Forum: PC Hard- und Software Android bilder verschwunden


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tom63 (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Halle forengemeinde
Habe gerade in der Galerie  Bilder  aus dem  cam Ordner in einen Ordner 
neu auf der SD Karte verschoben. Irgendwas habe ich übersehen,  ich 
wurde auch noch wegen überschreiben oder so gefragt. Habe aber nicht 
wirklich realisiert.  Nun finde ich meine Bilder nicht mehr.
Hat  jemand Ahnung  wie i h die  wieder aufstöbern kann?
Unter Foto  und Papierkorb  sind die schon mal nicht.
Grüße
Tom

von Max M. (jens2001)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Tom63 schrieb:
> Hat  jemand Ahnung  wie i h die  wieder aufstöbern kann?

Ja, die übliche Antwort!
Stell sie aus dem Backup wieder her!
Wie, du hast kein Backup?
Dann waren die Bilder auch nicht wichtig!

Für die Zukunft.
Von wichtigen Daten hat man immer 3(drei) Kopien. Auf 3 getrennten 
Datenträgern, in 3 getrennten Räumen, in 3 getrennten Häusern, auf 3 
getrennten Konntinenten, auf 3 getrennten Planeten, in 3 getrennten 
Sonnensystemen.......

von Jack V. (jackv)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
adb shell → ›find / -iname "*jpg"‹ ← das listet alle vorhandenen Dateien 
mit der betreffenden Endung auf. Debugging muss dafür auf dem Gerät 
aktiviert sein.

von 3-2-1 (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> Tom63 schrieb:
>> Hat  jemand Ahnung  wie i h die  wieder aufstöbern kann?

Nix mehr auf die µSD schreiben, und auf  einem PC mit photorec, o.ä. 
analysieren?



> in 3 getrennten Sonnensystemen.......

Multiversen! Du hast die 3 getrennten Multiversen vergessen!

von Max M. (jens2001)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
3-2-1 schrieb:
> Du hast die 3 getrennten Multiversen vergessen!

Ich such noch nach einem Provider der da Cloudspeicher bereitstellt;-)

: Bearbeitet durch User
von Tom63 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin ja eigentlich nicht unerfahren,  aber was mir da passierte????
Album erstellt.  Auf SD Karte ganz sicher. Bilder 10stk angeklickt  und 
okay.  Schwupps,  sollte so sein. Dann  bemerkte ich,  das noch ein paar 
verschoben werden müssten. Da kam die Meldung das die schon vorhanden 
sind. Ääähmmm? Okay, zugelassen.  Und schwupps  waren meine Bilder  weg. 
UPS.

Bin etwas unter Drogen,  aber was ist da denn passiert?
Habe so ziemlich alle  Ordner durchforstet.  Kein treffer

von 50c (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Max M. schrieb:
> 3 getrennten Konntinenten, auf 3 getrennten Planeten, in 3 getrennten
> Sonnensystemen.......

Du langweilst!

von ACDC (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom63 schrieb:
> Bin etwas unter Drogen,  aber was ist da denn passiert?

Ist auf der Cloud gelandet.

von ACDC (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
50c schrieb:
> Max M. schrieb:
>> 3 getrennten Konntinenten, auf 3 getrennten Planeten, in 3 getrennten
>> Sonnensystemen.......
>
> Du langweilst!

Ne.
Daten sind auf 6 Platen.
In 3 verschiedenen Räumen.
In 2 verschieden Häusern.....

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom63 schrieb:
> Nun finde ich meine Bilder nicht mehr.

1.Dumm ist nur, wenn beide den gleichen Namen hatten.
2.Dateimanager: Ordner DCIM könnte evtl. öfter was zu finden sein?

von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> 1.Dumm ist nur, wenn beide den gleichen Namen hatten.

Dann wären ja nur die ursprünglichen weg.
Es sind einfach die schon mal kopierten ein zweites mal überschrieben 
worden.

Einfach mal an einen PC hängen und von dort aus komfortabel durchsuchen.
Und in die Cloud gucken.
Dort sind sie oft automatisch hinterlegt.

von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> 2.Dateimanager: Ordner DCIM könnte evtl. öfter was zu finden sein?

