Forum: Offtopic Hobbys in Corona Zeit


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Al. K. (alterknacker)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,Hallo Musiker,
was habt ihr in der bisherigen Corona Zeit gemacht.
Wie ist der weitere Weg diese Jahr und nächstes Jahr geplant.
Intensiviert ihr auch das Hobby, probiert was Neues aus,
wozu sonst zu wenig Zeit vorhanden war.
Gebt ihr das Hobby intensiver an die Kinder weiter oder es wird 
wenigstens versucht.
Werden neue Hobbys erschlossen oder lässt man alles laufen wie es kommt?

MfG

: Gesperrt durch Moderator
von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Ist nicht gemeinsam musizieren auch verboten? Sind doch in der Regel 
mehr als zwei Haushalte ...

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann allein und mit max 10 Personen aus 2 Haushalten alles 
organisieren.
Auch die Videotechnik kann eingesetzt werden.
Auch eigene Hobbys können intensiviert werden.
..und bitte das soll kein Corona Thread werden.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> ..und bitte das soll kein Corona Thread werden.

Du bist lustig. Dabei verwendest du bereits im Titel das böse Wort 
Jehova!

PS: Powerstroke 3 und abdämpfen - haste nie stimmen gelernt? Oder ist 
das ein Pinstripe? Wäre ja noch schlimmer, ich nehme nur Ambassador / 
Emperor coated.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> PS: Powerstroke 3 und abdämpfen - haste nie stimmen gelernt? Oder ist
> das ein Pinstripe? Wäre ja noch schlimmer, ich nehme nur Ambassador /
> Emperor coated.

LOL

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Hallo Leute,Hallo Musiker,
> was habt ihr in der bisherigen Corona Zeit gemacht.

Youtube, Tiere pflegen, schlafen. Schlimmstenfalls Arbeiten, das geht 
immer.

> Wie ist der weitere Weg diese Jahr und nächstes Jahr geplant.
> Intensiviert ihr auch das Hobby, probiert was Neues aus,
> wozu sonst zu wenig Zeit vorhanden war.

Nö, das Hobby wird wegen der Umgangsbeschränkungen zwar finanziell 
intensiver, aber auch qualitativ besser. Hätte ich das eher gewusst :) 
Und dank Verbot von Indoor-Sport härtet es jetzt auch noch mehr ab.

> Gebt ihr das Hobby intensiver an die Kinder weiter oder es wird
> wenigstens versucht.

Reicht wenn andere den Fehler "Kinder" machen.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Schlimmstenfalls Arbeiten, das geht
> immer.

Stimmt, malochen müssen wir auch, wenn wir eingesperrt sind.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> LOL

Sogar 3faches Gaffatape ... da kannste auch gleich auf einem Pappkarton 
spielen.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Sogar 3faches Gaffatape ... da kannste auch gleich auf einem Pappkarton
> spielen.

LOL

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Reinhard S. schrieb:
>> Schlimmstenfalls Arbeiten, das geht
>> immer.
>
> Stimmt, malochen müssen wir auch, wenn wir eingesperrt sind.

Falscher Beruf würd ich sagen. Gibt auch Berufe, wo man nicht 
eingesperrt ist.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Falscher Beruf würd ich sagen. Gibt auch Berufe, wo man nicht
> eingesperrt ist.

Stimmt, ich hätte Musiker werden sollen. Aber dann würde ich heute am 
Hungertuch nagen.... und zusätzlich seit 8 Monaten ein Berufsverbot 
aussitzen.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6476411 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Hardy F. (hardyf)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Stimmt, ich hätte Musiker werden sollen. Aber dann würde ich heute am
> Hungertuch nagen.... und zusätzlich seit 8 Monaten ein Berufsverbot
> aussitzen.

Nur schlechte Musiker nagen am Hungertuch....

Das Berufsverbot ist wirklich mies.

Danke das es bei mir erst nach 46 Jahren kam.
So war es wenigstens vorher lange genug unterhaltsam und angenehm.

: Bearbeitet durch User
von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Hardy F. schrieb:
> Nur schlechte Musiker nagen am Hungertuch....

Und ca. 1/1000 der Musiker verdienen wirklich gut und füllen große 
Konzerthäuser. Der gemeine Musiker kann jedoch nicht von seiner 
Musikertätigkeit leben, sondern muss vor allem unterrichten etc.

Wenn das als notwendig betrachtet, dürfte jeder halbwegs gute Musiker 
über die Runden kommen. Es ist trotzdem kein erstrebenswertes 
Berufsleben für mich. Geringer Verdienst, viel Unterricht, viele 
Schülerkonzerte etc.... die wenigsten können nur mit Konzerten 
überleben.

