Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik "bouncing ball" Schaltung gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,


hat vielelicht jemand zum "bouncing ball" wie in dieser Präsentation 
eine Schaltung parat? Ich konnte nichts passendes finden.

https://www.youtube.com/watch?v=qt6RVrmvh-o


mit freundllichem Gruß

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann dir hier keiner Sagen.

Der Grund : Keiner weiß was du willst + Hast.

Ich z.b. bekomme das mit einen Arduino, 0.96" Display am i2c + etwas 
Software ziemlich gut hin. Und dazu muss ich nur den Code aus einen 
anderen Forum in mein Arduino kopieren. ;) Also nicht einmal selber 
denken ;)

von Runni (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach Prof. Bernd Ulmann, er hat ein Buch veröffentlicht zu 
analog Computer und die Schaltung auch mehrfach erwähnt. Sie ist auch in 
alten Telefunken Unterlagen zu finden.

von Mario M. (thelonging)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von roehrenvorheizer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal für die Schaltung. Das Ergebnis sieht etwas anders aus, 
aber es ist auf jeden Fall ähnlich.

"Der Grund : Keiner weiß was du willst + Hast."

Leider ging die Antwort knapp am Thema vorbei. Nachfolgende Schreiber 
konnten anscheinend genauer treffen. Aber wenn es den Code schon fertig 
gibt, sollte ich diesen auch irgendwann mal laufen lassen.

MfG

von Zehntklässler (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist doch 10. Klasse Physik.
s=Integral(v)
v=Integral(a)
a=g=9.81ms-2

Zusätzlich Impulserhaltung und noch ne kleine Dämpfung:
Also 2 Integratoren. Komparator, wenn s<0: Vorzeichen umschalten von a 
und s.

Fertig.

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlaumaier schrieb:
> Und dazu muss ich nur den Code aus einen
> anderen Forum in mein Arduino kopieren. ;) Also nicht einmal selber
> denken ;)

Hättest es mal mit Selbstdenken probieren sollen – dann wäre dir das 
Wörtchen „analog“ sowohl in der Forenüberschrift, als auch im Video 
aufgefallen, und du hättest dir den Stuss sparen können.

On-Topic: https://hackaday.com/2009/01/07/bouncing-ball-analog-computer/ 
– offensichtlich gab es die Doku zur Schaltung mal im Netz. Vielleicht 
kann man sie über das Archiv noch finden?

: Bearbeitet durch User
von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> https://www.youtube.com/watch?v=qt6RVrmvh-o

Im Teil 2 findest du z.B. auch das Blockschaltbild
https://youtu.be/5SNmC6v3u-Q?t=33

> Ich konnte nichts passendes finden.

Dann such mal nach "Bouncing Ball" und prüfe vorher deine 
Internetverbindung ;-)
https://www.google.com/search?q=Analog+Computer+Bouncing+Ball&source=lnms&tbm=isch&sa=X

von Zehntklässler (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
So schnell mal was in LT-Spice aufgebaut. Geht sogar mit einem 4fach 
OPV.

von Zehntklässler (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
sogar mit nur 3 (2x OPV + 1x Komparator)

von Falk B. (falk)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Zehntklässler schrieb:
> Das ist doch 10. Klasse Physik.
> s=Integral(v)
> v=Integral(a)
> a=g=9.81ms-2

Differential- und Integralrechnung gibt es erst im Abitur ab Klasse 11. 
War zumindest zu meiner Zeit Mitte der 1990er so. Und ich glaube nicht, 
daß das heute anders, sprich anspruchsvoller ist. Eher das Gegenteil.

von Zehntklässler (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und mit einem Doppel-OPV als Sparversion mit ein paar Nachteilen.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> Differential- und Integralrechnung gibt es erst im Abitur ab Klasse 11.

Die braucht man nicht in ihrer vollen Allgemeinheit. Lineare 
Bewegungsgleichungen und freier Fall sind Thema 10/11. Klasse.
Was hat das mit Abitur zu tun?

von Checker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Die braucht man nicht in ihrer vollen Allgemeinheit.
Mag sein.

> Lineare Bewegungsgleichungen und freier Fall sind Thema 10/11. Klasse.
Mag auch sein.

> Was hat das mit Abitur zu tun?
Es ging um Differential- und Integralrechnung. Das hat mit Abitur zu 
tun.

Beitrag #6543672 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Stefan M. (derwisch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schöne Spielerei, gefällt mir.
Mit einem MOS FET, einem LDR und fünf weiteren Bauteilen, kann man auch 
eine schwebende Kugel (die unter einem E-Magneten "schwebt") bauen.
Die Reglung ist sogar deutlich stabiler als mit der komplizierteren PID 
Regler Schaltung mit OP´s.
Es ist sogar egal, ob man ein 10 Cent Stück oder eine Kombizange 
schweben lässt. An der Schaltung muss dfür kein Parameter verändert 
werden (im Gegensatz zur OPV Variante).
Muss ich mal rauskramen...

von Falk B. (falk)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Zehntklässler schrieb:
> und mit einem Doppel-OPV als Sparversion mit ein paar Nachteilen.

Merkwürdige Dimensionierung. Zwischen +12V und -12 liegen 100+200 Ohm, 
macht satte 80mA bzw. 1,92W. Wenn das Greta wüßte . . .

von Zehntklässler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schreib ich doch extra:
"mit ein paar Nachteilen."

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.