mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR ISP Adapter


Autor: Florian M. (skywalker79)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe schon etwas hier im Forum rumgestöbert, habe aber nun eine
Frage zum Bau des ISP Programmieradapters im Anhang.
Kann ich den Adapter so wie er ist benutzen wenn meine Zielhardware
eine Betriebsspannung von 3,3V hat, oder müssen dann noch zusätzliche
Widerstände in Reihe in die Anschlussleitungen zum PC gebaut werden.
Auf einer Seite im Netz stand was von 100R.
Als Bustreiber verwende ich den 74HC244 von Reichelt.

Mfg Florian

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht nach vereinfachtem STK200-Adapter ("Dongle") aus
http://www.lancos.com/prog.html#hardware
Ich weiß nicht ob der HC2442 5V-tolerant ist, wenn er mit 3,3V
betrieben wird. Die Widerstände hat Lanconelli auch eingezeichet. Er
hat auch einen Link auf eine Diskussion zum Thema.

Autor: Sven S. (schwerminator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe die selbe Frage wie Florian. Geht das nun mit der angehängten 
Schaltung oder nicht? Ich habe mir die Finger wund gesucht, aber nichts 
passendes gefunden...

Autor: Sven S. (schwerminator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß niemand Rat? Kann man den ISP-Parallel-Programmer mit 74HC244N, der 
an einem normalen Desktop-PC hängt, eine 3,3V-Schaltung programmieren, 
ohne dass irgendwas kaputt geht?

Ich wäre für eine Antwort sehr dankbar!!

Autor: test (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Probiers doch einfach aus :-D

Autor: Sven S. (schwerminator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin am Planen eines Projektes und muss es deshalb vorher wissen! Ich 
bitte weiterhin um KONSTRUKTIVE Hinweise...

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich bin am Planen eines Projektes und muss es deshalb vorher wissen!
Ich bitte weiterhin um KONSTRUKTIVE Hinweise...

Dann kauf einen vernünftigen Adapter, der das kann und schlag dich nicht 
mit Bastlerlösungen rum. Du verschwendest nur deine und unsere Zeit.

Autor: Sven S. (schwerminator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frage doch nur nach Erfahrungen, ich habe diesbezüglich kontroverses 
im Netz und in diesem Forum gelesen und brauche deshalb Klarheit. Da 
brauche ich keinen neuen Programmer bauen/kaufen... Es zwingt dich im 
Übrigen niemand hier deine Zeit zu verschwenden ;)

Autor: Jean Player (fubu1000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlagt mich wenn ich mich irre, aber ich meine der 74H244 erkennt bei 
5Volt VCC, 3,3Volt als High an. Ausserdem kann man den auch mit 3volt 
betreiben.
Sollte also Problemlos gehen. Bei 5Volt Betrieb einfach Widerstände in 
die Leitungen von SCK , Reset und MOSI (BAstler Lösung).
Sollte eigentlich alles gehen.

Gruß

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es unbedingt so ein Pin-Wackler sein soll und du auf Nummer sicher 
gehen willst: Siehe Artikelsammlung[1]: MAX3378E

Ansonsten würde ich vorschlagen, dass du dir den Programmer von Klaus 
Leidinger baust [2] und anstelle der V24 einen FT232R an die serielle 
Schnittstelle des Tinys des Programmers hängst. Wenn du diese Schaltung 
aus der Versorgungsspannung des Zielsystems speist, kannst du damit 2,7- 
bis 5,5V-Mikrocontroller programmieren.

[1] http://www.mikrocontroller.net/articles/Pegelwandl...
[2] http://www.klaus-leidinger.de

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.