Forum: Platinen Isopropanol oder destiliertes Wasser zum Reinigen von Flussmittel/Flux Rückständen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von EisenIron (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich konnte leider kein Isopropanol in den lokalen Läden finden und lese 
im sparkfun Soldering Guide, dass "de-ionized water", sprich falls mein 
Englisch noch up-to-date ist, Destilliertes Wasser auch als alternative 
zu Isopropanol verwendet werden kann: 
https://learn.sparkfun.com/tutorials/how-to-solder-through-hole-soldering/all

"Then scrub the solder joint with hot, de-ionized water to remove the 
water-soluble flux. Isopropyl alcohol can be used as a substitute for 
water."

Ich verwende eine (weichlöt) Flussmittel/Fluxpaste nach DIN8511 F-SW 26 
(halogenhaltig aktiviert).

: Verschoben durch Moderator
von Roland E. (roland0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Isopropanol gibts in DE nur in der Apotheke als Ladengeschäft. Nicht mal 
in Drogerien.

von AtariST (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt halt aufs Ladengeschäft an. Es gibt durchaus Geschäfte u.a. für 
Reinigungsbedarf, die auch an Privat verkaufen.

von Olaf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das derzeit ueberall gerne verkaufte Handesinfektionmittel im Supermarkt 
eures vertrauens besteht aus:

55% 2-Propanol
12% 1-Propan-1-ol

Der Rest duerfte dann wohl Wasser und Parfuem sein.

Ausserdem hilft es nicht gegen Viren: "begrenzt viruzid"

Also vielleicht kann man damit ja seine Platinen waschen. :-D

Olaf

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das funktioniert aber nur für wasserlösliches Flussmittel (water-soluble 
flux).

Destilliertes und Deionisiertes Wasser sind verschiedene Dinge. Ersteres 
wird durch Destillation von anderen Bestandteilen befreit, letzteres 
wird durch ein Harzfilter geschickt.

Ob dein Flussmittel wasserlöslich ist, sollte im techn. Datenblatt 
stehen.
DIN8511 ist übrigens eine veraltete Norm. Aktuell ist DIN EN 29454-1

von J. S. (pbr85)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm Brennspiritus.

: Bearbeitet durch User
von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Roland E. schrieb:
> Isopropanol gibts in DE nur in der Apotheke als Ladengeschäft. Nicht mal
> in Drogerien.

Gibt es bei dir keinen Paketzustelldienst?
Ebay-Artikel Nr. 124032630038

von AtariST (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> Ausserdem hilft es nicht gegen Viren: "begrenzt viruzid"

Das bedeutet nur, dass es nicht gegen unbehüllte Viren (Noro, Schnupfen 
etc.) hilft.

von AtariST (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. S. schrieb:
> Nimm Brennspiritus.

Kann funktionieren. Es gibt aber auch Varianten, bei denen Rückstände 
durch das Vergällungsmittel zurückbleiben. Wenn es nicht so eilig ist, 
würde ich mal bei TME nach Isopropanol schauen.

von ... (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man es aetherisch duftend mag, kaeme auch n-Pentan in Frage.
Ist aber halt recht fluechtig.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
J. S. schrieb:
> Nimm Brennspiritus.

Ich wasche meine Platinen immer schon mit Spiritus. War noch nie ein 
Problem. Selbst wenn das Vergällungmittel irgendwelche Rückstände (wohl 
eher: Schleier) hinterlassen sollte. Ist doch egal. Hauptsache, die 
Pampe ist runter.

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> Ich wasche meine Platinen immer schon mit Spiritus. War noch nie ein
> Problem. Selbst wenn das Vergällungmittel irgendwelche Rückstände (wohl
> eher: Schleier) hinterlassen sollte. Ist doch egal.

Hier sind vereinzelt Elkos ausgesabbert, so dass die Leiterplatte 
gewaschen werden musste. Erstmal ab in Warmwasser mit Spülmittel.

