Forum: Projekte & Code Röhrenuhr IV-18


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von hacker-tobi (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

anbei eine kleine Röhrenuhr auf Basis der IV-18

Sie basiert auf der IceCubeClock von LadyAda (www.adafruit.com) und ist 
zu dieser voll softwarekompatibel.

Features vom Original:

-Darstellung Datum/Uhrzeit auf IV-18
-Batteriebackup
-Alarm akustisch
-Manuelle Zeiteinstellung und Menüs über 3 Buttons und einen Schalter
-Kontrasteinstellung
-Umstellung Zeit/Datumsformat US/EU

Erweiterungen:

-Software neu geschrieben
-Menüs neu strukturiert
-Alarm optisch/akustisch
-Timer bis 120 min
-DCF-Empfang
-Temperaturmessung
-ewiger Kalender inkl. Sommer/Winterzeitumstellung (abschaltbar) und
Schaltjahr-Erkennung
-Steuerung eines RGB-Kanals wahlweise in Abhängigkeit von Uhrzeit oder
Temperatur

Möchtet ihr die originale Platine (v1.1) einsetzen, um das Gehäuse der
IceCubeClock zu verwenden, müsst ihr die Bauteile für die zusätzlichen
Features extern unterbringen.

Die neue Platine V1.2 beinhaltet folgende Änderungen, passt aber nicht 
mehr
ins originale Gehäuse.
Mir war das egal, da ich ohnehin nur selbst designte Gehäuse verwende.

-volle Unterstützung aller Zusatzfeatures
-integration Temperatursensor
-der Alarmschalter entfällt (Funktion liegt auf Taste)
-Power, alle Switches, LEDs und der DCF-Empfänger werden über 
Kontaktleiste
angebunden und können somit individuell positioniert werden.
-der ISP-Header liegt auf der Rückseite und ist damit einfach zu 
erreichen
-die MOSI/MISO-Leitungen um MAX6921 können aufgetrennt werden, dies ist 
für
manche ISP-Programmer notwendig.
-Beschaltung von Avcc, Aref optimiert.
-Beschaltung des RESET-Pins optimiert
-Spannungswandler-Elko wird nach Abschalten über 100k-Widerstand 
entladen
-sie ist nicht hardwarekompatibel zu V1.1

Viel Spass damit.

gruß

tobi

von hacker-tobi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

noch eine Anmerkung, bevor ich es vergesse: Ich glaube die Basis für den 
DCF-Part hatte ich damals hier aus dem Forum entnommen. Ich kann mich 
aber nicht mehr an den Beitrag erinnern.
Da sei der Fairness halber drauf hingewiesen.

gruß

tobi

von Jens (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeig doch bitte mal ein paar Bilder.

von hacker-tobi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind im zip enthalten.

von Jens (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hacker-tobi schrieb:
> Sind im zip enthalten.

Schon klar, aber die kann ich mit meinem Smartphone nicht öffnen. Echte 
Bilder sind da aussagekräftiger und sind dann auch noch in der 
Bildergalerie wiederzufinden. 🙂

von hacker-tobi (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

na gut hier noch ein paar Bilder der aktuellen Variante im Holzgehäuse.

Der DCF-Empfänger ist extern untergebracht.

Der Temperatursensor fehlte auf den Bildern vom Innenleben noch.
Die schadhaften Drähte sind mittlerweile ersetzt ;)

von Jens (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, danke. 👍

von hacker-tobi (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein paar Bilder einer anderen Variante ebenfalls mit externem 
DCF-Empfänger.

von hacker-tobi (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und noch ein paar Bilder vom Aufbau der Uhr im Holzgehäuse.

von Jens (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein DCF-Empfänger im Glaskolben, das finde ich richtig gut. 😃

von hacker-tobi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke ;) Im "Sockel" ist noch eine LED implantiert, die schwach rötlich 
glimmt ;)

von Pille (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch 2 solcher Röhren da und vor damit noch eine Uhr zu bauen, 
bin mir nur nicht sicher ob ich einen AVR einsetze oder anderen Kram der 
hier herumliegt.

Ich hätte mir gerne die Schaltung angesehen..habe aber festgestellt das 
es da ".sch" und ".brd" gibt..kannst Du aus der ".sch" bitte noch ein 
pdf basteln?

Danke,

Pille

von hacker-tobi (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

die .sch und .brd kannst du mit der freeware Version von eagle (Bezug 
hier: http://ftp.cadsoft.de/freeware.htm) öffnen.

Anbei die PDF-Exporte.

von Pille (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hacker-tobi schrieb:
> Hi,
>
> die .sch und .brd kannst du mit der freeware Version von eagle (Bezug
> hier: http://ftp.cadsoft.de/freeware.htm) öffnen.
>
> Anbei die PDF-Exporte.

Danke.
Ich habe kein Windows und auch kein Linux hier, müßte das in einer VM 
installieren was die Sache dann zäh gestaltet.
Es sollte aber möglich sein die Dateien in Kicad zu importieren, ich 
probiere es b.G. mal aus.

Ich wollte hauptsächlich wissen was Du für einen VFD Treiber verwendet 
hast...MAX6921..das ist auch das was ich vorgesehen hatte und seit 
Jahren in einer Schachtel liegt :-)

Pille

von hacker-tobi (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht weiter!

Die neuen Platinen V1.2 sind heute gekommen und eine wurde sogleich 
aufgebaut.

Funktioniert wie gedacht!

Da ich mehr Platinen bekommen habe als ich brauche, könnte ich bei 
Interesse Platinen und ggf auch programmierte Controller gegen 
Aufwangsentschädigung abgeben. Einfach hier schreiben.

Anbei ein paar Bilder vom ersten Prototyp mit neuer Hardware.

gruß

tobi

von hacker-tobi (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und noch eines...

von hacker-tobi (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleinere Änderungen auch an der Software.

Im wesentlichen die Behandlung von Tastendrücken angepasst.

gruß

tobi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.