Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Feinsicherung Auslösecharakter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Nico G. (ockerle)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich habe mir ein paar 1.25A Feinsicherungen gekauft um eine Schaltung 
abzusichern. Auslösecharakteristik flink!
Ich habe diese jetzt getestet mit einem Bohrmaschinenmotor
10V 1.4A aber sie ist nicht durchgebrannt. Die Voltzahl spielt hierbei 
doch keine Rolle oder? Gibt es irgendetwas das ich übersehen habe? Oder 
ist die Sicherung falsch deklariert gewesen?

von Stephan (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nico G. schrieb:
> Gibt es irgendetwas das ich übersehen habe?

Ja, die entsprechenden Normtabellen/Datenblättern. Gab’s aber gerade 
heute bei googgle ganz umsonst. Z.B.: 
https://www.eska-fuses.de/fileadmin/produkte/feinsicherungen/datenblaetter/Feinsicherung-520.000-ACIDC-5-x-20-mm-flink-ESKA.pdf

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt mal ins blaue geschossen:
Eine Littelfuse 216-Serie [1] kann den 1,5-Fachen Nennstrom für 
Mindestens 60 vertragen, ohne auszulösen.
Eine Sicherung ist keine Strombegrenzung!

[1] 
https://www.littelfuse.com/~/media/electronics/datasheets/fuses/littelfuse_fuse_216_datasheet.pdf.pdf

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nico G. schrieb:
> Ich habe diese jetzt getestet mit einem Bohrmaschinenmotor
> 10V 1.4A aber sie ist nicht durchgebrannt.
Gut so. Darf sie auch nicht.
> 1.25A Feinsicherungen
Sind so spezifiziert, dass sie bei 1,25A garantiert NICHT auslösen. 
Und weil sie ein simples Bauteil ist, löst sie eben nicht schon bei 
1,26A dann aus.
> Gibt es irgendetwas das ich übersehen habe?
Das Datenblatt.

Marek N. schrieb:
> für Mindestens 60 vertragen
Hätt ich nicht gedacht... ;-)
Und nach dem Diagramm im Datenblatt übersteht sie 2,5A für gut 2 
Minuten.

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> Mindestens 60 vertragen

Monate, Tage, kg oder Jahre?

von Daniel F. (foxi_the_daywalker)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter D. schrieb:
> Marek N. schrieb:
>> Mindestens 60 vertragen
>
> Monate, Tage, kg oder Jahre?

Weder noch, 60 Minuten bzw. 1 Stunde. Steht aber auch in beiden 
verlinkten Datenblättern so.

Gruß
Daniel

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Entschuldigung, ich meinte 60 Minuten.

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nico G. schrieb:
> Die Voltzahl spielt hierbei doch keine Rolle oder

Nein  nur dass nach der Sicherung 0.2V weniger beim Nennstrom von 1.25A 
übrigbleiben, das macht bei 230V natürlich weniger aus als bei 10 oder 
gar 5V..

Nico G. schrieb:
> 1.4A aber sie ist nicht durchgebrannt

Aber bei 2A wird sie es tun.

Beachte auch das Schmelzintegral, eine Sicherung kann nur schützen, wenn 
ihr I2s kleiner ist als das von dem zu Schützenden.

von Nico G. (ockerle)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> Jetzt mal ins blaue geschossen:
> Eine Littelfuse 216-Serie [1] kann den 1,5-Fachen Nennstrom für
> Mindestens 60 vertragen, ohne auszulösen.
> Eine Sicherung ist keine Strombegrenzung!
>
> [1]
> 
https://www.littelfuse.com/~/media/electronics/datasheets/fuses/littelfuse_fuse_216_datasheet.pdf.pdf

 Danke, habe irgendwie nach Kennlinien gesucht und da nichts gefunden. 
Das die beim 1.5 fachen Nennstrom 1h min braucht hätte ich nicht 
gedacht. Das ist ja ewig...
Für den Kurzschlussschutz im Fehlerfall wird es aber wohl reichen oder? 
Will damit eine Schaltung mit 1A KSQ(Led) + nano sichern. Die will ich 
mit einem 12V Netzteil versorgen. Das im schlimmsten Fall nicht die Bude 
abfackelt bau ich die noch direkt hinter die Versorgung.

von Nichtverzweifelter (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Bohrmaschinenmotor 10V 1,4A nimmt ja auch im Leerlauf, ohne 
Belastung, gar keine 1,4A auf.

von Nico G. (ockerle)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nichtverzweifelter schrieb:
> Dein Bohrmaschinenmotor 10V 1,4A nimmt ja auch im Leerlauf, ohne
> Belastung, gar keine 1,4A auf.

Doch tut er

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nico G. schrieb:
> Doch tut er

Und wieviel A zieht er unter Last?

von Nico G. (ockerle)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Nico G. schrieb:
>> Doch tut er
>
> Und wieviel A zieht er unter Last?

Keine Ahnung, ist aber für mein Problem auch ziemlich irrelevant. War 
einfach irgend ein Motor den ich herumliegen hatte.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.