Hier stehen ein paar Flaschen "Fürst Bismarck Doppelkorn 40%" herum, die 
niemand trinken mag. Nach der Spülmittelwaschung gehe ich damit über die 
Platine, danach kommt die Rückstandsfrei aus dem Backofen.

von 2aggressive (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> J. S. schrieb:
>> Nimm Brennspiritus.
>
> Ich wasche meine Platinen immer schon mit Spiritus. War noch nie ein
> Problem. Selbst wenn das Vergällungmittel irgendwelche Rückstände (wohl
> eher: Schleier) hinterlassen sollte. Ist doch egal. Hauptsache, die
> Pampe ist runter.
In extrem hochohmigen Schaltungen würde ich dem Schleier Probleme 
zutrauen. Und deren Langzeitanwesenheit zb in Potis möchte ich auch 
nicht haben.

Eigentlich mag ich Waschrückstände garnicht haben.



Wolfgang schrieb:
> Flussmittel wasserlöslich
In der Ausgangsfrage steht "hot, de-ionized water". Beim waschen ist 
vieles eine Frage der Temperatur.

Soweit ich weiss bedeutet "hot" heiss. To be discussed :D
SCNR
Kolo wird spätestens bei mehr als 125 Grad Celsius dünnflüssig, ist 
theoretisch also auch mit dem Damfstrahler abwaschbar.

Frei nach Frank Drebin: "Ich will eine Welt frei von Chemie, eine Welt 
in der Flussmittel und Platinen endlich wieder schmecken!"


F-SW 26 habe ich, auch in recht hochohmigen Schaltungen, noch nie (>40 
Jahre) abgewaschen. Es iss noch immer jot jange.

von FS (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf schrieb:
> Das derzeit ueberall gerne verkaufte Handesinfektionmittel im
> Supermarkt eures vertrauens besteht aus:
>
> 55% 2-Propanol
> 12% 1-Propan-1-ol
>
> Der Rest duerfte dann wohl Wasser und Parfuem sein.
>
> Ausserdem hilft es nicht gegen Viren: "begrenzt viruzid"
>
> Also vielleicht kann man damit ja seine Platinen waschen. :-D
>
> Olaf

Der Rest besteht i.d.R. neben gereinigtem Wasser aus Glyzerin und 
Wasserstoffperoxid.

von Chris K. (kathe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am billigsten ist vergälltes Ethanol aus dem Baumarkt für 3,99 für 1 l
https://www.bauhaus.info/grillanzuender-anzuendkamine/bioethanol/p/20435585?adb_search=ethanol

Trinken willst du das ja nicht, aber für desinfektion wäre es trotzdem 
geeignet?

Unvergällt kostet nur mehr Steuer da es für die Herstellung von 
"Alkoholischen Getränken" verwendet werden kann.
Wenn ich mir das aktuelle Datenblatt anschaue fehlt mittlerweile die 
Reinheit. Aber die liegt über 90%-95%.

Nehm ich schon seit Jahren ohne negativen Einfluss.

: Bearbeitet durch User
von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Vergällung ist sehr gering.
Und es gibt hunderte verschiedene Arten.
Und was soll da ein leichter Schleier tun?
Wenn ich mir so Industrie Platinen mit fürchterlichen Rückständen so 
ansehe!
Bei einmaligen Abpinseln ist es sowieso nicht getan.
Da sind Flux-Rückstände noch drauf.
Wenn es sauberer werden soll, schäume ich das dann mit Handseife ein.
Aber normal kommt dann Lötlack oder Kolo-Brühe drauf.

2aggressive schrieb:
>> Ich wasche meine Platinen immer schon mit Spiritus. War noch nie ein
>> Problem. Selbst wenn das Vergällungmittel irgendwelche Rückstände (wohl
>> eher: Schleier) hinterlassen sollte. Ist doch egal. Hauptsache, die
>> Pampe ist runter.
> In extrem hochohmigen Schaltungen würde ich dem Schleier Probleme
> zutrauen. Und deren Langzeitanwesenheit zb in Potis möchte ich auch
> nicht haben.

Was traust du einem Vergällungsmittel in deiner hochohmigen Schaltung 
zu?
Denkst du, das ist ein Metallfilm?
Bei Potis u.ä. Bauteilen sollte sowieso nichts reinlaufen.
Außer sie sind waschfest.

Chris K. schrieb:
> Unvergällt kostet nur mehr Steuer da es für die Herstellung von
> "Alkoholischen Getränken" verwendet werden kann.
> Wenn ich mir das aktuelle Datenblatt anschaue fehlt mittlerweile die
> Reinheit. Aber die liegt über 90%-95%.

