Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Funktionsweise Wegstr Spindel CNC


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sebastian W. (sebastian_w45)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf einer Recherche nach einer schnellen Spindel für eine 
Platinenfräse auf die Spindel der Wegstr Fräse gestoßen. Für mich sieht 
das sehr nach einem umgebauten Schrittmotor aus. Kann mir jemand sagen 
was an dem Schrittmotor geändert wurde um Drehzahlen von 50.000 1/min zu 
erreichen? Umgebauter Rotor mit permanent Magneten? Interessant fand ich 
auch, dass zu dem Motor nur ein DC Kabel führt, also kein dreiphasiges 
Kabel. Vielleicht ist die Ansteuerung ja auch in den Motor integriert 
worden. Die zusätzlichen Kugellager scheinen der Präzision zu dienen. 
Die Bilder stammen aus dem Internet und sind wohl von einer frühen 
Version der Maschine. Mich würde einfach interessieren wie ich  einen 
Schrittmotor für meine selbstgebaute Platinenfräse umbauen muss um so 
eine günstige schnelle Spindel zu bekommen.

Viele Grüße

von Nick M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian W. schrieb:
> Für mich sieht
> das sehr nach einem umgebauten Schrittmotor aus.

Komplett ausgeschlossen.
Ist sicherlich ein BLDC.

von Sebastian (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, umgebaut zu einem BLDC, aber wie?

von Nick M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:
> Genau, umgebaut zu einem BLDC, aber wie?

Schrittmotor kaufen, in die Schrotttonne werfen. Wenn genügend zusammen 
sind beim Schrotthändler verkaufen und von dem Geld einen BLDC kaufen.
Muss man nichts umbauen, spart Zeit!

Warum sollte jemand einen Schrittmotor zu einem BLDC umbauen, wenn es 
die BLCD fertig zu kaufen gibt?

von Sebastian W. (sebastian_w45)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nick M. schrieb:
> Warum sollte jemand einen Schrittmotor zu einem BLDC umbauen, wenn es
> die BLCD fertig zu kaufen gibt?

Es muss Sinn machen sonst würde die Firma Wegstr es ja nicht machen. Ich 
könnte mir vorstellen, dass die BLDC aus dem RC Bereich nicht gerade 
einen exakten Rundlauf haben. Und wenn mann einen Schrittmotor aus der 
Schrotttonne einfach abändern kann, warum nicht?

von Nick M. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian W. schrieb:
> Und wenn mann einen Schrittmotor aus der
> Schrotttonne einfach abändern kann, warum nicht?

Ja, eigentlich hast du Recht. Da fehlen nur die Magnete auf dem Rotor. 
Kann ja nicht schwierig sei. Was sind schon 50000 UpM für einen 
Hobbyfrickler mit einem Dremel. Da kann nix schiefgehen.
Die Spannzangenaufnahme kann man aus einer Gardinenstange und einer 
Flügelmutter mit etwas Heißkleber easy selbst bauen.

Wenn du jetzt anfängst kannst du morgen schon die Bilder zeigen.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian W. schrieb:
> um Drehzahlen von 50.000 1/min zu
> erreichen?

???

von Werner H. (werner45)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Erinnerung: Ein größerer Schrittmotor hat EINEN zentrischen 
Permanentmagneten und als Pole Eisenglocken mit vielen eingefrästen 
Nuten, damit er 200 Steps pro Umdrehung bekommt. Außerdem kann er so 
NACH dem Zusammenbau aufmagnetisiert werden, um volles Drehmoment zu 
erhalten. Deshalb ist auch das Zerlegen nicht erlaubt, er verliert sonst 
Drehmoment.
Für hohe Drehzahlen völlig ungeeignet.

Für hohe Drehzahlen braucht man zwei Pole - und engsttolerierte Lager, 
die für hohe Drehzahl geeignet sind. Schmierung mit Ölnebel - und das 
benötigt Volumen. Näheres in den Katalogen der Lagerhersteller.
Der Motor kann natürlich die selben Außenmaße wie ein Schrittmotor 
bekommen, auch wenn es gar keiner ist - das ist nicht verboten.

von Nick M. (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt seh ich es erst.
Das ist  die Werkzeugaufnahme der Spindel. Ganz elegant mit einer 
Madenschraube. Bei 50000 UpM.
Die Leute haben die Technik scheinbar voll im Griff!

von Alex (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Es gibt BLDCs im Industrie-Bereich in diesen Schrittmotor-Gehäusen zu 
kaufen. Z.b.: Nanotec liefert welche (allerdings nur bis max. 14krpm).
Da hat sicher niemand einen Schrittmotor umgebaut...

schönen Gruß,
Alex

von soso... (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Wegstr Speilzeug hat 11.000U/min.
Schön ist auch diese extrem hochwertige Fräserarretierung mit 
Madenschraube.

Die werden sich sicher ganz furchbar viele Gedanken über Rundlauf 
gemacht haben.
Schliesslich soll dieses labberige Dingens auch Eisen Fräsen können 
:-)))

Das das ein umgebauter Stepper ist, existiert nur in Deinem Kopf, weil 
der auch eckig ist.

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soso... schrieb:
> Das das ein umgebauter Stepper ist, existiert nur in Deinem Kopf, weil
> der auch eckig ist.

,-)))

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.