Forum: Platinen Altium: Markierte Leiterbahnen automatisch äquidistant anordnen geht das?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Router (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Altium Version 20

Ich stehe immer wieder vor dem gleichen Problem: Die Leiterplatte ist 
fertig geroutet und nun soll alles ordentlich und besser aussehen.

also verschiebe ich die Leiterbahnen so, dass sie zueinander schön 
ordentlich die gleichen Abstände haben (je nach Platz am besten den 
maximalen Abstand). Ich habe das Problem mal in den angehängten Bildern 
veranschaulicht.

Nun zu dem eigentlichen Ärgernis: Auf der Leiterplatte gibt es nun 
hunderte Leiterbahnen und so artet die Verschieberei schnell aus. 
Irgendwie muss das doch automatisch gehen?!

Wunschfunktion: Ich markiere 10 Leiterbahnen - klicke irgendwo - und 
alle 10 Bahnen haben den gleichen Abstand zueinander.

Weiß jemand wie das geht?

lg,
Router

von Dennis (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

spontan würde mir nur die Align-Funktion einfallen.
Edit -> Align -> distribute horizontally/vertically

Aber wirklich komfortabel ist das sicherlich auch nicht.

MfG
Dennis

von Router (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das war auch spontan meine Idee. Aber leider zerreißt er dann die 
Leiterbahnen und man muss sie per Hand wieder verbinden.

von Taz G. (taz1971)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht einfach zusammen schieben ?
Äußersten Track anklicken und schieben. Evntl. mit Shift + R auf Sliding 
Mode Push Obstacles wechseln. Geht natürlich auch mit TAB und Properties 
Panel.

von Router (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taz G. schrieb:
> Warum nicht einfach zusammen schieben ?
> Äußersten Track anklicken und schieben. Evntl. mit Shift + R auf Sliding
> Mode Push Obstacles wechseln. Geht natürlich auch mit TAB und Properties
> Panel.

Hm - aber dann schiebt er sie auf den minimalen Abstand zusammen. Das 
will ich aber nicht, wenn genug Platz für einen größeren Abstand ist. 
Vor allem wenn ich Übersprechen reduzieren will, oder einfach den Platz 
nutzen will.

von Roland E. (roland0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Router schrieb:
> Taz G. schrieb:
>> Warum nicht einfach zusammen schieben ?
>> Äußersten Track anklicken und schieben. Evntl. mit Shift + R auf Sliding
>> Mode Push Obstacles wechseln. Geht natürlich auch mit TAB und Properties
>> Panel.
>
> Hm - aber dann schiebt er sie auf den minimalen Abstand zusammen. Das
> will ich aber nicht, wenn genug Platz für einen größeren Abstand ist.
> Vor allem wenn ich Übersprechen reduzieren will, oder einfach den Platz
> nutzen will.

Dann definiere den Abstand für die Netze entsprechend.
man: Netzklasse, man Directive

von Taz G. (taz1971)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Router schrieb:
> Hm - aber dann schiebt er sie auf den minimalen Abstand zusammen. Das
> will ich aber nicht, wenn genug Platz für einen größeren Abstand ist.

Ja, ich setzte dafür die Clearance temporär rauf. Ich hab auch noch 
keine schöne Lösung gefunden.
Vor Allem, beim Schieben zerlegt Altium die Tracks manchmal in viele 
kleine Stücke, das "Aufräumen" kostet dann mehr Zeit als einfach neu zu 
routen. Das ist einfach zum k..., in den Videos sieht das immer so schön 
aus und wenn ich es mache ... naja nicht motzen.

von Router (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roland E. schrieb:
> Router schrieb:
>> Taz G. schrieb:
>>> Warum nicht einfach zusammen schieben ?
>>> Äußersten Track anklicken und schieben. Evntl. mit Shift + R auf Sliding
>>> Mode Push Obstacles wechseln. Geht natürlich auch mit TAB und Properties
>>> Panel.
>>
>> Hm - aber dann schiebt er sie auf den minimalen Abstand zusammen. Das
>> will ich aber nicht, wenn genug Platz für einen größeren Abstand ist.
>> Vor allem wenn ich Übersprechen reduzieren will, oder einfach den Platz
>> nutzen will.
>
> Dann definiere den Abstand für die Netze entsprechend.
> man: Netzklasse, man Directive

Das ist auch keine Lösung. Das Verschieben passiert ja intuitiv und 
spontan beim Zurechtrücken und Schieben und ist kein hartes Constraint, 
welches ich setzen will.

Oder verstehe ich da was falsch?

von Taz G. (taz1971)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Router schrieb:
> Oder verstehe ich da was falsch?

Nein, ich denke Routers Antwort bezog sich aufs Übersprechen. Wenn Du 
ein bestimmtes Maß an Übersprechen vermeiden möchtes, kannst Du den 
Abstand mit einem entsprechenden Tool berechnen und mit Netzklassen und 
Directiven vorgeben.
Du wolltest aber nur das es schön aussieht. Also aufpassen, das Ihr 
nicht aneinander vorbei redet. Router hat bezogen aufs Übersprechen 
völlig recht.

Wie ich schon sage, ich kenne keine "schöne" Lösung, das Feintuning ist 
bei mir auch viel Handarbeit.

von Rainer S. (enevile) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt deinen Feature sehr nahe unter
Kapitel Demonstration of Routing Selection Techniques (Video ab 0:25):
https://www.altium.com/documentation/altium-designer/interactive-routing-ad?version=18.1

Nennt sich Routing Gloss Effort(Ctrl+Shift+G) in den Einstellungen kann 
man unter Interaktives Routen zwischen  Nichts bis Stark einstellen.

: Bearbeitet durch User
von Taz G. (taz1971)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Rainer,
glossing schiebt die Tracks aber auch bis auf die eingestellten 
Clearances zusammen. Router (der Fragensteller) möchte die Abstände 
zwischen den ersten und den letzten Track vereinheitlichen.
Ich glaube während dem Multiroute gehts. Dann müsste man die Tracks 
unrouten und neu routen. Naja, auch nicht das was man möchte.

: Bearbeitet durch User
von Wühlhase (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Route die Leiterbahnen einfach als Bus neu. Das dürfte am schnellsten 
gehen.

von Wühlhase (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag: Wenn du ein bereits liegendes Leiterbahnenbündel als Bus 
weiterroutest, behält Altium die Abstände bei. Du mußt die Abstände 
einmal neu setzen, und dann gehts los.

von Wühlhase (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das nächste Mal benutzt du diese Funktion gleich und routest es beim 
ersten Mal ordentlich. Verschieben geht nachträglich ja immer noch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.