Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Capacitive Touch an Arduino


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dennis D. (dehein2)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte 2 Capacitive Touch Sensoren an meinem Arduino betrieben. 
Verwendet werden Sie für das Projekt "Tonuino", so dass ich an der 
Programmierung nichts ändern möchte. Ich habe die Sensoren wie in der 
Angehängten Schaltung angeschlossen, also an 7V, GND und einen analogen 
Pin..

Der Sensor funktioniert auch, nur "falsch herum" ;). Normalerweise wird 
ein Taster ja durch betätigung auch GND gezogen, oder? Ich nehme also 
an, dass der Capacitive Touch Sensor immer GND anliegen hat (am Analogen 
PIN) und die Tasate daher dauerhaft ausgelöst wird. Wenn ich ihn berühre 
wir der Tastendruck nicht mehr ausgelöst.

Kann ich dieses Verhalten umkehren?
Ich habe diesen Sensor: https://www.amazon.de/gp/product/B0769DKZN5
Er hat auf der Oberseite ja diese A/B "Verbindung" und im Text steht:

----------------------------
Trigger Einstell Modus: (1-> Short; 0-> No Short)
B = 00: No-Lock hoher TTL Niveau Ausgang; AB = 01: Selbstverriegelung 
Niveau Ausgang; AB = 10: No-Lock Low TTL Niveau Ausgang; AB = 11: 
Selbstverriegelung Niedriger TTL Niveau Ausgang;
----------------------------

Heißt das, ich müsste AB auf 10 stellen, also die Verbindugn bei A 
herstellen?

Falls ja, wie bekomme ich das handwerklich hin? ;) Ich habe es schon 
probiert, aber das Lötzinn will einfach nicht zwischen den beiden 
Kontakten halten.

besten Dank
Dennis

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis D. schrieb:
> Normalerweise wird ein Taster ja durch betätigung auch GND gezogen, oder?

Das kommt ganz auf die Schaltung an. Umgekehrt ist auch normal.

> Ich nehme also an, dass der Capacitive Touch Sensor immer GND anliegen hat

Messen schafft Gewissheit und hilft dabei, das Problem zu lösen. Denn 
jede falsche Annahme führt dich auf einen falschen Weg.

Diese kurze Beschreibung bezüglich AB ist typisch chinesisch. Da kannst 
du ziemlich viel hinein interpretieren, aber wirklich wissen tust du es 
nur, wenn du es ausprobierst. Und verlasse dich nicht darauf, dass die 
Boards in einem halben Jahr noch genau so funktionieren, nur weil sie 
ähnlich aussehen.

Dennis D. schrieb:
> Falls ja, wie bekomme ich das handwerklich hin? ;) Ich habe es schon
> probiert, aber das Lötzinn will einfach nicht zwischen den beiden
> Kontakten halten.

Vermutlich sind die Abstände zwischen den Kontakten zu groß. Du könntest 
ein Stückchen Draht auflöten und dann den Rest abschneiden.

: Bearbeitet durch User
von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis D. schrieb:
> Tonuino_v1.1_Schaltplan.jpg
Der ist echt schlecht erkennbar.
Ein Tipp: nimm für solche Sreenshots ein nicht komprimierendes 
Dateiformat wie *.png

> Normalerweise wird ein Taster ja durch betätigung auch GND gezogen, oder?
Oder eben dorthin, wo der, der ihn eingesetzt hat, ihn angeschlossen 
hat.
Insofern gibt es kein "normalerweise", sondern nur ein "so wie es im 
Schaltplan gezeichnet ist".

> Ich nehme also an, dass der Capacitive Touch Sensor immer GND anliegen
> hat (am Analogen PIN) und die Tasate daher dauerhaft ausgelöst wird.
Und was sagt das Multimeter zu dieser "Annahme"?

> Heißt das, ich müsste AB auf 10 stellen, also die Verbindugn bei A
> herstellen?
Ja.

> Falls ja, wie bekomme ich das handwerklich hin? ;)
Üben, üben, üben. Nimm irgendeine andere Platine und übe das Löten, 
sonst machst du dir die Sensorplatinen kaputt.
> Ich habe es schon probiert, aber das Lötzinn will einfach nicht zwischen
> den beiden Kontakten halten.
Ein Lötkolben mit 350°C und Flussmittel sind hier richtig.

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Vermutlich sind die Abstände zwischen den Kontakten zu groß.
Mit hinreichend viel Zinn geht das schon...