Aber dennoch sind die fehlenden Auftrittsmöglichkeiten jetzt ein 
Gehaltsausfall.

Dennoch sagt die Bewegung "Alarmstufe Rot", dass die Maßnahmen bzgl. 
Corona richtig und wichtig sind - abweichende Meinung schließt man aus. 
Gleichzeitig wollen die jedoch Geld.
Ja, was denn jetzt? Wenn man das richtig findet muss man halt den Arsch 
hoch kriegen, mehr unterrichten z.B., andere Nebenjobs machen oder 
akzeptieren, dass man momentan ne schlechte Lage hat.

von Fred F. (feuerstein7)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Ist nicht gemeinsam musizieren auch verboten? Sind doch in der Regel
> mehr als zwei Haushalte ...

Ich habe die Regelungen mal überflogen, so wie ich das lese gilt dies 
nur für den öffentlichen Bereich. Im privatem dürfen es mehr sein, es 
ist aber ausdrücklich nicht gewünscht.

Beitrag #6476740 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Markus W. (naggusm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhh SM57 an der Snare... Classic .. :-)

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jonathan Z. schrieb im Beitrag #6476740:
> Reinhard S. schrieb:
>> Schlimmstenfalls Arbeiten, das geht immer.
>
> Tja, manche haben die Arschkarte und müssen weiter arbeiten. Ich dagegen
> freue mich über mein Kurzarbeitergeld.

Auf 60-80% Kurzarbeit und mit mehr Möglichkeiten zum Zeitvertreib würd 
ich mich darüber auch freuen. Aber bevor ich sinnlos zuhause 
rummgammel... Und gerade im Frühjahr war das Arbeiten dank Lockdown 
richtig angenehm.

Beitrag #6476767 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6476779 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Unbekannt U. (unbekannter)


Bewertung
-11 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Ist nicht gemeinsam musizieren auch verboten? Sind doch in der Regel
> mehr als zwei Haushalte ...

Der Staat kann mich mal kreuzweise. Ich treffe mich privat mit so vielen 
Bekannten/Freunden/Familie wie ich lustig bin. Mein Sozialleben in 
meinen eigenen 4 Wänden vom Staat bestimmen lassen? Soweit kommt's 
noch...

Beitrag #6476900 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6476907 wurde von einem Moderator gelöscht.
von S. R. (svenska)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb im Beitrag #6476907:
> Sind wir denn schon soweit, dass der Staat das hier mitliest und
> aufgrund dessen die Entscheidung trifft bei diesem "Verbrecher" im
> Lockdown etwas häufiger vorbeizuschauen über die Feiertage?

Es muss jeder mit sich selbst ausmachen, was er für gut und richtig 
findet. Und wenn ein hinreichend großer Teil der Bevölkerung (das 
schließt auch Behörden mit ein) der Meinung ist, dass gesunder 
Menschenverstand keine Rolle spielt, dann muss eben mit härteren Regeln 
gekontert werden. Wen wundert es, dass massive Bußgelder gefordert 
werden, wenn "andere anhusten" zum Volkssport wird, wie das im Frühling 
der Fall war?

Vorbeischauen wird der Staat nicht, dazu ist er nicht in der Lage. Muss 
er aber auch nicht.

Ein Kollege meinte letzte Woche nur trocken, dass es ihm Spaß macht, die 
Welt brennen zu sehen. Solange es einen selbst bzw. die ihm wichtigen 
Personen nicht betrifft...

Ich hab seit Frühling viel gearbeitet und viel verdient, gleichzeitig 
coronabedingt weniger ausgegeben und das freut mein Konto mehr als meine 
Bank.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist sehr angenehm das hier  Meinungen geäußert werden
welche nicht angenehm aber auch zutreffend sind,
Kaum pauschale negative Meinungen.

Markus W. schrieb:
> Uhh SM57 an der Snare... Classic .. :-)

Alles noch in Aktion.
Dazu noch eine 8 Kanal digitales Aufnahmegerät und Anderes.

20 Jahre ist eben auch eine Zeitspanne!

von Unbekannt U. (unbekannter)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter D. schrieb im Beitrag #6476900:
> Das ist wirklich doppelt intelligent das hier zu schreiben.

Wo ist das Problem? Wenn ich sage dass ich mich morgen ohne Parkschein 
auf einen Parkplatz stelle? Ziehst Du dann auch scharf die Luft ein und 
wirst nervös? Bist Du so eingeschüchtert dass die Schere in Deinem Kopf 
schon so effektiv arbeitet?