Da kann man Prima-Sprit mit 69,5% nehmen.
Im Sonderangebot kriegt man 0,7l für unter 10EUR.
Ist aber Frevel für die die Platinen. Eignet sich besser für 
Sw-Johannisbeer Likör.
STROH 80 könnte evtl. auch gehen.

von Kilo S. (kilo_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze tatsächlich Spiritus, Desinfektionsmittel und Destilliertes 
Wasser. Kommt immer drauf an was genau vor mir liegt.

Das Desinfektionsmittel Desmanol Pure hat 75g/100g Propan2-ol der rest 
ist Wasser.
Hinterlässt keine Spuren und hat keine zusätzlichen Geruchsstoffe oder 
Farbstoffe drin.
Dürfte zur zeit die am leichtesten beschaffbare Isopropanol Variation 
sein.

Spiritus benutze ich nur bei Schaltungen auf lochraster bzw. auch zum 
verdünnen von Kolophonium.

Destilliertes Wasser nur wenn die Platinen extrem staubig sind zum 
vorbehandeln/reinigen.

: Bearbeitet durch User
von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Kilo S. schrieb:
> Das Desinfektionsmittel Desmanol Pure hat 75g/100g Propan2-ol der rest
> ist Wasser.

Ach?
100ml für 4EUR? Bist du Millionär?

Und
Hilfsstoffe

    Dexpanthenol
    Ethylhexylglycerol
?
Glyzerin mit 2%?
Sowas möchte ich auf gar keinen Fall auf der Platine haben.
Habe mich schon gewundert.

von Markus M. (adrock)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte mir vor ein paar Monaten einfach einen 5l Kanister für um die 
25 EUR auf Amazon gekauft. Wo ist das Problem?

In der Apotheke haben sie immer komisch geguckt und Zicken gemacht, von 
dem wortwörtlichen Apothekenpreis ganz zu schweigen.

Die 5l reichen eine Weile, kann man mit etwas Wasser auch als 
Hand-Desinfektionsmittel verwenden.

von Kilo S. (kilo_s)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> 100ml für 4EUR?

100ml 2,15€....

https://www.praxisdienst.de/Hygiene/Desinfektionsmittel/Haendedesinfektion/desmanol+pure+100ml.html

michael_ schrieb:
> Glyzerin mit 2%?
> Sowas möchte ich auf gar keinen Fall auf der Platine haben.

Aus welchem Grund?
Das bisschen spielt so absolut keine Rolle. Man merkt es nicht mal auf 
der platine.

Abgesehen davon kommen ich da derzeit kostenlos dran. Jeden Monat ne 
Flasche Desinfektionsmittel, Packung Masken usw..

Glaubst du etwas das vergällungsmittel im Spiritus sei weniger "Schlimm" 
auf der platine?

Man kann sich echt anstellen! Da transportieren deine Hände genauso 
fette und Säuren auf die platine wenn du sie nach dem Waschen nochmal 
anfasst.

von Jürgen S. (avus)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
J. S. schrieb:
> Nimm Brennspiritus.
Entweder das, Isoprop 99%, Ethanol oder Zitronensäure (die dann aber mit 
was abgespült wird?).
Mit destilliertem Wasser kann man überrascht werden. Naturbedingt sind 
auf Platinen mindestens zwei verschiedene Metalle anwesend. Je reiner 
das Wasser ist (also zum Beispiel deionisiertes statt nur destilliertes 
Wasser), umso mehr wird der Ionentransport der Metalle angeregt, um das 
elektrochemische Potential der Flüssigkeit und der elektrochemischen 
Spannung zwischen den Metallen anzugleichen. Trinkt man hochreines 
Wasser, stirbt man, weil das Wasser die Spurenelemente und Metallionen 
aus Blutkreislauf und Gewebe "herauszieht".

Mit Isoprop 70% hatte ich ähnliche Effekte wie mit destilliertem Wasser: 
Weiße Ränder um die Lötstellen und glanzloses, mattes (vermutlich 
oxidiertes) Lot. Sieht sch**** aus und läßt sich auch schlecht 
nachlöten.

