Forum: Haus & Smart Home Bosch Hand-Staubsauger keine Spannung am Motor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jan-Peter H. (jp2102)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Akku Handstaubsauger, es handelt sich um 
einen Bosch BCH6ZOOO.

Wenn man den Sauger einschaltet, beginnen die LEDs für die Akkuanzeige 
und die Betriebs LEDs zu leuchten, nur der Motor geht nicht an.
An den Pins für den Motor messe ich 0 Volt, der Fehler muss also von der 
Platine kommen.

Die Platine gibt es als Ersatzteil nur komplett mit dem Akku und kostet 
um die 200€, was mir zu teuer ist.

Folgende Schritte habe ich bereits durchgeführt:
Akkuspannung gemessen - OK, auch die Azeige zeigt einen vollen Akkustand
Motor direkt angeschlossen - Motor läuft
Differenzdruckschalter geprüft - schaltet einwandfrei
Die zwei großen MOSFETS (FS3306) gemessen - beide in Ordnung

Meine Frage ist, was das für ein Bauteil auf der Unterseite der Platine 
ist.
Darauf steht folgendes: VNH15 B10 45G von ON Semiconductor
Dieses ist parallel zu den Pins für den Motor geschlossen.

Vielleicht hatte jemand dasselbe Problem, oder kann mir bei der Suche 
nach dem defektem Bauteil weiterhelfen?

Danke,
mfg
Jan-Peter

von Peter P. (peterpo)


Lesenswert?

Sicherung F2 geprüft?

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Jan-Peter H. schrieb:
> Darauf steht folgendes: VNH15 B10 45G von ON Semiconductor

MBRD1045T4G

von Jan-Peter H. (jp2102)


Lesenswert?

Peter P. schrieb:
> Sicherung F2 geprüft?
Die Sicherung ist in Ordnung

hinz schrieb:
> MBRD1045T4G
Danke für die Bauteilidentifizierung, wo kann man diese SMD Codes 
entschlüsseln?

Also es ist eine Shottkydiode, habe ich soeben durchgemessen und sollte 
mit 0,191V in Ordnung sein.

Gibt es sonst noch Tipps?

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Jan-Peter H. schrieb:
> wo kann man diese SMD Codes
> entschlüsseln?

Hier!

von Peter P. (peterpo)


Lesenswert?

Sicherung F1 auch geprüft?

: Bearbeitet durch User
von Jan-Peter H. (jp2102)


Lesenswert?

hinz schrieb:
> Hier!

sollte das ein Link sein, oder meinst du damit das Forum?


Peter P. schrieb:
> Sicherung F1 auch geprüft?

Sicherung F1 ebenfalls in Ordnung

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Jan-Peter H. schrieb:
> meinst du damit das Forum?

Ja.

von Jan-Peter H. (jp2102)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

hinz schrieb:
> Jan-Peter H. schrieb:
>> meinst du damit das Forum?
>
> Ja.

okay dankeschön.



Ich habe jetzt noch einmal die beiden FETs unter die Lupe genommen.
Die haben die Aufgabe, den Motor einzuschalten.

Beide Drain Pins gehen zum Masse-Pin des Motors

Die 2 Gate-Pins der FETs sind über eine dünne Leiterbahn, (die als 
Sicherung dient?) verbunden, die habe ich durchgemessen - Ergebnis 44 
Ohm.

Meiner Meinung nach in Ordnung.

Nächster Schritt wäre die Messung im Betrieb. Das heißt, schauen ob die 
FETs schalten, das tun sie ja offensichtlich nicht, sonst würde der 
Motor laufen.

Liege ich da richtig?

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Jan-Peter H. schrieb:
> Die 2 Gate-Pins der FETs sind über eine dünne Leiterbahn, (die als
> Sicherung dient?) verbunden, die habe ich durchgemessen - Ergebnis 44
> Ohm.

Keine Sicherung, und du hast die beiden 22 Ohm Gatewiderstände gemessen.

von hinz (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich hab mal den vermuteten Gatetreiber und die Gatewiderstände markiert.

von Jan-Peter H. (jp2102)


Lesenswert?

hinz schrieb:
> Ich hab mal den vermuteten Gatetreiber und die Gatewiderstände
> markiert.

Danke für die Antwort,

ich habe den Gatetreiber freigemacht, darauf steht folgender SMD Code: 
DD 6C1

Dann habe ich noch die 2 MOSFETs im Betrieb gemessen
Gate - Source: 0V
Drain - Source: 27,13V
Gate - Drain: -27,12V

Die 27V sind die Akkuspannung.

Beim 7812BG neben dem Gatetreiber habe ich 12V am Ausgang gemessen, der 
ist also in Ordnung.

Welche Spannungen sind an den FETs zu erwarten, damit sie durchschalten?

Eine Entschlüsselung für den Gatetreiber wäre gut, um an das Datenblatt 
zu kommen. Der Aufdruck auf den Gatetreiber lautet DD 6C1.

Danke,
mfg
Jan-Peter

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Jan-Peter H. schrieb:
> Der Aufdruck auf den Gatetreiber lautet DD 6C1.

Was für ein Gehäuse?

von Toxic (Gast)


Lesenswert?

Jan-Peter H. schrieb:
> Bosch BCH6ZOOO

Wahnsinn,was so alles in heutigen Handstaubsaugern an Elektronik verbaut 
wird.Bin mir ziemlich sicher,dass dies den CO2-Ausstoss um weitere 0% 
Prozent drueckt und mittels ausgekluegelter Schuettelfrequenz 
Ansteuerung des Motors auch der letze Covid-19 Virus absorbiert wird....

Aber mal im Ernst:
1.Saemtliche Leistungshalbleiter auf Kurzschluss testen,penible Board 
auf Leiterbahnrisse checken und hier da mit dem Voltmeter testen ob 
Versorgungsspannungen anliegen.
2.Der Motor koennte defekt sein(Windungsschluss oder sonstiges)und 
dafuer sorgen,das die Elektronik das Ansteuersignal blockiert....

von Jan-Peter H. (jp2102)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

hinz schrieb:
> Jan-Peter H. schrieb:
>> Der Aufdruck auf den Gatetreiber lautet DD 6C1.
>
> Was für ein Gehäuse?

Sieht aus wie ein SO8 Gehäuse.

von hinz (Gast)


Lesenswert?

Jan-Peter H. schrieb:
> hinz schrieb:
>> Jan-Peter H. schrieb:
>>> Der Aufdruck auf den Gatetreiber lautet DD 6C1.
>>
>> Was für ein Gehäuse?
>
> Sieht aus wie ein SO8 Gehäuse.

Sieht nach DFN aus.

Im Moment fällt mir dazu nichts ein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.