Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Bandelin Ultraschallbad zu wenig Leistung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sebastian T. (jupvan)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe ein Bandelin Sonorex Ultraschallbad und es hat in den 
Jahren an Leistung verloren. Der vom Hersteller vorgegebene Alufolien 
Test zeigt, dass nur noch in der Mitte leichte Löcher in der Folie 
entstehen. Rein optisch kann man auf der Platine nichts defektes 
erkennen. Das Gerät läuft auch , aber eben viel zu schwach .
Woran kann das liegen ?

Danke 👍

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian T. schrieb:
> Der vom Hersteller vorgegebene Alufolien
> Test zeigt, dass nur noch in der Mitte leichte Löcher in der Folie
> entstehen.

vermutlich dies hier:

https://bandelin.com/service/anwendungen_ultraschall_reinigung/folientest_ultraschallreiniger/

Kann man den auf alle Ultraschallreiniger anwenden?

: Bearbeitet durch User
von Sebastian T. (jupvan)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja , soweit ich weiß , sollte das bei allen Geräten so gehen .
Auf dem Bild ist mein Ergebniss nach 1min im Ultraschallbad .
Normalerweise , sollte es überall Löcher aufweisen .

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian T. schrieb:
> Auf dem Bild ist mein Ergebniss nach 1min im Ultraschallbad .

in dem Beispiel-Video war die Alo-Folie in einem Rahmen eingeklemmt. 
Deine Alofolie sieht so aus wie "einfach ins Wasser geworfen" (keine 
Knick-Kanten).

Ich kann mir vorstellen, das das einen Unterschied machen könnte.

von Sebastian T. (jupvan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das wird in vielen anderen Videos auch so gemacht und ich weiß , 
dass mein Gerät vorher auch so die Folie zerschossen hat, weil ich es 
früher auch getestet habe .

von Tom (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Meines ist letztens plötzlich ganz schwach geworden.
Habe im Internet gesucht.
Dort schrieben einige, dass die roten und blauben Kondis auszutauschen 
wären.
Wenn diese nicht mehr fit sind, überlasten auch gerne hinten die Fets 
und gehen kaputt. Daher besser nicht so weiter nutzen...

von Sebastian T. (jupvan)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konntest du Deins denn reparieren ?
Welche mussten getauscht werden ?

von Wollvieh W. (wollvieh)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die mit 3- und 4-stelligen Voltzahlen übertragen die Energie und lösen 
sich dabei auf, wie bei Kondensatornetzteilen.

Miß einfach die Kapazität, das ist am aussagekräftigsten. Einfach ist es 
natürlich nur mit einem Meßgerät. :)

von Tom (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian T. schrieb:
> Konntest du Deins denn reparieren ?
> Welche mussten getauscht werden ?
Das steht noch an.
Tausche doch einfach alle.
Der Preis der Reiniger ist hoch genug um nicht noch anfangen zu müssen 
nachzumessen ;)

von Sebastian (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reichelt hat mir die passenden Kondensatoren rausgesucht und heute 
geliefert .
Nachdem ich alles ausgetauscht habe, funktioniert alles wie vorher . 
Leider weiterhin mit zu wenig Leistung .

Ultraschall zieht 62Watt
mit Heizung 205Watt

Habt ihr noch eine Idee was ich austauschen könnte ?

Der Ultraschallgeber ( das Teil , was unter die Wanne geklebt ist) lässt 
sich leider nicht abschrauben, die Inbussschraube in der Mitte sitzt 
bombenfest.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was bedeutet 80/160 Watt beim Typenschild?

von Sebastian (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Anleitung vom Hersteller ist das die Ultraschallspitzenleistug/ 
Ultraschallnennleistung

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.