Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Mit CNC 3018, FlatCAM und Candle eine Europlatine Teilen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

es scheint unmöglich FlatCAM zu nutzen um nur gerade Fräsungen zu 
machen.
Das Programm will wohl anscheinend immer einen Rahmen fräsen.

Hintergrund :

Ich möchte eine Euro-Platine ( 160 x 100 x 1,5mm ) in 10 Teile 
zerteilen, wobei vom Boden noch so ca. 1mm vorhanden bleiben soll.
Nach dem Fräsen sollen also die einzelnen Stücke herausgebrochen werden 
können.

Ich finde aber mit FlatCAM in der Version 8.5 keine Möglichkeit dies mit 
meiner Importierten Gerber-Datei so zu realisieren. Wenn ich den roten 
Rahmen gelöscht habe, kann ich kein G-Code generieren, also die Datei 
mit der Endung *.nc* nicht erzeugen.

Weiß jemand wie ich dies mit FlatCAM erreichen kann?

Die Screenshots zeigen einmal ( Orginal ) die importierte Gerber-Datei 
und zum Anderen die bei Board cutout --> Generate Geometry, erzeugte 
Datei ( Umrandung ).


Bernd_Stein

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd S. schrieb:
> kann ich kein G-Code generieren, also die Datei
> mit der Endung *.nc* nicht erzeugen.

Dann schreib halt direkt den G-Code, oder lass dir den G-Code generieren 
und editier ihn dann.

Wenn das alles nix wird, dann poste den G-Code hier.

von Walter T. (nicolas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein CAM (SheetCAM) hat eine Extra-Funktion, die aktiviert sein muss, um 
Pfade für offene Konturen erzeugen zu können. Das hängt damit zusammen, 
dass bei offenen Konturen der Werkzeug-Offset einzeln festgelegt werden 
muss (anstelle summarisch innen/außen).

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (muellernick)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:
> die aktiviert sein muss, um
> Pfade für offene konturen erzeugen zu können.

Da liegt der Unterschied!
Pfad ist was anderes wie Kontur. Er will Pfade erzeugen, keine 
Kontur(en).

Wenn er Konturen erzeugen würde (für jede Platine eine), dann ginge es. 
Aber mit einen Haufen Luftschnitten.

von Gufi36 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nutz den Parameter -follow. Ist gut auf der Webseite beschrieben und 
bewirkt, dass nur der Mittellinie eines Tracks gefolgt wird (Buchstaben, 
Isoliernuten, etc. ) Natürlich müssen diese Objekte in einem eigenen 
Gerber File stehen. Der Parameter funktioniert nur an der Konsole, also 
kein Button oder Menü dafür. Funktioniert aber gut!

von Walter T. (nicolas)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Pfad ist was anderes wie Kontur. Er will Pfade erzeugen, keine
> Kontur(en).

Im mir bekannten Sprachgebrauch sind Konturen dass, was ins CAM 
eingeladen wird (also Zeichnungsdaten), und Pfade etwas, das herauskommt 
(also Bewegungsdaten).

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (muellernick)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Walter T. schrieb:
> Im mir bekannten Sprachgebrauch sind Konturen dass, was ins CAM
> eingeladen wird (also Zeichnungsdaten),

Nein. Der Postprocessor generiert aus mehreren Informationen 
(Werkzeugkompensation, Gleich/Gegenlauf, Kontur links/rechts vom 
Werkzeug) einen Pfad.
Weil das hier aber garnicht gewünscht ist und zu einem sinnvollen 
Ergebnis führt, kommt er nur weiter wenn er direkt mit Pfaden arbeitet. 
Ohne Werzeugkompensation, ohne Gleich/Gegenlauf ohne links/rechts. Das 
hat er ja schon selbst gemerkt, dass das so nicht funktionieren kann. 
Das merkt auch die Software dass es so nicht geht.

von D. T. (tuxiuser)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Pfad ist was anderes wie Kontur. Er will Pfade erzeugen, keine
> Kontur(en).

Ich habe das mal schnell gemacht.
Die NC Datei ist für einen ein mm Fräser erstellt.
Die Z Achse ist bei mir invertiert. (Tiefe 1.7mm)
Da das Maß 160x100mm vorgegeben ist, sind die ausgefrässten Teile nicht 
32x50mm.

