Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu Taktgeber Modifikation


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tobias S. (inoutic)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
ich hoffe das hier richtig bin würde gerne eine Modifikation an einem 
Chip durchführen und brauche Hilfe bei der Umsetzung.

Es handelt sich hierbei um einen Taktgeber "ICS932S421B" den ich gerne 
von 133,33MHz auf 166,67MHz springen lassen will.

Laut der PDF Datei wenn ich das richtig verstanden habe muss ein High 
Signal von 3.3v auf FS_B gelegt werden damit der Takt auf 166MHz 
springt.

Und daran scheitere ich schon weil ich keine Ahnung habe wo ich das 
Signal herkriegen soll.

Habe mir das so vorgestellt das man die leiterbahn von FS_B komplett 
trennt dann mit nem weiteren Baustein und einem Wippschalter zwischen 0 
und 1 wechseln kann.

Datasheet
https://www.mouser.de/datasheet/2/698/IDT__DST_20100126_1-1712424.pdf

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.renesas.com/us/en/document/dst/932s421b-datasheet
das selbe Datenblatt vom Hersteller, anscheinend hat Renesas IDT 
gekauft.
Das sind doch drei Pins 48,49 und 56, die müssen alle drei geändert 
werden.

von Tobias S. (inoutic)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe die 3 Pins zur Orientierung markiert.
Läuft von Haus aus mit 133MHz also sollte man bei FS_C und FS_A nichts 
ändern müssen für die gewünschten 166MHz.

FS_C FS_B FS_A | MHz
0    0    1    | 133
0    1    1    | 166

mfg,

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei I2C-Bus-ICs gibt es als dritten Pegel für die Adressumschaltung 
"nicht angeschlossen", aber hier sind anscheinend Spannungsteiler 
vorgesehen. Ich sehe nur nirgends eine Angabe, wo zwischen High und Low 
die Spannung liegen soll.

von Trafo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias S. schrieb:
> Habe mir das so vorgestellt das man die leiterbahn von FS_B komplett
> trennt dann mit nem weiteren Baustein und einem Wippschalter zwischen 0
> und 1 wechseln kann.

Entweder ich verstehe deine Frage nocht oder es ist denkbar einfach. 
Muss mal den Pulldown-R an FS_B. Wenn der genug hochohmig, dann einfach 
an dem nicht bestückten R weiter südlich einen Schalter montieren.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Anscheinend muss die dritte Spannung zwischen 0,35V und 0,7V liegen, 
denn das sind der Maximalwert für low und der Minimalwert für high.
Die Tabelle müsste aber auch drei Pegel auflisten.

: Bearbeitet durch User
von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph db1uq K. schrieb:
> Anscheinend muss die dritte Spannung zwischen 0,35V und 0,7V
> liegen,
> denn das sind der Maximalwert für low und der Minimalwert für high.

Für gewöhlich muss man die dafür einfach offen lassen.

von Tobias S. (inoutic)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trafo schrieb:
> Tobias S. schrieb:
>> Habe mir das so vorgestellt das man die leiterbahn von FS_B komplett
>> trennt dann mit nem weiteren Baustein und einem Wippschalter zwischen 0
>> und 1 wechseln kann.
>
> Entweder ich verstehe deine Frage nocht oder es ist denkbar einfach.
> Muss mal den Pulldown-R an FS_B. Wenn der genug hochohmig, dann einfach
> an dem nicht bestückten R weiter südlich einen Schalter montieren.

Habe da an sowas gedacht wie eine Schaltung mit einem AND-Baustein oder 
so mit der ich den zustand von FS_B kontrollieren kann.

Sollte vielleicht erwähnen das ich ein kompletter Laie bin was 
Elektrotechnik betrifft und bisher nur Modifikationen an Spielkonsolen 
mit Anleitung durchgeführt habe.

von Eberhard H. (sepic) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias S. schrieb:
> Habe die 3 Pins zur Orientierung markiert.
> Läuft von Haus aus mit 133MHz also sollte man bei FS_C und FS_A nichts
> ändern müssen für die gewünschten 166MHz.
>
1
FS_C FS_B FS_A | MHz
2
  0    0    1  | 133
3
  0    1    1  | 166

Für 166 MHz würde ich den Strapping-Widerstand an FS_B von GND nach 3,3V 
versetzen (wie bei FS_A).

Diese 3 Pins sind: "3.3V tolerant input for CPU frequency selection".

von Tobias S. (inoutic)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eberhard H. schrieb:
> Für 166 MHz würde ich den Strapping-Widerstand an FS_B von GND nach 3,3V
> versetzen (wie bei FS_A).
>
> Diese 3 Pins sind: "3.3V tolerant input for CPU frequency selection".

Ja hatte ich mir auch gedacht und es so aufgebaut wie oben bei meinem 
Anhang.

Das Board wollte dann aber leider nicht mehr booten und habs wieder 
rückgängig gemacht. Kann aber auch sein das ich dafür einen anderen 
widerstand gebraucht hätte.

von Eberhard H. (sepic) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm. Gibt es kein Handbuch zur Platine?

PS: Bei meinem Bild ist ein Zahlendreher im Dateinamen (ließ sich nach 
dem Hochladen nicht mehr ändern).

von Tobias S. (inoutic)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eberhard H. schrieb:
> Hm. Gibt es kein Handbuch zur Platine?

Nope leider nicht. Mein Versuchskaninchen ist ein LGA1366 Serverboard 
von Supermicro. 
https://www.supermicro.com/products/motherboard/QPI/5500/X8DTU-F.cfm

Um die 166MHz bootfähig zu machen habe ich im Bios schon die richtigen 
werte eingetragen also sollte das schonmal keine Probleme machen.

Habe auch was im Internet dazu gefunden wo jemand das gleiche mit einem 
anderen Sockel hinbekommen hat vielleicht hilft das ja.

http://www.karosium.com/2012/02/fujitsu-d2151-a1-conroe-hack.html?m=1

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.