Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sensirion SHT3x Luftfeuchtigkeitssensor Tau, 100% RH


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Warmduscher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um eine Spiegelheizung einzuschalten, bevor der Spiegel betaut, suche 
ich den passenden Sensor.

Ich gehe davon aus, dass Sensor und Spiegel zunächst die gleiche 
Temperatur haben. Dann kommt der Dampf (Sensor wird vsl. zuerst 
erreicht).
Reicht es, Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu messen, und dann bei z.B. 
RH > 95% voreilend die Heizung einzuschalten?
Wie verhält sich der Sensor, wenn er betaut (da nicht beheizt)?
Ist ein Sensor mit Schutzfolie/-kappe erforderlich?

Ich habe gesehen, dass es auch resistive Betauungssensoren gibt (z.B. 
SHS A4L):

> Die feuchtesensitive Beschichtung des Sensors besteht aus Grafitpartikeln, die 
in einem Polymer eingebettet sind. Das Polymer hat die Eigen-schaft, dass es durch 
Feuchteeinwirkung aufquillt.

> Ein resistiver Betauungssensor in Dickschichttechnik reagiert auf hohe Werte der 
relativen Feuchte (ca. 93 bis 99% RH). Ein zweiter, als Interdigitalstruktur 
gedruckter Leitwertsensor auf dem Trägersubstrat, erkennt eventuelles Kondensat.

Das klingt etwas primitiver und robuster.

von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warmduscher schrieb:
> Wie verhält sich der Sensor, wenn er betaut (da nicht beheizt)?
Ein guter Feuchtigkeitssensor (wie auch der SHT) haben eine Heizung.

von Warmduscher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Vorschau zeigt die Zitate korrekt.

von Warmduscher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt, aber sie schreiben:

> The SHT3x is equipped with an internal heater, which is meant for plausibility 
checking only.

und sonst habe ich noch nichts zu 100%RL gesehen (Design Guide).

von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir hängen die SHT schon 3-4 Jahre auf den Balkon und funktionieren 
anstandslos. Bei ständig kondensierender Feuchte wirst Du sie vermutlich 
ab und zu mal neu konditionieren müssen.
Du kannst sie natürlich auch auf die Spiegelheizung mit drauf nehmen. 
Dann werden sie anschließend getrocknet.

von Warmduscher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas B. schrieb:
> Bei mir hängen die SHT schon 3-4 Jahre auf den Balkon und funktionieren
> anstandslos.

Betauen sie denn da?
Ich werd's wohl einfach mal ausprobieren.

von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warmduscher schrieb:
> Betauen sie denn da?

Das nicht gerade, aber regelmäßig auf recht hoher Luftfeuchte (Japan). 
Und ich heize sie auch nicht.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.