Kein Problem wenn Du nicht meiner Meinung bist. Erwarte ich nicht und 
respektiere ich komplett. Aber nervös werden wenn ich (implizit) zum 
Ausdruck bringe, dass ich einige Maßnahmen maximal illegal halte und 
deshalb einfach nicht beachte?

Und nein, nur weil irgendein Gesetz existiert oder irgendeine Verordnung 
"notveröffentlicht" wurde, bedeutet das noch lange nicht, dass das alles 
gerechtfertigt und legal ist.

Und ja, ich "schaffe Fakten", so wie  Bundesregierung und 
Landesregierungen noch nie Bedenken hatten "Fakten zu schaffen" mit 
Gesetzen und Verordnungen gegen den Rat von Juristen die später von 
Gerichten einkassiert wurden.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Unbekannt U. schrieb:
> Und ja, ich "schaffe Fakten", so wie  Bundesregierung und
> Landesregierungen noch nie Bedenken hatten "Fakten zu schaffen" mit
> Gesetzen und Verordnungen gegen den Rat von Juristen die später von
> Gerichten einkassiert wurden.

dann ist doch alles gut?!

..aber was machst du seit März im Hobbybereich?

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> akzeptieren, dass man momentan ne schlechte Lage hat.

Du denkst richtig normal

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Früher war alles besser, früher ist erst ein Jahr her...
;-)

Beitrag #6477042 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6477043 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6477045 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Nick M. (muellernick)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Wie viel soll denn das Mikrofon jetzt kosten?

Beitrag #6477054 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6477062 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6477083 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6477084 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Le X. (lex_91)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Werden neue Hobbys erschlossen oder lässt man alles laufen wie es kommt?


Hi Al. K. guter Thread!
Wollte eigentlich antworten, aber...
Hab ihn leider zu spät entdeckt. Jetzt ist er bereits den Bach runter, 
ohne einen einzigen themenbezogenen Beitrag, wohlbemerkt.
Schade.

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6477103 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Ein wirklich neues Hobby ist nicht dazugekommen, aber die vorhandenen 
wurden intensiviert. Das war teilweise auch sehr angenehm, weil man beim 
Wandern/in Pensionen ziemlich alleine war.

Wir haben neulich quarantänebedingt gemeinsames Kochen/Essen über Skype 
getestet. Das hat (wider Erwarten, muss ich sagen) wirklich viel Spaß 
gemacht.

Das Gleiche galt auch für gemeinsame Spieleabende.

Natürlich ist das kein Ersatz für echte Besuche - aber wenn man sich 
darauf einlässt, schon eine schöne Sache.

Edit: Und ich bitte die Bundesrätin hier rauszuhalten - es sei denn, sie 
hätte zum Threadthema etwas beizutragen.

: Bearbeitet durch Moderator
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Markus W. schrieb:
> Uhh SM57 an der Snare... Classic .. :-)

MD421 ist auch gut an der Snare. Ich habe auch mal oben ein SM57 und 
unten das MD421 montiert, Hammersound. Wenn mans nicht so spitz haben 
möchte, ist das SM57 aber auch an der Hi-Hat gar nicht schlecht.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> MD421 ist auch gut an der Snare.

Was wenig wundert, denn das 421 ist gut für alles. Also auch für Snare.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Was wenig wundert, denn das 421 ist gut für alles.

Na gut, in der Bassdrum finde ich es fehlplaziert (lässt sich aber 
leicht sagen, wenn man noch ein D12 hat) und für Gesang bevorzuge ich 
das MD441. Aber du hast schon recht, MD421 ist ein sehr universelles 
Mikro.

von Jürgen S. (avus)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Jonathan Z. schrieb im Beitrag #6476740:
> Mikrocontroller.net trollen geht immer.
Würde ich nie machen. Stattdessen bin ich schwer aktiv in meiner 
gedanklichen Vorstellungswelt. So stelle ich mir vor, ein Luftgewehr zu 
besitzen und mit einer Zoomkamera den ganzen Tag die umgebenden 
Wohnungen abzuscannen, ob einer ein Schlagzeug besitzt. Und wenn dann da 
eins wäre, würde ich den Trommeln schmackifatz eins auf das Fell 
brennen, daß die Fetzen fliegen.

Mit den preiswerten aliexpress-Minilasermodulen beleuchte ich außerdem 
die Spinnen in meiner Wohnung, wenn ich sie erwische. Sie sollen wissen, 
daß sie beobachtet werden.

Mir macht Corona gar nichts aus!

