Forum: HF, Funk und Felder 4g lte 0² Netz


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von andy_help (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich habe ein funktionierendes System, bestehend aus raspberry pi zero w, 
Waveshare 4 Port USB HUB mit rj45 Anschluss u. usb pcie adapter für das 
4G Module

Beim usb pcie Adapter ist die Sim Karte von o² installiert u. folgendes 
4G Module Sierra Wireless Airprime MC7455 verbaut.

4G Antenne:
JARFT LTE / 4G Panel Richtantenne | 14dBi, 800/1800/2600MHz Multi-Band

Nun ist es so, dass durch die 4G Antenne zwar die Verbindung stabil ist, 
aber mir scheint die Down u. Uploadrate als zu gering.
Daher wollte ich Fragen, ob man an dem System was verändern könnte.
Eventuell statt der momentan verbauten Antenne eine andere Richtantenne, 
oder gegebenenfalls einen Verstärker, der das Signal der Input 
Frequenzen verstärkt bzw. auch ein Verstärker der nicht nur die Input, 
sondern auch die Output Frequenzen verstärkt, wo man aber die 
Signalstärke der Outputfrequenzen einstellen kann.
Das 4G besteht ja aus 2x2 MIMO, also 2 Input u. 2 Outputfrequnzen.

Für jede Hilfe wäre ich dankbar.

Gruß Andy

von Dirk W. (Firma: FEP) (dirkwi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Haben die im 0² Netz nicht eine Bandbreitenbegrenzung auf 20 Mbit/sec?
Gruß

: Bearbeitet durch User
von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bei meinem Uralt- und Minimal-Vertrag werden 50 Mbit/s als Limit 
angegeben. Aber das hängt vom konkreten Vertrag ab, und ob es O2 selbst 
ist, oder bloss das O2-Netz über einen anderen Anbieter.

: Bearbeitet durch User
von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wie darf man sich das "zu gering" vorstellen?

von oszi40 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
andy_help schrieb:
> ob man an dem System was verändern könnte.

Da würde ich erst mal an einem anderen Ort testen. Auch wenn das 
Funksignal super ist, kann die Datenverbindung verschieden sein?

von andy_help (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hm ich bin beim Anbieter freenet funk, die das o2 Netz so wie es auf der 
Homepage steht ohne Begrenzung anbieten.

Zu den Daten, die immer mal hin und her schwanken.
Down 8-16mbit/sec
Upload 12-16 mbit/sec

Das lte Netz ist brauchbar, aber ich hätte mir doch ein bisschen mehr 
erwartet.
Daher meine Frage, ob es doch eine bessere lte Antenne bzw Verstärker 
gibt.
Ich hatte hier sogar an eine Parabolantenne gedacht, die optimal zum 
Mast ausgerichtet wird.
Die Frage die ich hier habe ist, ob es ausreicht im Brennpunkt der 
Parobolantenne ein Kupferblech mit 2 Anschlüssen für das lte Module zu 
installieren.
Beim lte Module habe ich ja 2 Anschlüsse.
Hier ist doch der eine Anschluss für die Sende und der andere Anschluss 
für die Empfangsfrequenzen oder?
Es stehen hier sogar mehrere Mäste zur Auswahl, aber sind alle ca 
3-3,5km Luftlinie entfernt.

Naja. Wiegesagt das System läuft schon seid fast 1/2 Jahr stabil, aber 
ich wollte dann doch das Maximum rausziehen.
Antennenkabel wurden auch schon bereits verkürzt.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
andy_help schrieb:
> Down 8-16mbit/sec
> Upload 12-16 mbit/sec

Kenne ich von O2 nicht anders. Die landen bei überregionalen Vergleichen 
nicht unverdient stets auf dem dritten Platz der drei Netzanbieter.

Wie O2s Priorisierung und das Bandbreitenmanagement aussehen, wäre auch 
so eine Frage. Ich würde mich nicht wundern, wenn manche derer, die alle 
miteinander das O2-Netz nutzen, etwas gleicher sind als andere.

: Bearbeitet durch User
von Roland E. (roland0815)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
O2 hat viel Sendeleistung aber einen schwachen Backbone. Das ist bei 
denen normal, bei vollem Empfang nur bitweise Daten zu kriegen.

von andy_help (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jepp,
wenn ich wüsste wie das telekom bzw. vodafone Netz wäre, könnte ich ja 
Daten liefern.
Hierzu fehlt mir aber die entsprechende SIM um es zu testen.
Die ich bisher gefragt hatten, haben seitens ihres Providers eine 
Begrenzung der Geschwindigkeit beim jeweiligen Netz telekom u. vodafone.

Wenn man wüsste, ob sich bei o2 noch was bewegt seitens der 
Geschwindigkeit.
Der Tarif bei freenet funk ist verdammt günstig.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
andy_help schrieb:
> Der Tarif bei freenet funk ist verdammt günstig.

Es gibt manchmal einen Zusammenhang zwischen Preis und Leistung.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> im Karte von o²

Willkommen im Mobilfunk-Entwicklungsland Deutschland. In diesem 
Entwicklungsland hast du dir dann auch noch das schlechteste der drei 
Netze ausgesucht.