Das sollte man sowieso so machen, dass die Bilder, Musik, ... auf der SD 
landen.
Wenn mal das Wunderding kaputt ist, hat man sie dann immer noch.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
benutzt du die parknow app?
https://de.park-now.com/

dort darf man lesen das man der app das Recht einräumt Bilder zu löschen

von oszi40 (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> dass man der app das Recht

Viele Apps haben Rechte, die sie nicht haben sollten. Oft ist jedoch der 
dicke Daumen des Users die Hauptursache für wunderliche Dinge.

Im obigen Fall würde ich jetzt ein weiteres Foto machen und erst mal 
genauer nachsehen wo es abgespeichert wurde. Wenn das nicht hilft, kann 
er immer noch über USB sein Handy freigeben und alles am PC sichern und 
darin suchen. Das dauert jedoch.

von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Wenn das nicht hilft, kann
> er immer noch über USB sein Handy freigeben und alles am PC sichern

Vielleicht.
Viele wissen gar nicht, was ein PC ist.
Geschweige denn, was man damit machen kann.

von Mister A. (mratix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom63 schrieb:
> Habe gerade in der Galerie  Bilder  aus dem  cam Ordner in einen Ordner
> neu auf der SD Karte verschoben.
Dann öffne den Dateimanager "Dateien" und suche es dort ab. Oder wie
Jack V. schrieb:
> adb shell → ›find / -iname "*jpg"‹ ← das listet alle vorhandenen Dateien

Ohne Debugging geht es auch, einfach das lokale Terminal öffnen und 
Kommando absetzen.
Passende Orte wären etwa:
/storage/emulated/0/DCIM/...
/storage/xxxx-xxxx/DCIM/...
/sdcard/DCIM/...
/ext-sd/DCIM/...

> Unter Foto  und Papierkorb  sind die schon mal nicht.
Weder Galerie noch der Dateimanager haben einen Papierkorb. Meine 
jedenfalls bisher nicht.
Und Fotos hört sich nach Google Fotos an. Hat mit der Aktion nichts zu 
tun, wird dort auch nicht erscheinen da es außerhalb der App erfolgte.

Ich denke es liegt einfach irgendwo im falschen Ordner. Starte mal das 
Smartphone neu. Vielleicht hat sich der Media-Storage nur aufgehängt.

oszi40 schrieb:
> 1.Dumm ist nur, wenn beide den gleichen Namen hatten.
Der Stock Dateimanager versieht Dateien als Kopie mit dem Suffix -1, 
wenn kein Überschreiben angefordert wurde. Ordner werden als Unterordner 
eingefügt.

Max M. schrieb:
> Stell sie aus dem Backup wieder her!
> Wie, du hast kein Backup?
99% der Android-Nutzer haben kein Backup. Das hat Google per Design so 
vorgesehen. Backups (falls überhaupt) landen in deren Cloud, das ist 
gewollt.
Backup-Apps sind bei Android generell Fehlanzeige. Nur Benutzer von 
gerooteten Geräten besorgen sich Titanium Backup oder was anderes.

> Für die Zukunft.
Sehr lehrreich, kommentarlos.

von Mister A. (mratix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch einfacher: SD-Karte herausnehmen und in einem anderen Gerät 
anschauen.

von Peter D. (peda)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Tom63 schrieb:
> Habe gerade in der Galerie  Bilder  aus dem  cam Ordner in einen Ordner
> neu auf der SD Karte verschoben.

Daten, die einem wichtig sind, niemals verschieben.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mister A. schrieb:
> Backup-Apps sind bei Android generell Fehlanzeige.

Nö. Es ist jedoch ein Zielkonflikt, auf einfache Art 3rd Party 
Backup-Apps passende Rechte auf alles zu geben zu dürfen, ohne auch den 
falschen Apps die Chancen zu eröffnen, Zugriff auf alles zu bekommen. 
Das schränkt die Möglichkeiten ein.

Bilder werden gerne automatisch in irgendwelche Clouds gesichert oder 
verschoben. Je nach Zuverlässigkeit der Cloud und der persönlichen 
Einstellung zu solchen Verfahren sind sie damit gesichert oder weg.

Es gibt etliche Apps, mit denen sich Inhalte ausgewählter Verzeichnisse 
automatisch durch die Weltgeschichte replizieren lassen. Das Ziel kann 
auch ein Server im Heimnetz oder eine Fritzbox sein.

: Bearbeitet durch User
von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom63 schrieb:
> Habe gerade in der Galerie  Bilder  aus dem  cam Ordner in einen Ordner
> neu auf der SD Karte verschoben.