Beitrag #6477215 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6477223 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6477233 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6477236 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Jürgen S. (avus)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Und nu mal ohne Flachs: Gestern habe ich abends die Hotline meiner 
Rechtsschutzversicherung angerufen, um eine Anlaufstelle für ein 
potentiell auftretendes Problem zu haben. Mit der freundlichen 
Mitarbeiterin telefonierte ich ungefähr 3.5h, weiß nun die Zahl ihrer 
Kinder, wo diese wohnen, daß sie eine narzisstische Mutter hatte, daß 
sie ihre Wohnung mit Südseetapeten verschönert hat, in Ägypten in einer 
der Pyramiden ein Reininkarnationserlebnis mit ihrem Ex-Mann (auch einem 
Narzissten) hatte, mit dem sie vor 6000 Jahren schon einmal verheiratet 
war. Und daß sie nach der Scheidung vor 11 Jahren nach Corona wieder 
Lust auf einen Mann hat. Und am Schluß war mein Akku alle. Mist. So eine 
Nette, und in meinem Alter!
Und so etwas Ähnliches habe ich schon einmal mit einer Dame von der 
Krankenversicherung erlebt. Janine hieß sie, ein junger Hüpfer. Und ich 
sach euch folgendes: Schon, als sie sich gemeldet hatte, stieg meine 
Kopulationsbereitschaft um 500%. Lasziv hauchte sie ihren Namen in mein 
Ohr und fragte, was sie für mich tun könne... holladieWaldfee. Wer noch 
die 90er-Jahre 'Ruf-mich-an!' Werbung für Telefonsex kennt, weiß, wovon 
ich rede.

Also Leute, ihr könnt euch auch bei euren Versicherungen melden, wenn 
euch langweilig ist. Ruft-sie-an.

von Mohandes H. (Firma: مهندس) (mohandes)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Schade, daß hier meist mal wieder am Thema vorbeigeredet wird. Corona 
plus Hobby, oder?

Der November ist ungewöhnlich mild und schön - das sollte man nutzen und 
sich möglichst viel in der frischen Luft bewegen. Tut der Seele gut und 
stärkt die Abwehrkräfte.

Abends sortiere ich meine Elektroniksachen und staune was sich da so 
findet. Ich lese viel und plane neue Dinge. Die Freude an der Elektronik 
hört nie auf.

Neue Projekte: ich baue gerade einen Gitarrenverzerrer. Es gibt gute 
käufliche Geräte, aber wenn man es selber baut, dann kann man den Klang 
so austüfteln wie es gefällt.

Dann werde ich meinen KW-Empfänger wieder ausgraben, da hatte ich im 
Frühling wetterbedingt aufgehört (für mich ist die dunkle Jahreszeit die 
Zeit zum Basteln). Ich hoffe, da kann ich noch dieses Jahr dem Gerätchen 
ein paar Töne aus dem Äther entlocken. Dann kommt das 'Feintuning'. Ist 
ein längerfristiges Projekt.

Meßgeräte im Bau: ein AC-Milivoltmeter, ein LC-Meter, ein Dipper. Alles 
in allem klassische Analogtechnik.

Dann habe ich noch einen Vorverstärker (oder Kopfhörerverstärker) im 
Sinn. Mit Röhren und RIAA-Entzerrung und, hoffentlich, dem 'perfekten' 
Klang.

Gibt noch andere Interessen außer Elektronik. Wird nie langweilig!

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen S. schrieb:
> Und nu mal ohne Flachs: Gestern habe ich abends die Hotline meiner
> Rechtsschutzversicherung angerufen, um eine Anlaufstelle für ein
> potentiell auftretendes Problem zu haben. Mit der freundlichen
> Mitarbeiterin telefonierte ich ungefähr 3.5h, weiß nun die Zahl ihrer
> Kinder, wo diese wohnen, daß sie eine narzisstische Mutter hatte, daß
> sie ihre Wohnung mit Südseetapeten verschönert hat, in Ägypten in einer
> der Pyramiden ein Reininkarnationserlebnis mit ihrem Ex-Mann (auch einem
> Narzissten) hatte, mit dem sie vor 6000 Jahren schon einmal verheiratet
> war. Und daß sie nach der Scheidung vor 11 Jahren nach Corona wieder
> Lust auf einen Mann hat. Und am Schluß war mein Akku alle. Mist. So eine
> Nette, und in meinem Alter!

Klar. Wer steht nicht auf verrückte Weiber die er noch nie gesehen hat.

> Also Leute, ihr könnt euch auch bei euren Versicherungen melden, wenn
> euch langweilig ist. Ruft-sie-an.

Werde ich beim nächsten notfallmäßigen Samenstau berücksichtigen.

