Forum: HF, Funk und Felder Störung durch Ein/Ausschalten vom Gefrierschrank eleminieren?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ralf W. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
an unserem Gefrierschrank ist das Thermostat defekt und ein Ersatz mit 
einem elektronischen 2 Punkt-Regler in Form eines ESP8266 (D1 Mini) war 
nicht nur günstiger sondern erschien mir auch viele Vorteile zu bieten.

Nun habe ich im oberen Gehäusedeckel einen D1 Mini (ESP8266) mit Relais 
Shield und einer DS18B20 Temperaturmessung installiert. Leider kommt es 
immer wieder zu Reboots des ESP8266 und viel Suche hat mich nun per 
Trendaufzeichnung darauf gebracht, dass immer genau beim Schaltpunkt ein 
solcher Reboot stattfindet. Das Relais des D1 Mini schaltet wie das alte 
Thermostat das Starter-Relais des Gefrierschranks. Ebenfalls im Deckel 
verläuft ein USB zu Micro-USB Kabel welches des D1 Mini mit 5V DC auf 
einem Steckernetzteil versorgt.

Nun denke ich, dass irgendwo auf dieser Strecke das Schalten des 
Starterrelais die Störungen induziert, welche den ESP8266 zum Absturz 
bringen. Was kann ich tun?
Werde versuchen ob ein anderes möglichst geschirmtes USB Kabel hier eine 
Verbesserung bringt. Desweiteren frage ich mich ob man die 5V am Eingang 
des D1 Mini besser filtern/stabilisieren kann?

Mir ist empfohlen worden hier einen kleinen Elko einzubringen, aber ich 
frage mich ob das helfen kann? Lade ich damit den Elko nicht kurzzeitig 
auf eine höhere Spannung auf, die ihn ggf. sogar beschädigt, oder wirkt 
der Elko hier schon für den Störimpuls wie ein Kurzschluß und elemiert 
ihn somit?

Vielen Dank für Eure Tips vorab!

Beitrag #6478398 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die einfachste Lösung, Zeitschaltuhr mit je 15min an, 45min Pause Tags, 
etwas länger Nachts.

Meine Vermutung ist, dass Du das Relais vom µC schalten läßt, aber der 
Lastkreis des Steuer-Relais auf die Schaltspule des Leistungsrelais des 
Kompressors enthält nichts zur Entprellung oder ähnlichem.

von Ralf W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "einfache" Lösung war im Notbetrieb im Einsatz. Alle 20Min für 6-7 
Minuten einschalten erzeugt eine Temperatur von etwa -18°C.
Als Dauerlösung aber nicht ideal, da die Last des Kompressors direkt 
geschaltet wurde und externe Einflüsse wie Umgebungstemperatur und 
Öffnung des Schranks unberücksichtigt bleiben.

Die Regelung läuft und funktioniert derzeit. Der µC rebootet innerhalb 
von ein paar Sekunden und regelt dann wieder perfekt. Als Dauerlösung 
nur nicht gut so.


Das Relais das vom µC angesteuert wird (5VDC) besitzt eine Diode. Somit 
bleibt die Steuerspule des Anlaufrelais welche mit 230V AC angesteuert 
wird.
Kann man dies einfach/wirksam entprellen?

Eine spontane Idee wäre noch des Anlaufrelais mit einem Solid State 
Relais anzusteuern. Das sollte immer im Nullpunkt der Sinuskurve 
schalten und somit diese Probleme nicht erzeugen.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Ralf W. (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, vielen Dank! Dann mach ich mich mal an das Testen, nachdem ich so 
einen Kondensator besorgt habe.

Beitrag #6478785 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Udo S. (urschmitt)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jonathan Z. schrieb im Beitrag #6478785:
> Hochspannung

Netzspannung ist Niederspannung, keine Hochspannung!

Ralf W. schrieb:
> Eine spontane Idee wäre ...

Dein Problem ist dass du Ideen hast, aber keine Ahnung was tatsächlich 
die Ursache deiner Probleme ist.
Es ist durchaus nicht unwahrscheinlich, dass die Spannung an deinem 
Steckernetzteil kurzzeitig beim Start des Kompressors einbricht.
Oder du hast durch schlechten Aufbau irgendwo eine kurze Anhebung der 
Masse des ESPs.

Solange du nicht weisst was die Ursache ist stocherst du blind herum.
Die Idee eines Elkos der an dem ESP die 5V puffert ist gar nicht so 
schlecht.

Ralf W. schrieb:
> Das Relais des D1 Mini schaltet wie das alte
> Thermostat das Starter-Relais des Gefrierschranks.

Du schaltest also nicht direkt den Kompressor über dein "Relais Shield"? 
Das wäre immerhin schon mal gut.

Beitrag #6479143 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Andreas M. (elektronenbremser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jonathan Z. schrieb im Beitrag #6478785:
> an der Netzleitung rumgespielt hast,

Hier geht es um die Spannung mit der der Gefrierschrank betrieben wird 
und das ist nun mal Niederspannung!

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo S. schrieb:
> Die Idee eines Elkos der an dem ESP die 5V puffert ist gar nicht so
> schlecht.

Das wäre eine Maßnahme, die ich auch in Betracht ziehen würde, weil das 
eine einfache Maßnahme ist. Mit zwei Widerständen, einem Elko, einer 
Diode und einer LED kann man einfach eine Schaltung zur Detektion von 
kurzen Einbrüchen der Versorgungsspannung aufbauen.

So etwas kannst Du über den Kontakt des Relais auf der 230V-Seite 
hängen:
https://www.buerklin.com/de/Entst%C3%B6rfilter-Isolierte-Leitung-250-VAC-9729-A-1020034/p/70D5508
https://www.buerklin.com/de/Funkenl%C3%B6sch-Kondensator-250%C2%A0V/p/70D5618

Und dann noch diese Art von Entstörung, wie bereits schon genannt:
https://www.luedeke-elektronic.de/Miflex-X1-Y2-Kondensator-Entstoerkondensator-KSPpz-10-2-0-1uF-2x-.html?refID=002

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.