Wenn man kein Backup der Daten hat, kommt Verschieben gleich nach Lotto 
spielen.
Verschieben löscht auch nicht in den Papierkorb, sondern richtig.

von Mister A. (mratix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
(prx) A. K. schrieb:
> Bilder werden gerne automatisch in irgendwelche Clouds gesichert oder
> verschoben.
Gesichert ja, aber verschoben? kenne ich so nicht.
Im Regelfall verbleibt es lokal, bis ein Aufräummechnismus drüber 
rutscht und den "Speicher frei gibt".

(prx) A. K. schrieb:
> Es gibt etliche Apps, mit denen sich Inhalte ausgewählter Verzeichnisse
> automatisch durch die Weltgeschichte replizieren lassen. Das Ziel kann
> auch ein Server im Heimnetz oder eine Fritzbox sein.
Es gibt Normalbenutzer, die wissen nicht einmal ob sie eine SDcard 
drinnen haben, wo genau sie steckt, geschweige den Unterschied zwischen 
den Storages. Und das sind nicht gerade wenige.
Da brauchen wir gar nicht anfangen Sync-Adapter, Replikation usw. als 
Selbstverständlichkeit zu betrachten.

Peter D. schrieb:
> Wenn man kein Backup der Daten hat, kommt Verschieben gleich nach Lotto
> spielen.
Auch wenn man ein Backup hat/hätte, würde man es bestimmt nicht 
unmittelbar vorher starten, nur weil man schnell ein paar Bilder 
umsortieren möchte und nicht mit dem Supergau rechnet. Zumindest in der 
Praxis.

> Verschieben löscht auch nicht in den Papierkorb, sondern richtig.
Ja das stimmt, leider.

In Android(dateimanager) klafft seit Jahren ein Fehler, welcher nie 
gefixed wurde:
1. Dateien auswählen, Ziel suchen, verschieben starten
2. Wenn das Ziel voll ist, keine Schreibrechte hat oder die 
Zielverbindung abreißt
3. wird ins Nirwana geschoben, Daten sind erfolgreich weg, danach poppt 
die Fehlermeldung auf

Passiert mir immer wieder :) Retten tut mich das tägliche TB + 
monatliche ROM-Backup.

Beitrag #6562325 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6562333 wurde von einem Moderator gelöscht.
von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Retten tut mich das tägliche TB + monatliche ROM-Backup.

Bisher ging sein Backup nach /dev/null immer suuuper, nur das heutige 
RESTORE hatte ein "winziges" Problem (dass alle Daten fehlten). :-)

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mister A. schrieb:
> Gesichert ja, aber verschoben? kenne ich so nicht.

Google bietet als routinemässige Aufräumaktion an, Fotos, die 
automatisch in die Cloud repliziert wurden, später lokal wegzuräumen. Ob 
das auch automatisch erfolgen kann, hab ich nicht parat, wundern würde 
es mich aber nicht.

: Bearbeitet durch User
von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mister A. schrieb:
> Es gibt Normalbenutzer, die wissen nicht einmal ob sie eine SDcard
> drinnen haben, wo genau sie steckt, geschweige den Unterschied zwischen
> den Storages. Und das sind nicht gerade wenige.

Die habe es beim Backup von Windows aber auch nicht einfacher. Besonders 
aber beim Restore.

von Mister A. (mratix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(prx) A. K. schrieb:
> Besonders aber beim Restore.
Haha. Ein Restore endet erfahrungsgemäß meist bis immer ungünstig für 
den Sicherer.

Vorher wird natürlich die volle Show durch das Restore-Programm/-App 
abgezogen.
Der schwächere gibt natürlich auf und schiebt das Installationsmedium 
ein. Welches ihm wiederum einen Totalschaden vorsingt und zur 
Neuinstallation leitet.

Nach der abgenickten Reinstallation erhält der Backuper wieder das gute 
alte sichere Gefühl, ein frisches OS zu haben. Das möchte man natürlich 
nicht gleich wieder verschmutzen und schiebt die Bruchstücke seiner 
wertvollen Daten in ein neues Verzeichnis "alte Daten" :)

Tja, die Welt der Technik ist schon fies.

Wer von euch hat noch einen Fotoalbum, mit richtigen Fotos auf Papier?
Habt ihr die letzten 10 Jahre auch festgehalten und könnt sie, mit dem 
Kind/Enkel im Schoß, durchblättern?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.