Geschwindigkeit 18500RPM

Viel Glück

Gruß

D. T.


Bernd S. schrieb:
> es scheint unmöglich FlatCAM zu nutzen um nur gerade Fräsungen zu
> machen.
Die Datei wurde mit FlatCam 8.5 erstellt.

: Bearbeitet durch User
von Nick M. (muellernick)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
D. T. schrieb:
> Die NC Datei ist für einen ein mm Fräser erstellt.

Woher willst du wissen, dass der OP seinen Mehrfachnutzen so entworfen 
hat?

D. T. schrieb:
> Da das Maß 160x100mm vorgegeben ist, sind die ausgefrässten Teile nicht
> 32x50mm.

Woher weißt du, dass die einzelnen Nutzen 32 * 50 sein sollen?

Was hat die Drehzahl damit zu tun? Was hat deine invertierte Z-Achse 
damit zu tun?
Willst du damit nachweisen? Kompetenz?

Nochmal: Das Problem lässt sich nur mit Pfaden lösen, nicht mit 
Konturen. Die Software verweigert ja schon die Generierung von Pfaden, 
weil sich die vermeintlichen Konturen überlappen und nicht erkennbar ist 
was innen und was aussen ist.

Aber bitte, ich halte euch nicht mehr auf ...

von Walter T. (nicolas)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
WTF?

TO: "Wie geht das?"

A: "Das geht gar nicht!"

B: "Guckt mal, ich habe es hinbekommen!"

A: "Ich habe doch klar gesagt, dass das gar nicht geht!"

Laufen heute alle nur noch auf Koffein und Streß?

: Bearbeitet durch User
von Michael K. (tschoeatsch)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Probier doch mal Estlcam aus. Kostet erstmal nix und das kann viel. Auch 
Gravuren, wie du es haben möchtest.

von D. T. (tuxiuser)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Woher willst du wissen,

Ich weiß gar nichts... Mein Name ist Hase...

Hast Du Dir überhaupt die Mühe gemacht und mein NC File geladen?
Wo siehst Du Konturen in meinem File? Das sind alles Pfade, anders würde 
es nicht gehen. Das hast Du ja schon weiter oben beschrieben.

Meine Maschine würde das so fräsen!

Mein File hat nur einen Fehler. Ich habe vergessen die Gabs mit 
einzubinden, damit die Teile raus gebrochen werden können. So war die 
Anforderung vom TE.

von Nick M. (muellernick)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
D. T. schrieb:
> Hast Du Dir überhaupt die Mühe gemacht und mein NC File geladen?

Nee, warum sollte ich. Basiert sowieso auf Unsinn.

> Wo siehst Du Konturen in meinem File? Das sind alles Pfade, anders würde
> es nicht gehen.

Warum erklärst du mir das? Erklär das doch den anderen Merkbefreiten.

> Das hast Du ja schon weiter oben beschrieben.

Und in deinem Posting mit den Pfaden beklagst du dich, dass das nicht 
geht, weil die Nutzen dann falsche Maße haben.
Denk doch bitte vorher nach bevor du so was schreibst. Oder geht dann 
auf meine Antwort ein ohne sie zu verdrehen.

Nochmal:
Woher hast du die Maße der Nutzen?
Woher hast du die Vorgabe, dass das mit einem 1er Fräser gefräst werden 
muss?
Was hat die Drehzahl damit zu tun?

von Bernd S. (Firma: Anscheinend Corner-Cases ;-)) (bernd_stein)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Bemühungen, denen ich leider nicht folgen konnte.
Glücklicherweise bin ich zufällig hierdrauf gestossen und ab ungefähr 
0:30 ist eine Methode gezeigt wie man es hinbekommen kann.

Stichwort lautet: " New Geometry ".

Mit dem Editor zu arbeiten ist ziemlich umständlich und hakelig, aber 
für die paar Trennfräsungen zu ertragen.

https://www.youtube.com/watch?v=mCv47p2dPw0&list=PL-Mp625BkWpnHhwCVOk_PGnClqqYJ4Se0&index=4


Bernd_Stein

von D. T. (tuxiuser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd S. schrieb:
> Stichwort lautet: " New Geometry ".

Du bist auf dem richtigen Weg.

Für die Gaps legst Du Rechtecke an.
Sagen wir so 2-3mm, dann kannst Du anschliessend die PCB´s nachdem 
fräsen raus brechen.

Hier das WIKI dazu:
https://bitbucket.org/jpcgt/flatcam/wiki/Cutting_the_edges_of_rectangular,_polygonal_or_round_shaped_boards

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.