Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Keypadshield verliert Datenanzeige


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Udo W. (einstein55)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Hat jemand einen Hinweis für mich, wieso bei Betrieb eines D1Robot 
Keypadshield mit Arduino Uno plötzlich die Datenanzeige verschwindet?
Die Hintergrundbeleuchtung bleibt an.
Im Sketch loop wird kein clear verwendet.
Der Sketch loop läuft ohne Veränderung weiter.
Nach Neustart ist die Anzeige wieder da.

Gibt es da Effekte wie Störstrahlungsempfindlichkeiten oder so?

von Peter D. (peda)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist aber nett von Dir, daß sich jeder nun die (zufällig) richtigen 
Links alle selber zusammen suchen darf.

von Udo W. (einstein55)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Das ist aber nett von Dir, daß sich jeder nun die (zufällig)
> richtigen
> Links alle selber zusammen suchen darf.
Leider haben meine Keypadshields keinen Zugang zu irgendwelchen Links 
(auch nicht zufällig).

Hat jemand eine andere Idee?

Udo

von Michael (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo W. schrieb:
> Peter D. schrieb:
>> Das ist aber nett von Dir, daß sich jeder nun die (zufällig)
>> richtigen
>> Links alle selber zusammen suchen darf.
> Leider haben meine Keypadshields keinen Zugang zu irgendwelchen Links
> (auch nicht zufällig).
>
> Hat jemand eine andere Idee?
>
> Udo

Poste ein Foto und suche den Link zu dem Produkt den du dann hier posten 
kannst!

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich hab da was im Internet dazu gefunden.

von Mister A. (mratix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na so schwer ist es auch wieder nicht. Einmal Google Suche, der erste 
Eintrag
https://wiki.dfrobot.com/Arduino_LCD_KeyPad_Shield__SKU__DFR0009_

Udo W. schrieb:
> Gibt es da Effekte wie Störstrahlungsempfindlichkeiten oder so?
Shields leiden gerne an Kontaktproblemen. Insbesondere wenn die 
Buchsenleisten im Uno ausgelutscht und leichtgängig sind.

Versuch einfach mal die Kontakte etwas zurecht zu biegen oder nimm einen 
anderen, neuen.

von Maker'n'Breaker (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
>> Gibt es da Effekte wie Störstrahlungsempfindlichkeiten oder so?
> Shields leiden gerne an Kontaktproblemen. Insbesondere wenn die
> Buchsenleisten im Uno ausgelutscht und leichtgängig sind.
>
> Versuch einfach mal die Kontakte etwas zurecht zu biegen oder nimm einen
> anderen, neuen.

Ja: bei mir kommen alle Buchsenleisten aus Fernost weg und neue hin.
Ich mag jene welche im Innern nur so ein Gabelförmiges flaches Stanzteil 
haben überhaupt nicht; ich vertraue nur denen wo zu sehen ist das der 
Buchsenkontakt auf allen 4 Seiten Metall hat, um den eingesteckten Pin 
zu kontaktieren. (gedreht oder aus Blech 4+fach gefaltet)

von Udo W. (einstein55)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mister A. schrieb:
> Shields leiden gerne an Kontaktproblemen. Insbesondere wenn die
> Buchsenleisten im Uno ausgelutscht und leichtgängig sind.

Daran hatte ich schon gedacht, aber diese Kontaktprobleme müssten dann 
nach dem sofortigen Geräteneustart ja noch vorhanden sein.
Die Anzeige geht nach undefinierter Zeit während des Betriebes verloren.

Diesen Effekt habe ich bei zwei D1Robot LCDKeypadShields auch mit 
mehreren ausgetauschten Unos.

Lösungvorschlag 1: auszuschliessen, aber Danke dafür

Udo

von Ulli (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maker'n'Breaker schrieb:
> Ja: bei mir kommen alle Buchsenleisten aus Fernost weg und neue hin.
> Ich mag jene welche im Innern nur so ein Gabelförmiges flaches Stanzteil
> haben überhaupt nicht; ich vertraue nur denen wo zu sehen ist das der
> Buchsenkontakt auf allen 4 Seiten Metall hat, um den eingesteckten Pin
> zu kontaktieren. (gedreht oder aus Blech 4+fach gefaltet)

Kannst du mir einen Tipp geben wo es solche Buchsenleisten (Kontakt 
4+fach gefaltet) zu kaufen gibt. Solche Leisten habe ich schon lange 
vergeblich gesucht. Bei den üblichen Elektronikversendern gibt es dazu 
meist keine Angaben, nicht mal in den sogenannten Datenblättern (die es 
auch nur teilweise gibt).

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ulli schrieb:
> Kannst du mir einen Tipp geben

Häng bei der suche einfach "Präzision" mit dran.... Zu denen gibts dan 
auch (meist) Dablas.

von Ulli (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teo D. schrieb:
> Ulli schrieb:
>> Kannst du mir einen Tipp geben
>
> Häng bei der suche einfach "Präzision" mit dran.... Zu denen gibts dan
> auch (meist) Dablas.

Habe ich schon gemacht. Aber damit finde ich nur welche mit gedrehten 
Kontakten, die ich aber nicht brauchen kann. Ich möchte Pogo-Pins mit 
0,95mm Durchmesser in diese Kontakte stecken können.

von Mister A. (mratix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo W. schrieb:
> Diesen Effekt habe ich bei zwei D1Robot LCDKeypadShields auch mit
> mehreren ausgetauschten Unos.
Wenn man Drahtsteckverbinder und etwaige Breadboards auch noch 
ausschließt, dann bleibt nur noch die Spannungsversorgung bzw. der 
Spannungseinbruch übrig.