Man kann mit normalem Wasser oder destilliertem Wasser und auch mit 
Spüli nach Belieben drangehen. Aber man muß mit wasserverdrängender 
(Isoprop99) oder petroleumbasierter Flüssigkeit nachspülen.

EDIT:
Markus M. schrieb:
> Ich hatte mir vor ein paar Monaten einfach einen 5l Kanister für um die
> 25 EUR auf Amazon gekauft.
Von Amazon würde ich jetzt nicht mehr bestellen, habe allerdings kurz 
vor Corona genau das getan (70% und 99% Isoprop, leider nur jeweils 1l). 
Aber gut zu wissen, daß das Versenden auch nach wie vor trotz Corona 
erlaubt ist.

: Bearbeitet durch User
von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze Spiritus oder Bioethanol aus dem Supermarkt/Baumarkt zum 
Flux abwaschen; die Vergällungsreste spüle ich dann mit demineralisierem 
Wasser ab und lasse gut trocknen - wenn ich's eilig habe, nehme ich zum 
Nachspülen statt Wasser Isoprop, das trocknet deutlich schneller weg.

Hat bisher noch immer funktioniert...

von Uli S. (uli12us)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jürgen S. (avus) 18.01.2021 03:28; Trinkt man normales Wasser stirbt man 
auch.
Das ist eim Mythos, man kann Demi Wasser genauso trinken, diese 
Minimenge an Mineralstoffen die da drin enthalten ist, machts nicht aus.
Es kommt wie immer auf die Menge an, wenn man zu viel Wasser trinkt, 
kann man an Wasservergiftung, ganz egal ob normales oder demi sterben. 
Das passiert gelegentlich mal, besonders bei solchen Sachen, bei denen 
man recht viel schwitzt. Marathonläufe und ähnliche Anlässe.

von W.S. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
EisenIron schrieb:
> Ich konnte leider kein Isopropanol in den lokalen Läden finden

Die sind sowieso derzeit geschlossen.
Kauf das Zeug einfach per Ebay und fertig.
Stichworte: Isopropanol, Isopropylalkohol, IPA, 2-Propanol 99.9%
5 Liter für etwa 21€

W.S.

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Es soll ja Hardcore-Bastler geben, die zum Flux entfernen ein Zeug 
benutzen, welches extra dafür gemacht wurde...

http://www.kontaktchemie.com/KOC/KOCproductdetail.csp?product=KONTAKT%20PCC

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
EisenIron schrieb:
> Ich konnte leider kein Isopropanol in den lokalen Läden finden und lese
> im sparkfun Soldering Guide, dass "de-ionized water", sprich falls mein
> Englisch noch up-to-date ist, Destilliertes Wasser auch als alternative
> zu Isopropanol verwendet werden kann:

Das taugt nicht bei Kolophonium basierten Flussmitteln.

Roland E. schrieb:
> Isopropanol gibts in DE nur in der Apotheke als Ladengeschäft.
> Nicht mal in Drogerien.

Na na, Scheibenenteiser, Schallplattenreiniger, und Desinfektionsmittel 
sind oftmals pures Isopropanol.

Chris K. schrieb:
> Am billigsten ist vergälltes Ethanol aus dem Baumarkt für 3,99 für 1 l

Ja, frech was die Wucherbaumärkte so abzocken

https://www.1prospekt.de/i/thomas-philipps/brennspiritus-99150

https://www.supermarktcheck.de/product/187971-gut-guenstig-brennspiritus

von Uli S. (uli12us)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch Spiritus für die Showkamine. Da ist zwar genauso 
Vergällungszeugs drin, das stinkt aber nicht so wie normaler Spiritus.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kilo S. schrieb:
> michael_ schrieb:
>> 100ml für 4EUR?
>
> 100ml 2,15€....
>
> 
https://www.praxisdienst.de/Hygiene/Desinfektionsmittel/Haendedesinfektion/desmanol+pure+100ml.html

Isopropanol, 99.9%, 3,65 €/l
Ebay-Artikel Nr. 283774570058

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
EisenIron schrieb:
> Ich konnte leider kein Isopropanol in den lokalen Läden finden

In der Apotheke gibt es das 99% reine. In der Drogerie max. 70 % und 
viel zu teuer.

