Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Reparatur am E-Piano


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Noemi (Gast)



Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich habe von meinem digitalen Piano die Netzanschlussbuchse mit 
Sekundenkleber in ihrer Halterung fixiert, nach sie daraus gebrochen 
war. Nun gibt das Gerät keine Töne mehr von sich, wenn ich auf Tasten 
drücke, obwohl das Power-Symbol leuchtet, wenn ich es anschalte. Anbei 
noch ein paar Fotos.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet, denn ich würde nur 
ungern mein altes e-piano aufgeben.

Viele Grüße

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Zu dieser Hohlbuchse scheinen 4 Leitungen zu gehen, und es ist möglich, 
das es da eine Unterbrechung gibt, evtl. auf der kleinen Trägerplatine 
für die Buchse. Schraube die mal ab und fotografiere die Unterseite.
Da Sekundenkleber sehr dünnflüssig ist, kann er evtl. auch in die Buchse 
reingelaufen sein und sie damit unbrauchbar gemacht haben.

: Bearbeitet durch User
von Noemi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weißt du, wie ich da drankommen könnte? Den Kleber zu lösen scheint mir 
fast unmöglich..

von Noemi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Da Sekundenkleber sehr dünnflüssig ist, kann er evtl. auch in die Buchse
> reingelaufen sein und sie damit unbrauchbar gemacht haben.

Ich denke, das kann gut sein :| kann man die einfach austauschen?

von Noemi (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier sind nochmal ein paar Fotos von der jetzt wieder vom Kleber 
gelösten Buchse.

von Noemi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es auch sein, dass es ein neuer Stecker tun würde? Da ist auch ein 
bisschen Kleber dran..

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Noemi schrieb:
> Hier sind nochmal ein paar Fotos

Keines von der Lötseite. :-(

von Noemi (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hinz schrieb:
> Keines von der Lötseite. :-(

Hier noch ein paar Fotos von der Lötseite

von Noemi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde es eurer Meinung nach Sinn machen, dieses 4-teilige Kabel, das zur 
kleinen Platine mit der Buchse führt, von dieser kleinen Platine zu 
lösen und eine neue kleine Platine sowie Hohlbuchse zu kaufen und neu zu 
verlöten? Oder sollte ich eher nur die Hohlbuchse auszutauschen?

(Kann es auch sein, dass das ganze Piano nicht mehr zu retten ist?)

von Erkenner (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
2te Staffel 2tes Bild ...8E8C

Diese 06/18 Buchse ~50ct im Einkauf, nur leider auch noch die Platine 
versaut.

jetzt brauchst Mitleid, viel Hirn und ein Reparaturcafe. Oder einen 
Funkamateur.

Viel Glück

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das Leuchten der Power-LED zeigt an, dass die Stromversorgung 
funktioniert. Im Fehlerfall wäre sie aus oder würde flackern.

Du hast etwas anders kaputt gemacht. Schau dir mal die Flachkabel an, 
vielleicht hast du eins teilweise aus seiner Steckverbindung heraus 
gezogen.

Ein Hinweis zu Sekundenkleber: Du hast gesehen, dass dieser Klebstoff 
seine Umgebung mit diesem weißen Niederschlag versaut. Diesen kann man 
mit einem feuchten Tuch abreiben, es ist aber sehr mühsam weil das lange 
dauert.

Da Sekundenkleber sehr spröde ist, taugt er eigentlich nur zur Reparatur 
von harten Sachen. Für so weichen Kunststoff eignet er sich kaum, da 
löst er sich bald wieder ab. Besorge dir lieber mal Spezial Kleber für 
Plastik, damit kannst du viel mehr anfangen.

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Noemi schrieb:
> von dieser kleinen Platine zu
> lösen und eine neue kleine Platine sowie Hohlbuchse zu kaufen und neu zu
> verlöten? Oder sollte ich eher nur die Hohlbuchse auszutauschen?