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das Poti spinnt würde ich sagen.

von Raph (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Poste doch mal bitte ein Foto von deinem coolen Aufbau!

von Udo W. (einstein55)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Raph schrieb:
> Poste doch mal bitte ein Foto von deinem coolen Aufbau!

Bild zeigt den Geräteaufbau vorm verkabeln...
KeypadShield sitzt in der Frontplatte und wird über die Kleen am Pcb 
lnks unten versorgt.

Udo

: Bearbeitet durch User
von Mister A. (mratix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe hier weder einen Uno, noch das Shield. Und der Rest zeigt 
nichts, außer das es eine konstate Versorgung hat.

Weiter tippe ich auf Wackelkontakt. Löte das Shield auf den Uno drauf.
Oder ist die Software nur vermurkst?

von Peter D. (peda)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Udo W. schrieb:
> KeypadShield sitzt in der Frontplatte

Warum zeigst Du es dann nicht?
Warum zeigst Du Bilder von der Ostsee, wenn es um Skifahren geht.

Wir wissen immer noch nicht, welches es konkret ist. Ist es denn so 
schwer, die richtige Webseite zu verlinken?
So kannst Du weiter nur allgemeines Gebrabbel ernten und keine konkrete 
Hilfe.

von Udo W. (einstein55)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Shield Nr. 2
Ausbauen werde ich es erst, wenn klar ist das es defekt ist.
Zum schauen
Shield Nr. 1
Zum ausbauen bzw fotografieren muss ich in ein anderes Bundesland 
fahren,
Dassteht zZ nicht zur Debatte.

Udo

: Bearbeitet durch User
von Thomas W. (dbstw)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Moin, -

ich weiss, Schaltplaene sind so retro. Sonst koennte man kompetent 
antworten...

Gruesse

Th.

von au weia (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo W. schrieb:
> Gibt es da Effekte wie Störstrahlungsempfindlichkeiten oder so?

Wenn ich mir die Fotos so anschaue - ein Arduino neben viel
Starkstromtechnik - und mir viel Strom in kurzer Zeit vorstelle
dann kann man die Frage bedenkenlos leicht mit "ja" beantworten.

Das Warum wird allerdings aus dieser Entfernung etwas schwieriger
zu beantworten sein ...

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Dreh mal ein ganz kleinen mm an der goldenen Schraube an den blauen 
Baustein, auf den Shield. Das ist der Kontrastregler. Es kann sein das 
der Kontaktprobleme hat und durch Erwärmung nicht genug Kontakt bekommt.

Ist nicht sehr wahrscheinlich aber gut möglich. Und ein bisschen wackeln 
schadet nicht. Und wo wir gerade bei Wackeln sind, teste ob der sauber 
fest sitzt.

Bei beiden muss man nix ausbauen.

von au weia (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Netzschalter ohne Isolation, 2 cm neben dem Arduino ...

Mir fehlen die Worte.

Aber Hauptsache die Frontplatte is schöööön. Nein, ein Designer
bekommt beim Anblick Augenkrebs.

von Guest (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
au weia schrieb:
> Mir fehlen die Worte.
>
> Aber Hauptsache die Frontplatte is schöööön. Nein, ein Designer
> bekommt beim Anblick Augenkrebs.

Wenn dir die Worte fehlen, dann halt die Klappe!

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
au weia schrieb:
> Netzschalter ohne Isolation, 2 cm neben dem Arduino ...

Typisch Bauweise eines Oxyhydrogen-Heads.... inkl. einer Propangas 
Zuführung unterm Tisch. :)))
Das hier ist doch nur Zeitverschwendung³!


Guest schrieb:
> Wenn dir die Worte fehlen, dann halt die Klappe!

......

von Goran E. (gnom_eb_betrach)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
au weia schrieb:
> Netzschalter ohne Isolation, 2 cm neben dem Arduino ...

Die Verdrahtung ist kriminell! So darf das Gerät nicht mehr in Betrieb 
gehen - Lebensgefahr.

von Udo W. (einstein55)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
au weia schrieb:
> Wenn ich mir die Fotos so anschaue - ein Arduino neben viel
> Starkstromtechnik - und mir viel Strom in kurzer Zeit vorstelle
> dann kann man die Frage bedenkenlos leicht mit "ja" beantworten.

Lösungsvorschlag 2: umverdrahten mit neuem Aufbau-und Trennkonzept
wird wohl die einzige Lösung sein.

Lösungsvorschlag 3: Arduino+LCD Spannung stabilisieren
Mit Zusatznetzteil getestet hat keine Besserung gebracht.

Lösungsvorschlag 4: Poti am Shield neu angelötet neu eingestellt hat 
keine Verbesserung gebracht.

Hinweis für alle: Dieses Gerät ist ein Prototyp und nicht die Endlösung. 
Es wird eine neue vereinfachte Ausführung geben, da sich einiges im 
Funktionstest als unpraktisch erwies.

Vielen Dank für eure Meinungen

Udo

von Peter D. (peda)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Udo W. schrieb:
> Lösungsvorschlag 2: umverdrahten mit neuem Aufbau-und Trennkonzept
> wird wohl die einzige Lösung sein.

Softwarefehler würde ich am ehesten vermuten, z.B. knappes Timing, 
Seiteneffekte von Interrupts usw.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.