Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik ebike basteln


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Detlef _. (detlef_a)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

nachdem ich den BLDC verstanden habe möchte ich mir gerne ein ebike 
bauen. Dazu habe ich mir einen Bafang BFSWX02 36V/250W BLDC Nabenmotor 
in der bucht geschossen. Das Ding hat einen neunpoligen Steckverbinder. 
Drei pins sind dicker, das sind die Phasen. Dazu hat es noch 
Hallsensoren zur Rotorlageerkennung, das sind die anderen pins.
Fragen jetze:
- Hat jemand Infos zur Steckverbinderbelegung?
- Weiß jemand, wo man einen passenden 'Controller' für das Ding kriegt 
(copd14 , copd19, copd24 sind da Stichworte, die aufpoppen)
- Es gibt für kleines Geld (10E oder so) BLDC Controller mit und ohne 
Hall Sensor Eingang, ich habe beide Geschmacksrichtungen. Hat jemand mit 
einem solchen Ding so einen Nabenmotor mal bespaßt?

THX
Cheers
Detlef

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Detlef _. schrieb:

> nachdem ich den BLDC verstanden habe möchte ich mir gerne ein ebike
> bauen.

Das wird wohl an der Hürde der Zulassung scheitern.

von Anten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Detlef _. schrieb:
>
> nachdem ich den BLDC verstanden habe möchte ich mir gerne ein ebike
> bauen.
>
> Das wird wohl an der Hürde der Zulassung scheitern.

So ein Schwachsinn.

von Anten (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Schaue mal bei ebike-solutions.de. Die haben eine große Auswahl an 
Controllern

von Torsten C. (torsten_c) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Detlef _. schrieb:
> … nachdem ich den BLDC verstanden habe möchte ich mir gerne ein ebike
> bauen. Dazu habe ich mir einen … Nabenmotor in der bucht geschossen.
Hallo Detlef,
Dein Betreff verwirrt mich. Geht es Dir in Deinem Thread ums Ebike
basteln oder geht es nur um die Pin-Belegung am Bafang-Antrieb?
Am Thema "Ebike basteln" wäre ich ja interessiert gewesen.
Ohne Hallsensor-Eingang kann ein BLDC Controller ja freilaufende 
Propeller wunderbar steuern, aber Antriebsräder?
Gruß, Torsten C.

: Bearbeitet durch User
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Torsten C. schrieb:

> Dein Betreff verwirrt mich. Geht es Dir in Deinem Thread ums *Ebike*
> *basteln*

Wobei die meisten zwar E-Bike sagen,
in Wirklichkeit aber Pedelec meinen.

von Volker S. (vloki)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Detlef _. schrieb:
> - Hat jemand Infos zur Steckverbinderbelegung?

von Detlef _. (detlef_a)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Volker S. schrieb:
> Detlef _. schrieb:
>> - Hat jemand Infos zur Steckverbinderbelegung?

Volker, danke, genau das hab ich gesucht.

Torsten C. schrieb:
> Detlef _. schrieb:
>> … nachdem ich den BLDC verstanden habe möchte ich mir gerne ein ebike
>> bauen. Dazu habe ich mir einen … Nabenmotor in der bucht geschossen.
> Hallo Detlef,
> Dein Betreff verwirrt mich. Geht es Dir in Deinem Thread ums *Ebike*
> basteln oder geht es nur um die Pin-Belegung am Bafang-Antrieb?
> Am Thema "Ebike basteln" wäre ich ja interessiert gewesen.
> Ohne Hallsensor-Eingang kann ein BLDC Controller ja freilaufende
> Propeller wunderbar steuern, aber Antriebsräder?
> Gruß, Torsten C.

Torsten, ich mache das nacheinander. Erst habe ich die Pin-Belegung des 
Motors, dann bastel ich mir ein Ebike. Würde ich es basteln ohne die 
Pin-Belegung zu kennen würde es ja hinterher möglicherweise nicht gehen.

Ich habe einen Treiber

http://www.brushless-dcmotor.com/sale-11954867-15a-bldc-motor-driver-pwm-speed-driver-for-sensorless-bldc-motor-jyqd-v6-3e2.html

da machen die MOSFETs 70A/90V und die haben den gatedriver schon mit 
drauf, die steuere ich direkt. Das Ding versorge ich aus einer 36V/10A 
Konstantstromquelle, damit die MOSFETS nicht den Überstromtod sterben im 
Test. Das Ding stricke ich an einen STM32F303, 6 Strippen raus zum 
Treiber, 3 Strippen rein von den Halls. Und der Daumengasgriff. Batterie 
18650.

So werde ich das tun.
Und viel Spaß haben.

Cheers
Detlef

von Jens G. (jensig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>da machen die MOSFETs 70A/90V und die haben den gatedriver schon mit

Wo steht das dort?
Aber auch wenn deas 70A-Mosfets sind, wollen die ihre Hitze los werden 
wollen.

>drauf, die steuere ich direkt. Das Ding versorge ich aus einer 36V/10A
>Konstantstromquelle, damit die MOSFETS nicht den Überstromtod

Na ein Glück, daß das Ding eine OL/UL-Protektion hat. Da bleibt das Ding 
dann eben stehen, wenn es zu viel wird, ohne dadurch Schaden zu nehmen.

: Bearbeitet durch User
von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Detlef _. schrieb:

> So werde ich das tun.
> Und viel Spaß haben.

Hier 
https://www.pedelecforum.de/wiki/doku.php?id=elektrotechnik:open_source_firmware_fuer_lishui_-controller 
gibt es eine Alternativ-Firmware für die bekannten Lishui 
eBike/Pedelec-Controller. Die Sourcen sind im Github, der Schaltplan von 
dem Chinading ist auch irgendwo zu finden. Daran könntest Du Dich 
orientieren, bzw das Projekt auf Deine Hardware umstricken.

: Bearbeitet durch User
von Detlef _. (detlef_a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens G. schrieb:
>>da machen die MOSFETs 70A/90V und die haben den gatedriver schon mit
>
> Wo steht das dort?
> Aber auch wenn deas 70A-Mosfets sind, wollen die ihre Hitze los werden
> wollen.

Auf dem Modul habe ich die Mosfets hochgebogen, die heißen Jy09M, von 
einer Chinabude Juyi oder so kommen die, ich hatte da rudimentäre Daten 
gefunden. Die Gatedriver und das Modul selbst ist auch von denen. Die 
MOSFETS haben entgegen meiner Angabe 90A/70V.
https://www.yoycart.com/Product/555489184580/
Gleiche Leistungsklasse ist von einem bekannten Hersteller Faktor 20 
teurer.
Selbstverständlich müssen die bei 360W Durchsatz gekühlt werden, klar.

>Hier
>https://www.pedelecforum.de>/wiki/doku.php?id=elektrotechnik:open_source_firmware_fuer_lishui_-controller

Ok, thx. Kannte ich nicht, das Forum. Als Controller werde ich wie 
gesagt einen STM32F303 verwenden, dessen 'center aligned PWM' mode für 
den Timer ist dafür gemacht die 6 MOSFETs direkt zu bespassen. Da kann 
man ein frequenz- und spannungsvariables Drehfeld selber basteln.

Cheers
Detlef

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.