Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Wie Pogo Pins gerade in Platine einlöten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mike (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Für viele meiner Projekte baue ich direkt mit der Platine auch einen 
Adapter mit Pogo Pins (Federkontakten) zum Programmieren und testen.
Ist einfach sehr komfortabel so und erleichtert alles ungemein, vor 
allem bei Stückzahl > 1.

Ich mache das meistens so, dass ich eine zweite Platine mit THT Pads 
anstelle der Testpads bestelle. Dann kann ich auch gleich die 
elektronische Kontaktierung schön nach aussen routen.

Wie montiert man dann die Pogo Pins in der richtigen Höhe und genau 
senkrecht in diese Löcher?
Ich habe es noch nicht geschafft, den Durchmesser der Löcher so zu 
machen, dass sie mit etwas Druck reingehen und dann auch perfekt gerade 
drin stehen.
Mehrere Platinen Stapeln ist auch eher so lala...

Jemand einen besseren Tip?

Viele Grüße!

von Uli S. (uli12us)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach ein IC mit entsprechender Polzahl quasi als Lehre zum Einlöten 
benutzen.

von Mike (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uli S. schrieb:
> Einfach ein IC mit entsprechender Polzahl quasi als Lehre zum
> Einlöten
> benutzen.

Verstehe ich nicht genau. Wie meinst du das?

von MuckyFuck (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike schrieb:
> Wie montiert man dann die Pogo Pins in der richtigen Höhe
Mache ich mit Abstandsbolzen die den Abstand einer Halterplatine zur 
Tischplatte einstellen.

> und genau senkrecht in diese Löcher?

Selber bestelle ich immer 2 Platinen mit THT, Schraube die mit 
Abstandsbolzen zusammen und nehme die 2. Als Halter

Wenn das zu teuer ist setze ich die Pogos im 2,54 Raster zu 
Montagebohrungen und nehme eine Lochrasterplatte als Halter.

> Ich habe es noch nicht geschafft, den Durchmesser der Löcher so zu
> machen, dass sie mit etwas Druck reingehen und dann auch perfekt gerade
> drin stehen.

Dafür ist Epoxy zu weich. Hab mir aber für kleine PCBs schon Halter und 
Klammern 3D drucken lassen. Das war genau genug um die Pogos zu setzen.

von bingo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme immer die Pogopins P75-B1, die haben einen Durchmesser von 
1,0mm und passen genau in die Löcher einer Lochrasterplatine. Damit die 
senkrecht stehen einfach eine 2. Platine im Abstand der Pinlänge mit 
Klötzchen als Abstandshalter.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.