Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsregler mit Boost und LDO Funktion


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

ich hätte folgende Frage zu diesem Chip hier 
https://www.ti.com/lit/ds/symlink/tps610981.pdf

da mein Fachenglisch leider nicht das beste ist, vielleicht kann mir 
jemand helfen was es mit diesem load switch zu tun hat. Was macht der? 
Ich bräuchte einen Spannungsregler, der 3 AA Batterien auf 3.3V regelt. 
Wenn sie voll sind hat man bei 3 Stück 3.6V bzw bei Batterien 4.5V. Ich 
habe mir diesen Chip bestellt, aber offenbar die load switch Variante, 
da ich dachte das wäre so etwas wie ein Buck Konverter, ist es offenbar 
nicht.

Grüße
Hans

: Verschoben durch Moderator
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> da mein Fachenglisch leider nicht das beste ist, vielleicht kann mir
> jemand helfen...

Text aus DB kopieren und in Google Übersetzer einfügen;-)

von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Text aus DB kopieren und in Google Übersetzer einfügen;-)

habe ich natürlich gemacht, daber da kam nichts verständliches bei mir 
heraus, deshalb die Nachfrage.
Vielleicht gibts hier ja jemanden, der fit ist und weiterhelfen könnte

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hans schrieb:
> Ich bräuchte einen Spannungsregler, der 3 AA Batterien auf 3.3V regelt.
> Wenn sie voll sind hat man bei 3 Stück 3.6V bzw bei Batterien 4.5V.

Wie hoch ist der benötigte Strom?

Weshalb nimmst Du nicht einfach einen reinen LDO, z.B. MCP17xx?


> Ich habe mir diesen Chip bestellt, aber offenbar die load switch
> Variante...

Es gibt keine 2 Varianten. Der Chip hat einen Mode-Eingang.

: Bearbeitet durch User
von Hans (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie hoch ist der benötigte Strom?

im Standby ca 0,7mA und sehr kurzzeitig um die 100mA.

>Weshalb nimmst Du nicht einfach einen reinen LDO, z.B. MCP17xx?
Weil die Laufzeit sehr gering wäre und die Batterien nicht optimal 
genutzt werden. Zudem hätte ich ggf gerne die Möglichkeit nur 2 Stück 
verwenden zu können.

>Es gibt keine 2 Varianten.
Das dachte ich zunächst auch, aber gibt es, aufgelistet auf Seite 4.
Gibt es einmal als Load Switch und einmal als LDO zB TPS610985

von Mathias M. (matjes)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
>> Ich habe mir diesen Chip bestellt, aber offenbar die load switch
>> Variante...
>
> Es gibt keine 2 Varianten. Der Chip hat einen Mode-Eingang.

Der Mode Eingang schaltet aber nur den den zweiten Ausgang ein/aus. Es 
gibt zwei Versionen, einmal ist der zweite Ausgang eben am LDO, einmal 
eben ohne LDO. Siehe Seite 17 des Datenblattes, bzw. Seite 4.

@Hans
Das ist was im Namen steht, ein Boost Converter Optional mit LDO. Primär 
geht es also ums hochwandeln. Wenn du die Version ohne LDO hast, dann 
werden nur niedrigere Spannungen auf 3.3 (oder 3V je nach Version) 
hochgewandelt, nie runter.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias M. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>>> Ich habe mir diesen Chip bestellt, aber offenbar die load switch
>>> Variante...
>>
>> Es gibt keine 2 Varianten. Der Chip hat einen Mode-Eingang.
>
> Der Mode Eingang schaltet aber nur den den zweiten Ausgang ein/aus. Es
> gibt zwei Versionen, einmal ist der zweite Ausgang eben am LDO, einmal
> eben ohne LDO. Siehe Seite 17 des Datenblattes, bzw. Seite 4.

Das ist richtig, aber darauf hatte mich Hans schon selbst
hingewiesen;-)


Hans schrieb:
>>Wie hoch ist der benötigte Strom?
>
> im Standby ca 0,7mA und sehr kurzzeitig um die 100mA.

Dann bist Du mit dem MCP17xx gut bedient.


Hans schrieb:
> Zudem hätte ich ggf gerne die Möglichkeit nur 2 Stück
> verwenden zu können.

Den Satz verstehe ich ehrlich gesagt nicht.

von Manfred (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias M. schrieb:
> Das ist was im Namen steht, ein Boost Converter Optional mit LDO. Primär
> geht es also ums hochwandeln.

Im Datenblatt lese ich gleich am Anfang:

/The TPS61098x supports automatic pass-through
function. When input voltage is higher than a pass-
through threshold, the boost converter stops
switching and passes the input voltage to VMAIN rail/

Ich interpretiere, dass der keine Abwärtsregelung kann, also die 4,5V 
von drei frischen Primärzellen direkt durchreichen wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.