Beitrag #6477363 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Ben S. (bensch123)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> LOL

Ich muss nochmal drauf zurückkommen. Bei gruten Gratungen, planen 
Gratungen und guten Fellen brauchst du nicht so viel Gaffatape. Dann 
kannst auch aus einem billigen Fernost Schlagzeug einen guten Sound 
herausholen.

: Bearbeitet durch User
von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Ich muss nochmal drauf zurückkommen. Bei gruten Gratungen, planen
> Gratungen und guten Fellen brauchst du nicht so viel Gaffatape. Dann
> kannst auch aus einem billigen Fernost Schlagzeug einen guten Sound
> herausholen.

Es ist schön das du versuchst sachlich zu bleiben.
Aber du kennst die Situation nicht.

...und mein Sohn und ich finden endlich zusammen die Zeit, verschiedene 
Experimente zu machen.
Ben, denke auch hier im Thread immer erst nach, ehe du los polterst.
Wenn du über Musik und instrumente in der jetzigen Zeit deine Erfahrung 
austausche möchtest, mache doch einen Thrad auf.

Ich beschäftige mich jetzt wieder mehr mit Neuelektronik, die 
Altelektronik
wird nicht entsorgt aber weniger eingesetzt.

: Bearbeitet durch User
von N. A. (bigeasy)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
>> Gebt ihr das Hobby intensiver an die Kinder weiter oder es wird
>> wenigstens versucht.
>
> Reicht wenn andere den Fehler "Kinder" machen.

Schön das diese Mentalität von selbst "ausstirbt", im wahrsten Sinne.

: Bearbeitet durch User
von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Al. K. schrieb:
> Auch die Videotechnik kann eingesetzt werden.

Das praktizieren Freunde und ich ab und zu. Aber die zeitlichen 
Verzögerungen bei den meisten VideoTelefonConfence-Anwendungen erlauben 
es nicht vernünftig zusammen zu spielen. Erschwerend kommt noch hinzu, 
dass es Rechner plus Betriebssysteme gibt, die zur 
Rückkopplungsvermeidung den Ton beim eigenen Sprechen zurückdrehen und 
das auch beim Headset machen.

Bei Latenzzeiten ab 35ms wird es dann schwierig.

So eine Übersicht gibt es dort:
https://www.backstagepro.de/online-musizieren-unterrichten-jamkazam-skype-doozzoo-zoom-jitsi-vergleich

Oder Opensource
https://jamulus.io/de/

https://www.nmz.de/kiz/nachrichten/forschungsprojekt-wie-musiker-virtuell-gemeinsam-musizieren-koennen
Dazu gab es einen längeren Sendungsbeitrag letzte Woche im Radio. Finde 
aber nicht die Details dazu im Internet.

von Al. K. (alterknacker)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt in dieser Zeit wieder mal versucht einen Musiker aus den 
Anfang 60ern zu suchen.
..und gefunden .
Er spielte damals Saxofon und Gitarre.
Seit der Wende macht er Keyboard/Gesang als Alleinunterhalten.
Bis dieses Jahr Anfang März!
Da er ein wenig komponiert hatte ich im vorgeschlagen etwas zu machen 
und mir Gesang und Keyboard in 2 Spuren zu schicken.
Dann bekommen es  hier der Bassist und Gitarrist, sowie Trommler.
Ich habe auch noch eine Komposition der Ex Rockband mit 
Trommelei,Gitarre und Bass.
Fehlt Keyboard und Gesang.

Mahl sehen ob daraus was wird.Zeit haben Alle in dieser jetzigen 
Situation.

MfG

: Bearbeitet durch User
von Björn W. (60_40)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
6502 Assembler auf einem C64 zu lernen ist irgendwie total entspannend.

Beitrag #6477995 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb im Beitrag #6477045:
> Mani W. schrieb:
>> Früher war alles besser, früher ist erst ein Jahr her...
>> ;-)
>
> Da war auch noch weniger Lammetter.

Du meinst wohl weniger lamentieren...

:-)

Nick M. schrieb:
> Wie viel soll denn das Mikrofon jetzt kosten?

Kannst Du diese Aussage verständlich machen?

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6478002 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6478003 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6478004 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6478005 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Wir haben neulich quarantänebedingt gemeinsames Kochen/Essen über Skype
> getestet. Das hat (wider Erwarten, muss ich sagen) wirklich viel Spaß
> gemacht.

Und?

Hat es den anderen Skypern geschmeckt, was Du gekocht hast?

;-)

Beitrag #6478008 wurde von einem Moderator gelöscht.
Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.