Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik alter Raspberry 1a - Image


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lisa-Marie (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
habe 2 alte Raspis (Bj.2014) von meinem Ops geerbt.
Welches Image verwendet Ihr bei den alten Raspis der 1.Generation mit 
ARM-Proz., 512MB, 26-PIN-Header, 2xUSB.
Die neuesten Raspbian-LITE-Versionen brachte ich nicht zum Laufen.
Die alten Versionen vor 2018 liefen in der Anfangsphase einigermaßen.
Ohne sudo apt_get update/upgrade konnte ich nicht alle Pakete 
installieren.
Mit sudo apt_get update/upgrade stürzte er bei upgrade ab.

Bräuchte die Raspis nur für einfachste Sachen (apache, ncftp, ds1820).

L.M:

von ///-\\\ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir läuft ein Jessie auf dem RPi 1

von Werner (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Version
1
 Linux raspberrypi 4.19.97+ #1294, PRETTY_NAME="Raspbian GNU/Linux 10 (buster)"

läuft auf einem 2011er Raspberry Pi (512 MBytes, 2 x USB).

von Guido L. (guidol1970)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier auch einen alten RPI von 2011:
pi@raspberrypi:~ $ more /proc/cpuinfo
model name      : ARMv6-compatible processor rev 7 (v6l)
Hardware        : BCM2835
Revision        : 000f
Model           : Raspberry Pi Model B Rev 2

Auf dem geht das ganz normale aktuelle armhf image von
https://downloads.raspberrypi.org/raspios_lite_armhf/images/raspios_lite_armhf-2020-08-24/2020-08-20-raspios-buster-armhf-lite.zip

pi@raspberrypi:~ $ uname -a
Linux raspberrypi 5.4.51+ #1333 Mon Aug 10 16:38:02 BST 2020 armv6l 
GNU/Linux
pi@raspberrypi:~ $ more /etc/os-release
PRETTY_NAME="Raspbian GNU/Linux 10 (buster)"
NAME="Raspbian GNU/Linux"
VERSION_ID="10"
VERSION="10 (buster)"
VERSION_CODENAME=buster
ID=raspbian
ID_LIKE=debian
HOME_URL="http://www.raspbian.org/";
SUPPORT_URL="http://www.raspbian.org/RaspbianForums";
BUG_REPORT_URL="http://www.raspbian.org/RaspbianBugs";

pi@raspberrypi:~ $ more /proc/meminfo
MemTotal:         442548 kB
MemFree:          193476 kB
MemAvailable:     351460 kB
Buffers:           16316 kB
Cached:           185652 kB

von BlaBla (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von BlaBla (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Horst72 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lisa-Marie schrieb:
> Bräuchte die Raspis nur für einfachste Sachen (apache
Ernsthaft?...
Das sind bei Dir: "einfachste Sachen" im Sinn
von: 'die wenigen Ressourcen' nutzen?
:-o

Ich würde Dir raten, Dich für den Raspberry 1 da bei:
https://dietpi.com/
umzusehen.
Wenn Dir Dein Einsatzfall richtig klar ist, wird Dir die
dortige Version gute und stabile Dienste leisten :-)

von Lisa-Marie (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
vielen Dank für Eure Ideen.
War scheinbar ein Problem mit meinen SD-Karten (2 der 5 SD-Karten 
starteten nicht).

Habe usb-wlan-Stick angesteckt und das neueste LITE-image aufgespielt.
SD-Karte ergänzt mit leerer Datei ssh und der angepaßten Datei 
wpa_supplicant und es läuft.

Muß wieder ein paar Micro-SDs besorgen.

In diesem Zusammenhang hab ich noch einen alten BANANApi mit 2 
USB-Buchsen, Netzwerkanschluß und SATA-Buchse gefunden mit fast der 
gleiche Größe wie der PI1B.

Mit dem neuesten Pi-Image startete das Ding nicht.
Welches Image kann man da nehmen, auf deren Website scheint alles nur 
für die neueren Modelle zu sein ?

L.M.

von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lisa-Marie schrieb:
> Mit dem neuesten Pi-Image startete das Ding nicht.
> Welches Image kann man da nehmen, auf deren Website scheint alles nur
> für die neueren Modelle zu sein ?

Ist das ein BananaPi M1? Wenn ja, dann gibt es von Armbian ein OS dafür:
https://www.armbian.com/bananapi/

: Bearbeitet durch User
von Lisa-Marie (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Raspi1 und Bananapi laufen nach meinen Vorstellungen.
Ein Dank allen Beteiligten.

L.M.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.