Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMega32 Ersatz mit 2 USART


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dirk K. (d-k)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich bin auf der Suche nach einem ATMega chip der möglich Nah am ATMega32 
ist der aber mindestens 2 UART/USART hat.

Mit möglichst Nah meine ich das die gleichen Register Adressen benutzt 
werden.

Das Problem ist das hier für den Unterricht von Studenten ein Buch 
benutz wird das auf einem ATMega32 beruht ( 
https://www.pearson.com/uk/educators/higher-education-educators/program/Mazidi-AVR-Microcontroller-and-Embedded-Systems-Pearson-New-International-Edition-Using-Assembly-and-C/PGM1083520.html?tab=formats 
) für ein Semesterprojekt aber mindestens zwei Hardware UART/USART (for 
RS232/RS485) benötigt werden.

Gruß,
Dirk

von Frank K. (fchk)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mega644p wäre eine mögliche Wahl. Das p am Ende ist wichtig! Der ist 
pinkompatibel, also 1:1 austauschbar, aber es sind einige Register 
hinzugekommen, und an einigen Stellen haben sich Bezeichnungen geändert. 
Damit musst Du leben, besser bekommst Du es nicht. Der Mega32 ist halt 
ein sehr alter Chip.

Das gesagte gilt für die gesamte Reihe Mega164/324/644p/1284. Der 644 
ohne p gehört nicht in diese Reihe, ist ein Vorläufer.

fchk

von Planloser (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mit der Appnote
https://ww1.microchip.com/downloads/en/AppNotes/doc8001.pdf

sollten die Studenten klarkommen.
Also z.B. ATmega324P.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Atmega328PB

von Planloser (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan ⛄ F. schrieb:
> Atmega328PB

Wobei hier aufzupassen ist, welches Gehäuse gewünscht ist. Der 328PB ist 
z.B. nicht im PDIP erhältlich.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk K. schrieb:
> Ich bin auf der Suche nach einem ATMega chip der möglich Nah am ATMega32
> ist der aber mindestens 2 UART/USART hat.

Ein Soft-UART ist keine Option?

Nebenbei würde sich für die Studenten noch der Lerneffekt erhöhen.

von c-hater (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank K. schrieb:

> Mega644p wäre eine mögliche Wahl.

Die bestmögliche, wenn bestmögliche Kompatibilität zum Mega32 das Ziel 
ist.

von Crazy H. (crazy_h)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
XMega32E5

von Peter D. (peda)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Crazy H. schrieb:
> XMega32E5

Und der ist pinkompatibel im DIP-40 und kann an 5V laufen?

Für den Unterricht sollte es schon ein DIP-Case sein, den man bei Defekt 
schnell ersetzen kann.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.