Forum: Fahrzeugelektronik Welches OS und GUI in Autos?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ralf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe mir jetzt ein aktuelles auto angeschaut und war von der ganzen 
grafischen Oberfläche sehr erstaunt. Ich frage mich, auf welchem 
Betriebssystem das läuft. Ist dies ein zentraler Rechner oder viele 
verteilte Systeme? Und welche GUI wird für sowas verwendet? Ist es eine 
Eigenentwicklung? Vllt hat jemand Hintergrundwissen.
Danke

von Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Häufig eingesetzt wird natürlich Linux aber auch QNX. Darauf aufbauend 
dann eine GUI basierend auf QT oder auf 
https://www.elektrobit.com/ebguide/gtf/ Die wiederum bauen dann auf 
OpenGLES bzw. Vulkan als Grafikschnittstelle auf. Neuere Autos haben 
wahrscheinlich für die großen TFT Displays in Navi und Kombiinstrument 
nur eine ECU die beides antreibt.

Andere Architekturen und Frameworks sind natürlich auch denkbar.

Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.