Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SD-Karten Slot / USB Verlängern


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Peter G. (peter_g996)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus Leute.
Hoffe es kann mir einer kurz helfen.
Bin kein Elektroniker/Elektriker und wollte nur kurz diese Frage 
stellen.
Für meinen 3D Drucker würde ich gerne die eingebaute SD-Karten / USB 
Slot Lösung weiter verwenden.
Nach Einbau eines neuen/anderen TFT Displays kann die alte "Schiene" 
nicht mehr am TFT angesteckt werden.
Es sind am neuen TFT jedoch 1 SD-Kartenleser sowie ein USB Port 
vorhanden.
Diese beiden möchte ich jedoch mit dem "alten" Teil zusammen stecken.
Ist es möglich, hier ein USB-Kabel abzuschneiden und die Kabel am 
"alten" Teil anzulöten und das gleiche auch mit dem SD-Karten Leser?
Ich meine mal gehört zu haben, das man bei den SD-Kartenlesern das 
Problem haben soll, das mit Verlängerung das rein und raus der SD-karten 
nicht mehr richtig registriert werden soll.
Könnte mich hier einer aufklären, bitte?

Danke und Gruß

von Achim M. (minifloat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter G. schrieb:
> Ist es möglich, hier ein USB-Kabel abzuschneiden und die Kabel am
> "alten" Teil anzulöten

Ja, wenn du die Datenleitungen auch über Datenleitungen der Leitung 
führst.

Peter G. schrieb:
> das rein und raus der SD-karten nicht mehr richtig registriert werden
> soll.

Wenn im SD-Kartenslot auf der neuen Platine ein Schalter drin sitzt und 
der auch ausgewertet wird, müsstest du auf dem verlängerten Slot 
ebenfalls einen gleich gearteten Schalter haben. Dann muss vom neuen 
Slot der Schalter tot gelegt oder gleich der ganze Slot ausgelötet 
werden. Schalter neben den restlichen Kontakten dann entsprechend 
anschließen.

Viele Geräte machen die Erkennung "Karte drin" aber über regelmäßige 
Kommunikation. Also hilft nur ausprobieren.

Vorsicht, bei den Datenleitungen könnte es zu Problemen kommen 
(Kapazität, Reflexionen, Induktivität, sonstige Dreckeffekte). Hier kann 
eine kartenseitige Serienterminierung was helfen. Ein paar -zig Ohm oder 
so habe ich schon mal serienmäßig in einem SD-Audioplayer mit von der 
Hauptplatine abgesetztem SD-Slot gesehen. Leitungslänge war da so ca. 
15cm.
mfg mf

: Bearbeitet durch User
von Peter G. (peter_g996)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus.
Danke für die Nachricht.
Du siehst oben ja die beiden Bilder.
Das linke, 0754 ist das neue TFT und das andere Bild ist eben die 
Platine mit den Anschlüssen.
Wir reden hier über eine Kabellänge von vielleicht 5-max 8cm.
Der Plan wäre eben gewesen, ein USB Kabel im TFT-USB Port einzustecken, 
abzulängen und auf der Platine direkt am USB zu verlöten.
Das gleiche mit dem SD-Karten Slot. Hier gäbe es im Auktionshaus 
SD-Karten Slot Verlängerungskabel.
Auf der Platine ist nichts anderes mehr drauf ausser das die Leitungen 
zusammen nach unten auf den Port gehen, wo normal ein Flachbandkabel 
eingesteckt ist und zum "alten" Display geht.
Mehr Info ist für mich zu mjetzigen Zeitpunkt schwer zu geben.
Danke
Gruß

von Christian (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Oder:

ebay: 123994318905

von Peter G. (peter_g996)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Verlängerungen kenn ich.
Mir ging es darum, ob das machbar ist, also funktioniert.
Bei USB war ich mir eigentlich ziemlich sicher.
Das Problem seh ich, wie oben schon von Achim M. erwähnt dass vielleicht 
ein ein- und aus der SD Karte nicht erkannt wird.

Ich versuch es einfach mal. Nachdem ja auf der USB/SD-Karten Platine ja 
kein Controller oder so ist, sondern wirklich nur die Anschlüsse versuch 
ich mal mein Glück und löte mal die Kabel auf.

Sollte noch jemand eine Idee haben bitte gerne her damit.
Gruß

von Olaf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sollte noch jemand eine Idee haben bitte gerne her damit.

Wie du schon erkannt hast kann das gehen, aber es muss nicht.
Es kann sinnvoll sein vor Ort direkt an deinem Slot einen eigenen
10uF Kondensator zu haben weil die Karte kurzeitig sehr viel Strom 
ziehen
und die Induktivitaet deiner neuen Kabel das nicht verbessert.

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.