Kleiner Tipp. Frage nach Abfüllung. Einige Apotheken machen das. Sogar 
preiswerter wenn man die "Brauen Flasche" wieder mitbringt.

Kauf kein "Fertigprodukt". Das kostet ein Vermögen. Ich kaufe regelmäßig 
Isopropanol als Flugmittel/Zusatz um die Verdunstung meines 
Schallplattenreinigungsmittel anzuregen.

Ach und kein Witz. Mache ein seriösen Eindruck in der Apotheke sonst 
verkaufen sie dir das nicht. Gab schon oft Fälle wo es dem Namen nach 
benutzt wurde. ;)

Und wenn du in der Drogerie bist, kauf dir ein 2 Euro Schminke-Set. Das 
mit den den dicken Pinsel. Das ist perfekt zum Platine reinigen. Der 
Dicke Pinsel für die Wollmäuse. Die anderen Bürsten dann für das feine. 
;)

Ach und ich empfehle bei der feuchten Benutzung billigste (oder 
benutzte) Zahnbüsten. Die sind perfekt für die Feucht-Reinigung. ca. 100 
Fernbedienungen und Tastaturen sind Zeugen, wobei ich einige von Cola 
befreit habe. ;)

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag : Dank Corona ist der Preis stark gestiegen und die 
Verfügbarkeit sehr stark gesunken.  Hat sich aber inzwischen verbessert 
das ganze.

von J. S. (pbr85)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Schlaumaier schrieb:

> Ach und kein Witz. Mache ein seriösen Eindruck in der Apotheke sonst
> verkaufen sie dir das nicht. Gab schon oft Fälle wo es dem Namen nach
> benutzt wurde. ;)

Nein, kaufe da gar nicht erst, diese dumm-arroganten Gestalten sollen 
ruhig weniger Umsatz machen, wenn sie das so wollen.

Es geht hier wohlgemerkt um einen einfachen Alkohol, kein konzentriertes 
Wasserstoffperoxid, Ephedrin-HCl oder dergleichen.

: Bearbeitet durch User
von Jürgen S. (avus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uli S. schrieb:
> Das ist eim Mythos, man kann Demi Wasser genauso trinken
Ich schrub ungenau von hochreinem Wasser und meinte damit Reinstwasser 
mit >= 18,2 MΩcm Widerstand. Und bleibe dabei, es nicht zu trinken.
Ab davon, auf Platinen hat es eine schädigende Wirkung.

von Dymo Fond (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> Es soll ja Hardcore-Bastler geben, die zum Flux entfernen ein Zeug
> benutzen, welches extra dafür gemacht wurde...
>
> http://www.kontaktchemie.com/KOC/KOCproductdetail.csp?product=KONTAKT%20PCC

Laut Sicherheitsdatenblatt ist das

25 - 50% Propan-2-ol (nur ein anderer Name für Isopropanol)

10 - 25% Ethanol

< 25% nicht weiter spezifiziertes giftiges Zeug aus der Gruppe 
"Kohlenwasserstoffe, C6-C7, Isoalkane, Cyclene, < 5% n-Hexan". Meine 
Chemiekenntnisse sind nicht gut genug das aufzuschlüsseln.

5 - 10% Methylan Lösungsmittel

und noch ein bisschen anderes Zeug.

Also, ich würde sagen dass ist "Isopropanol mit Schuss". Kann man 
machen. Man kann auch bei Isopropanol bleiben wenn es für einen 
funktioniert.

von Uli S. (uli12us)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist komplett egal, ob das hochrein ist, demi, doppelt destilliert und 
was es noch alles gibt. Es ist einfach ein Märchen, dass das schädlich 
ist. Ausser natürlich für den Geldbeutel Zuviel ist, egal welches Wasser 
potentiell tödlich.
Wieviele Mineralien sind denn in nem Liter Wasser enthalten. das liegt 
doch im Bereich Milligramm. Das fehlen dessen hat gar keine 
Auswirkungen, wenn man sich nicht grundsätzlich von sowas ernährt. Dass 
es auf Platinen oder ganz allgemein im Kontakt mit Metall schädlich ist, 
das hab ich selber schon erlebt. Das fault förmlich weg, als wärs ne 
schwache Säure.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.