der Output-Swing angegeben ist:
>     Output Voltage Swing   VO   RL ≥ 2 kΩ   min ±12V typ. ±12.6V
> Der Wert gilt für ±15V Versorgung. Die Differenz zur den Rails bleibt,
> auch wenn du weniger Versorgungsspannung hast.

Danke für den Hinweis!

von Elliot (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Erik schrieb:
> Danke für den Hinweis!

Hier noch einer: du bist ein Vollquottel.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.