Forum: Haus & Smart Home Suche Mainboard für Thomson 49UD6306 (4K TV)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Moin!

Ich benötige wahrscheinlich ein neues Mainboard für einen Thomson 
49UD6306.

Ich habe ein Mainboard vom 65UD6306, dieses passt mechanisch und 
elektrisch, allerdings passt (mutmaßlich) die Software nicht. Der TV 
startet mit diesem Mainboard und lässt sich bedienen, allerdings hat man 
das Bild doppelt auf dem Panel (einmal rechts und einmal links). 
Immerhin weiß man dadurch, daß der Fehler definitiv auf dem Mainboard 
liegt.

Mit dem fehlerhaften Board lässt sich der TV nicht einschalten. Ursache 
für den Defekt ist ein Blitzeinschlag in der Nähe, der einige 
Netzwerkgeräte getoastet hat (Fritzbox war auch hin). Auf dem Board ist 
nichts drauf außer die Anschlüssen, einem SoC mit einem Flash-ROM und 
zwei RAMs sowie einigen DC/DC-Wandlern. Versorgt wird alles mit 
einfachen 12V vom Netzteil, Wandler für die Hintergrundbeleuchtung 
befindet sich ebenfalls auf dem Netzteil.

Was ich messen konnte ist, daß die 3,3V Standby auf dem Mainboard 
anliegen. Weiterhin wird ein Wandler für 1,5V gestartet, der das SoC 
versorgt. Weitere Wandler (5V,1V SoC und 12V Panel) werden nicht 
gestartet. Im Standby (gemessen auf dem intakten 65-Zoll Board) werden 
alle Wandler außer die 3,3V abgeschaltet, also auch die 1,5V zum SoC).
  Meine Vermutung ist daher, daß das SoC gestartet werden soll (die 1,5V 
werden eingeschaltet), aber dann irgendwas schiefgeht, was den Hochlauf 
des SoC verhindert. Die LAN-Schnittstelle hat keine ICs oder so, es 
befindet sich alles im SoC. Ich denke daher, daß das SoC (irreparabel) 
beschädigt wurde.

Leider hören meine Fähigkeiten an dem Punkt auf. Ich weiß nicht ob das 
Programm alleine auf dem Flash liegt oder ein Teil davon im SoC 
gespeichert wird, außerdem ist das Flash ein BGA-Schaltkreis, so daß ich 
den nicht mal eben ablöten und auf das intakte Board umpflanzen kann.

Meine Fragen:

Weiß jemand ob und wie man das 65-Zoll-Mainboard auf den 49UD umflashen 
kann? Wo bekäme man die Firmware evtl. her? Diagnose-Schnittstelle ist 
in Form einer RS232 (TX/RX) zugänglich, aber ich habe noch nicht 
geschaut ob und welche Daten da rauskommen. Müsste erst einen 
Pegelumsetzer bauen.

Wo bekommt man ein neues Mainboard her falls alle Reparaturversuche 
zwecklos sind?

Kann jemand BGA löten?

Danke und schönes Wochenende!

von Onkel Hotte (Gast)


Lesenswert?

Ben B. schrieb:
> Weiß jemand ob und wie man das 65-Zoll-Mainboard auf den 49UD umflashen
> kann?

Ja.

> Wo bekäme man die Firmware evtl. her?

Schau Richtung Osten (russische, polnische Foren) und suche nach der 
Chassis-Bezeichnung, nicht nach dem TV-Model.

> Wo bekommt man ein neues Mainboard her falls alle Reparaturversuche
> zwecklos sind?

Ebay gebraucht, alles andere wird sich nicht lohnen.

> Kann jemand BGA löten?

Ja. Aber das hilft dir leider nicht.

Zwangsläufig (schon durch den Größenunterschied) ist der falsche 
Paneltyp eingestellt. Gerät in den Servicemode versetzen und schauen, ob 
andere Paneltypen zur Auswahl stehen.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

> ob andere Paneltypen zur Auswahl stehen.
Interessante Idee.

> Gerät in den Servicemode versetzen
Weißt Du wie?

> suche nach der Chassis-Bezeichnung, nicht nach dem TV-Model.
Chassis-Bezeichnung scheint LVU490NDEL SJ9W01 oder 08-49F6000-LPE001B zu 
sein. Beides sind TCL-OEM-Label, aber wenn man danach sucht findet man 
noch weniger als wenn man nach dem Modell direkt sucht... und das was 
man findet ist alles nicht kompatibel. Das TCL-Modell hat ein TCON-Board 
fürs Display, das Gerät was ich hier habe, scheint sowas nicht zu haben 
- jedenfalls habe ich keines gesehen und das Signalkabel vom Mainboard 
geht direkt auf eine Platine ohne großen DSP, von der widerum direkt die 
Folien-Verbinder zum Panel abgehen.

Polnisch und russisch kann ich leider nicht gut genug lesen. ;-(

von 123 (Gast)


Lesenswert?

HardReset.info:
First, switch your TV into STANDBY mode by pressing the Power button on 
the remote.
Then turn the TV off by the main supply switch (wait until LED is dark).
Now press and hold the RC BLUE(VT) button.
While still pressing the RC BLUE button, turn on the TV with the main 
supply switch.
Then release and press once again the RC BLUE(VT) button, the SET-UP 
menu will be displayed.
NOTE: The Service Menu can't be entered if any equipment is connected to 
the Scart socket.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Lesenswert?

Hab ich probiert (mit dem intakten 65-Zoll-Mainboard),
leider keine Reaktion.

Danke Dir trotzdem für den Tip!

Beitrag #6575502 wurde vom Autor gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.