Ich sag mal so, wenn man bei der Bundesnetzagentur ausnahmsweise mal den 
Arsch hoch bekommt, dann muss du richtig was verkackt haben:

https://www.heise.de/news/LTE-Ausbau-Telefonica-bittet-bei-Bundesnetzagentur-um-Gnadenfrist-4795887.html
https://www.heise.de/news/Angedrohtes-Zwangsgeld-Telefonica-gibt-Gas-beim-LTE-Ausbau-4856103.html

> Eventuell statt der momentan verbauten Antenne eine andere Richtantenne

Fang mit den Grundlagen an statt einfach nur zu basteln.
https://www.lte-anbieter.info/lte-hardware/antenne.php

> oder gegebenenfalls einen Verstärker

Technisch nicht ganz einfach. Das meiste was verkauft wird ist Müll, und 
du bist schnell außerhalb des dessen was erlaubt ist. Abgesehen davon, 
wenn dein Signal gut ist, dann nützt ein Verstärker gar nichts.

> 4G besteht ja aus 2x2 MIMO

4x4 MIMO ist schon seit einigen Jahren in Betrieb.

> also 2 Input u. 2 Outputfrequnzen.

Nein, MIMO verwendet jeweils den gleichen Funkkanal. Vielleicht meinst 
du Carrier Aggregation, das ist was anderes.

von andy_help (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi danke für Eure Antworten.

Hab eben gesehen, dass die Telekom den hybrid Tarif anbietet, wo also 
DSL u. LTE gebündelt wird.
Hierfür gibt es den Router Speedport.
Das wäre natürlich auch zum überlegen dieses dazu buchen.
Bei der Telekom haben wir ja auch einen Anschluss.
Dieser liefert aber nur 2mbit im Down u. Upload, deswegen wurde ja auf 
die lte Geschichte gesetzt.
Wenn nun die lte Geschwindigkeit des telekom Netz bei uns besser wäre 
als das von o2, wäre es ja selbstverständlich top.
Hm gute Frage wie es mit der lte Geschwindigkeit der Telekom bei uns 
wäre.

Gibt es eine Karte, wo man die Postleitzahl eingeben kann und man 
angezeigt bekommt, wo die Telekom Mäste hat?

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.telekom.de/netz/mobilfunk-netzausbau

Angaben zu Masten gibts auch, u.A. als App, aber da steht in D ziemlich 
viel Müll drin.

: Bearbeitet durch User
von oh no (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Roland E. schrieb:
> O2 hat viel Sendeleistung aber einen schwachen Backbone. Das ist
> bei
> denen normal, bei vollem Empfang nur bitweise Daten zu kriegen.

Ist natürlich absoluter Quatsch, wie vieles was hier so als Halbwissen 
abgegeben wird.

@ andy_help
Stopf deine SIM in ein gescheites Smartphone und mach mit einer App 
einen Speedtest. Dann hast du erst mal einen Vergleich zu deinem System.

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes J. schrieb:
>> im Karte von o²
>
> Willkommen im Mobilfunk-Entwicklungsland Deutschland. In diesem
> Entwicklungsland hast du dir dann auch noch das schlechteste der drei
> Netze ausgesucht.

O2: 2 Balken 4G. Telekom: Kotzgrenze 2G.

Eine Mobilfunkwelt ohne o2 wäre definitiv eins: teurer.

von andy_help (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hm ich meinte mal gelesen zu haben, dass o
2 Cat6 Norm nutzt.
Also 2 Frequenzen zum Senden und 2 zum Empfangen.
Das bei mir verwendete pcie funkmodul ist auch Cat6.
Hm kennt sich von euch jemand mit der richtigen Konfiguration unter 
Linux aus?
Ich gehe davon aus, dass eine Frequenz beim Download deaktiviert ist, 
aus was für einen Grund auch immer.
Wenn ich 9-14mbit im Download hatte, war es beim Kumpel mit dem Handy 
fast 40-50mbit.Im upload waren wir fast gleich.

von Yalu X. (yalu) (Moderator)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du mal nachgeschaut, welche maximale Datenrate dein LTE-Modul kann?

Mein Handy bspw. kann maximal 100 Mbit/s, und es gibt sicher noch 
schlechtere. Ich habe einen O2-Tarif über Mobilcom mit offiziell bis zu 
225 Mbit/s downstream und 50 Mbit/s upstream. Bis zum vergangenen 
Frühjahr konnte ich bei mir zu Hause zuverlässig 100/50 nutzen, wobei 
die 100 downstream das Limit meines Handys und die 50 upstream das 
offizielle Limit durch Telefonica sind. Mit einem besseren Handy wäre 
die Downstreamrate sicher noch höher gewesen.

Im Frühjahr sank der Downstream aber plötzlich auf 50 Mbit/s, auch 
nachts, weswegen ich fast eine absichtliche Begrenzung durch Mobilcom 
oder Telefonica vermute. Es gibt ja auch Gerüchte, wonach man bei 
Providern (hier Mobilcom) bei entsprechendem Tarif oft weniger Mbit/s 
bekommt als beim Netzbetreiber selber (hier Telefonica). Was für meinen 
Mobilcom-Tarif gilt, könnte auch für deinen Freenet-Vertrag zutreffen, 
da das ja derselbe Konzern ist.

In der Hoffnung auf schnelleres LTE habe ich deswegen schon überlegt, 
einen Vertrag direkt bei O2 abzuschließen. Dann hat aber der Geiz 
gesiegt, und ich bin bei Mobilcom geblieben.

Inzwischen gehen unter günstigen Bedingungen immerhin wieder 70 bis 80 
Mbit/s downstream. Die bringen zwar mein Handy nicht ganz zum Glühen, 
sind für mich aber mehr als ausreichend. Bei Telekom und Vodafone 
dürften es an meinem Standort deutlich weniger sein, da deren Antennen 
im Vergleich zu denen von Telefonica ziemlich ungünstig positioniert 
sind.

von Bernd (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.