: Bearbeitet durch Moderator
von Dennis D. (dehein2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten.
Das löten werde ich nochmal testen und messen werde ich später. Danke


> Normalerweise wird ein Taster ja durch betätigung auch GND gezogen, oder?
Das kommt ganz auf die Schaltung an. Umgekehrt ist auch normal.

Wie würde ich es denn umstellen, also das der Analoge pin auf 5V 
reagiert?

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis D. schrieb:
> Wie würde ich es denn umstellen, also das der Analoge pin auf 5V
> reagiert?
Du brauchst da zuallererst keinen analogen Eingangspin, denn der 
Ausgang des Capsense-Buttons ist digital.

Und dann musst du am Sensor gar nichts machen, denn der wird ja mit "00: 
No-Lock hoher TTL Niveau Ausgang" ausgeliefert. Aber das Programm muss 
natürlich an der Stelle angepasst werden, wo bisher die Abfrage nach dem 
low-aktiven Eingang steht.

: Bearbeitet durch Moderator
von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man darf sich Bilder ruhig erstmal selber ansehen, ob da überhaupt was 
zu erkennen ist. So ist das nur verschwendeter Serverplatz.

Optimal ist Export als PDF.

von Dennis D. (dehein2)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Man darf sich Bilder ruhig erstmal selber ansehen, ob da überhaupt was
> zu erkennen ist. So ist das nur verschwendeter Serverplatz.
>
> Optimal ist Export als PDF.

Das original war eigentlich ok ;)

von Dennis D. (dehein2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
> Dennis D. schrieb:
>> Wie würde ich es denn umstellen, also das der Analoge pin auf 5V
>> reagiert?
> Du brauchst da zuallererst keinen analogen Eingangspin, denn der
> Ausgang des Capsense-Buttons ist digital.
>
> Und dann musst du am Sensor gar nichts machen, denn der wird ja mit "00:
> No-Lock hoher TTL Niveau Ausgang" ausgeliefert. Aber das Programm muss
> natürlich an der Stelle angepasst werden, wo bisher die Abfrage nach dem
> low-aktiven Eingang steht.

Alles klar Danke. Da muss ichw ohl was am code ändern, ich schaue mal ob 
ich die passende Stelle finde oder Frage im "Tonuino Forum"

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
>> Wie würde ich es denn umstellen, also das der Analoge pin auf 5V
>> reagiert?
> Du brauchst da zuallererst keinen analogen Eingangspin, denn der
> Ausgang des Capsense-Buttons ist digital.

Die meisten analogen Pins kann man mit digitalRead() auch digital 
verwenden.

"The analog input pins can be used as digital pins, referred to as A0, 
A1, etc. The exception is the Arduino Nano, Pro Mini, and Mini’s A6 and 
A7 pins, which can only be used as analog inputs."

https://www.arduino.cc/reference/en/language/functions/digital-io/digitalread/

: Bearbeitet durch User
von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Die meisten analogen Pins kann man mit digitalRead() auch digital verwenden
Hilfreich ist es dabei grundsätzlich, sich den Schaltplan des Boards und 
das Datenblatt des verwendeten Controllers in greifbare Nähe zu legen. 
Die beiden braucht man früher oder später sowieso.

von Dennis D. (dehein2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke nochmal.
Ich habe nun einmal A mit Hilfe eiines kurzen drahtes verlötet (danke 
für den Tip)

Scheint soweit zu funktioneiren - auch am analogen Input. Die LED 
leuchtet jetzt schienbar dauerhaft, das ist mir aber eigentlich recht 
egal ;)

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Das kommt ganz auf die Schaltung an. Umgekehrt ist auch normal.

Mag sein. Aber das kommt auf das Touch-Pad an.

Ich habe hier 2 liegen, das weder GND noch VCC hat.  Wie es 
funktioniert. Man schliesst X + Y (je 2 Kabel) an den Arduino an. Und 
misst die Widerstand zwischen den jeweiligen 2 Kabeln. Darauf errechnet 
sich die Position.

Allerdings ist das ein Touch OHNE Display.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlaumaier schrieb:
> Aber das kommt auf das Touch-Pad an.
Es geht nicht um einen resistiven 4-Draht-Touch und auch nicht um einen 
kapazitiven Touchscreen, sondern um eine fertige Platine, die genau 1 
Touchbutton abfragen kann,
denn Dennis D. schrieb:
> Ich habe diesen Sensor: https://www.amazon.de/gp/product/B0769DKZN5

: Bearbeitet durch Moderator
von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar M. schrieb:
>> Ich habe diesen Sensor: https://www.amazon.de/gp/product/B0769DKZN5

Hab ich überlesen. Sorry

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.