Sicher reicht es aus, nur die Hohlbuchse zu tauschen und 
schlimmstenfalls am Netzteil einen neuen Stecker zu montieren. Dazu muss 
man aber löten können und einigermassen wissen, was man tut. Das können 
wir hier aus der Ferne nicht beurteilen.

von Erkenner (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Noemi schrieb:

> neue kleine Platine
vlt. beim Hersteller, brauchts aber nicht.

> Hohlbuchse auszutauschen?

vermtlich gegen eine Schraubversion mit Überwurfmutter

neuer Entwurf.

wichtiger ist Messen, Testen um zu Wissen, wo was hingehört

> (Kann es auch sein, dass das ganze Piano nicht mehr zu retten ist?)

wenn Du das so möchtest, alles hat seinen Preis.

von Noemi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Das Leuchten der Power-LED zeigt an, dass die Stromversorgung
> funktioniert. Im Fehlerfall wäre sie aus oder würde flackern.
>
> Du hast etwas anders kaputt gemacht. Schau dir mal die Flachkabel an,
> vielleicht hast du eins teilweise aus seiner Steckverbindung heraus
> gezogen.

Das habe ich mir von Anfang an gedacht!! Tatsächlich ist einfach nur ein 
Flachkabel draußen. Vielen Dank!!!!

von Erkenner (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Besorge dir lieber mal Spezial Kleber für
> Plastik, damit kannst du viel mehr anfangen.

trink weniger - jedes Plastik ist anders - und gib den Falschen keinen 
shlechten Rat. Zuviel Defizite - auch bei zuvielen Forensikern hier.

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Erkenner schrieb:
> Zuviel Defizite - auch bei zuvielen Forensikern hier.

Am allermeisten bei dir.

von kunz (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Schön, daß Du Dich auch angesprochen fühlst, fehlt noch oszi und die 
üblichen Schwätzer

von voltwide (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Von den Chinesen lernen: So etwas klebe ich mit stinknormalem 
Heißkleber!

von Karl B. (gustav)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
voltwide schrieb:
> Von den Chinesen lernen: So etwas klebe ich mit stinknormalem
> Heißkleber!

Mit Sekundenkleberversiegelten Schrauben sind mir sogar die Schrauben 
abgebrochen beim Demontageversuch. Seitdem nehme ich als Sicherungslack 
nur noch das:
https://baederlacke.eu/de/schraubensicherungslack/
Und die "Zahnpasta":
Beide Artikel haben denselben EAN-Code:4-024596076146
Also das ist die richtige Bezeichnung:
"Flüssig Verguss- und Beschichtungsmasse"
Das andere ist der Kleber, der sich kaum abkratzen kässt.
ciao
gustav

: Bearbeitet durch User
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Erkenner schrieb:
>> Besorge dir lieber mal Spezial Kleber für
>> Plastik, damit kannst du viel mehr anfangen.

> trink weniger - jedes Plastik ist anders

Habe ich gesagt, dass ein Kleber für alles geeignet sei? Nein!

Wenn ich empfehle, passendes Werkzeug zu kaufen, dann meine ich damit 
auch nicht ein einziges Werkzeug.

Natürlich kauft man den Kleber passend zum Material. Auf den 
Verpackungen steht ja deutlich drauf, für welche Kunststoffe sie 
geeignet sind.

: Bearbeitet durch User
von D00fi (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> für welche Kunststoffe

Nur dumm, dass man denen ihren Namen nicht ansieht.

von Radfahrer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:

> Habe ich gesagt, dass ein Kleber für alles geeignet sei? Nein!

nicht gesagt aber zur Erinnerung haben Sie dem TO diesen Rat gegeben:

Stefan ⛄ F. schrieb:

> Besorge dir lieber mal Spezial Kleber für
> Plastik, damit kannst du viel mehr anfangen.

Plastik. Sind Sie kompetent zu wissen, welches Plastik der TE hat und 
verraten uns, welchen "Kleber für Plastik" Sie meinten?

Übrigens ist Cyanacrylat für einige Sorten sehr wohl bestens geeignet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.