Forum: Haus & Smart Home Welcher Stromerzeuger ist besser? Normal oder Inverter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von MoppelMolle (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
aufgrund der zwei Beiträge in dne letzten Tagen bin ich daran erinnert 
worden dass ich auch einen Stromerzeuger kaufen wollte und das Thema 
immer wieder hinten angestellt habe.

Was sind die Vorteile eines Inverters (ausser dass er leiser ist)
Kann ich an beide auch empfindliche Geräte anschließen?
Also PC oder Stereoanlage?

Ausgeben würde ich so bis 1200€.

Soll ich einen "normalen" nehmen oder einen Inverter?

Ausgesucht habe ich mir diese:
Inverter:
https://www.magira.eu/magira-g3300-inverter-stromerzeuger-3-3-kW-benzinbetrieben-3300w

Normal:
https://www.einhell.de/shop/de-de/tc-pg-55-e5.html

Liegen beide bei ca. 800€

ALternativ ein schwäbisches Qualitätsprodukt:
https://shop.endress-stromerzeuger.de/collections/ecopower-line/products/ese-6000-dbs
Sind dann ca. 1200€

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MoppelMolle schrieb:
> Kann ich an beide auch empfindliche Geräte anschließen

Deutlich an den Inverter.

Der normale lasst sich nur kurzzeitig mehr überlasten.

Beitrag #6492098 wurde vom Autor gelöscht.
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit sich die Negativbewertung auch rechtfertigt:

Kauf doch was Du willst, ist doch nicht mein Geld was man nachschießen 
muß wenn der Inverter den Arsch hochreißt und ob Deine Geräte an 
normalen Billigschrott-Generatoren kaputtgehen ist mir doch egal weils 
nicht meine sind.

Bitteschön.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
MoppelMolle schrieb:
> ALternativ ein schwäbisches Qualitätsprodukt:
> 
https://shop.endress-stromerzeuger.de/collections/ecopower-line/products/ese-6000-dbs

ist zwar Diesel aber wenn da nicht Qualität gebaut wurde wäre es 
militärisch kaum zugelassen worden, ist ja nicht D mit dem G36

https://morlock-motors.de/produkt/generator-3-kw-60-hz-120-240-v-diesel-engine-fermont-mep-831a-military/

aber Achtung 60Hz, stört meist nicht!

: Bearbeitet durch User
von MoppelMolle (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Damit sich die Negativbewertung auch rechtfertigt:
>
> Kauf doch was Du willst, ist doch nicht mein Geld was man nachschießen
> muß wenn der Inverter den Arsch hochreißt und ob Deine Geräte an
> normalen Billigschrott-Generatoren kaputtgehen ist mir doch egal weils
> nicht meine sind.
>
> Bitteschön.

Welche Laus ist denn dir über die Leber gelaufen?

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer billig kauft kauft halt öfter!

oder traue nie den max Daten der Hersteller!

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Welche Laus ist denn dir über die Leber gelaufen?
Nicht mir, man sieht ja leider nie wem. Dazu ist die Administration zu 
doof, wenigstens die "nicht lesenswert"-Funktion wieder abzuschaffen 
weil die regelmäßig für Spaß sorgt - oder sie sind so stolz drauf weils 
das einzige ist, was sie hinbekommen haben ... nee ehrlich, ich weiß 
nicht wieso man da stolz drauf sein sollte... aber irgend eine 
Ego-Aufwertung muß es für die Administration wohl sein.

Kauf Dir einen Inverter wenn Du das Geld hast. Die Dinger haben die 
bessere Qualität der Ausgangsspannung, gehen aber recht oft kaputt und 
lassen sich dann nur mit hohem finanziellen Aufwand reparieren weil das 
vergossene Invertermodul nur als kompletter Klumpen ausgetauscht werden 
kann.

Bei normalen Generatoren vermeide starke Lastsprünge auf Leerlauf, das 
quittieren die billigen Geräte gerne mit einer nicht zu knappen 
Spannungsspitze und daran angeschlossene empfindliche Geräte mit einer 
Unmutsäußerung in einem bislang unbekannten Indianerdialekt.

Diesel ist schon 'ne feine Sache. Kosten in der Anschaffung etwas mehr, 
aber dafür wird man mit einem sehr niedrigen Verbrauch belohnt und die 
alten Geräte laufen sogar mit Heizöl prima.

von MoppelMolle (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Bei normalen Generatoren vermeide starke Lastsprünge auf Leerlauf, das
> quittieren die billigen Geräte gerne [...]

Kannst du mal bitte billig definieren?
Der 200 Euro Baumarkt Einhell gehört da vermutlich dazu.

Wie ist das mit dem 1200 Euro Endress?
https://shop.endress-stromerzeuger.de/collections/ecopower-line/products/ese-6000-dbs

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MoppelMolle schrieb:
> Der 200 Euro Baumarkt Einhell gehört da vermutlich dazu.

Es gibt teilweise üblen Kundenbetrug im Billigsegment

http://www.kondensatorschaden.de/2014/08/14/notstromaggregat-aus-chinesien/

von Thomas R. (sunnyingtom)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi all,
verschenke ein solches Qualitätsprodukt (TG650-Version).
Das Teil hat nur 2 Stunden drauf, springt aber nicht an.
Ich vermute, daß nur das Benzin-Öl-Gemisch verdunstet ist und nur Öl 
übrig ist.
Also: Vergaser reinigen und dann müßte der wieder gehen.
Abholbar in Nürnberg.
Beste Grüße,
Thomas

: Bearbeitet durch User
von hinz (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas R. schrieb:
> verschenke ein solches Qualitätsprodukt (650 Watt-Version).

Was hat man dir nur angetan?

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> verschenke ein solches Qualitätsprodukt
Damit kann man immerhin prima Generatorenweitwurf üben.
Wenn wenigstens der Griff eine gute Qualität hat ...

Und bevor man irgendwelchen US-Gammel-Military-Schrott von
Morlock Motors kauft, lebt man lieber mal 'nen Monat ohne Strom.

Von der Armee ist ja okay... aber nichts altes, was schon dreimal durch 
alle Schlammlöcher der ehemaligen Besatzungszone geschliffen wurde, 
sondern gut gewartet und mit deutschen Normen. Meine, man kann ja auf 
DMAX sehen, was die so anbieten. Will ich sowas haben? Nee, niemals!

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.