Forum: Offtopic Nur mal zeigen - DAS ist doch mal ein Stelltrafo!


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Ich habe ja bekennendermaßen ein gewisses Faible für Stelltrafos (und 
hier schon mind. zwei vorgestellt), darum habe ich auch in diese Anzeige 
geklickt:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/stelltrafo-ringtrafo-strassenbahn/1641931211-168-7806?utm_source=sharesheet&utm_medium=social&utm_campaign=socialbuttons&utm_content=app_android

Besonders die Symbole für "langsam" und "schnell" sind an Kreativität 
kaum noch zu toppen ;-)

Nein, ist nicht meiner, wird es wohl auch nicht....

Old-Papa

: Verschoben durch Moderator
von Erwin (Gast)


Lesenswert?

Interessantes Artefakt. Wäre im Extremfall eventuell sogar reparabel.

von Knut (Gast)


Lesenswert?

Schöner fetter Oschi.
Brandschutztechnisch gesehen natürlich eine Katastrophe, aber man geht 
ja bei so einem Gerät davon aus dass es nicht unbeaufsichtigt betrieben 
wird.

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Erwin schrieb:
> Interessantes Artefakt. Wäre im Extremfall eventuell sogar reparabel.

Das sicher, doch den Versand wird der Kübel wohl kaum überleben. 
Abholung fällt ja derzeit aus.

Old-Papa

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Abholung fällt ja derzeit aus.

Musst du ihn halt beruflich abholen. Kleinunternehmen in Gründung. :-)

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Aber ich denke, dass ich das trotzdem mal nach OT schiebe. Wirklich eine 
Elektronik-Frage ist es ja nicht.

von Marek N. (Gast)


Lesenswert?

Meines Wissens nach fuhren Straßenbahnen bis vor kurzem mit Gleichstrom.
Wie passt das mit einem Transformator zusammen? Vielleicht doch nur ein 
Stellwiderstand?

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Marek N. schrieb:
> Vielleicht doch nur ein Stellwiderstand?

Sehr wahrscheinlich sogar.

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Old P. schrieb:

> Besonders die Symbole für "langsam" und "schnell" sind an Kreativität
> kaum noch zu toppen ;-)

Vielleicht wurde dieser Trafo zum Elektrofischen benutzt.

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Marek N. schrieb:
> Meines Wissens nach fuhren Straßenbahnen bis vor kurzem mit Gleichstrom.
> Wie passt das mit einem Transformator zusammen? Vielleicht doch nur ein
> Stellwiderstand?

Nö, das ist ganz sicher ein Trafo. Ich war bis 1990 Kranfahrer, 
teilweise auf uralten Kisten. Dort hatten wir noch Stellwiderstände 
(ersparte im Winter die Heizung in der Hütte da oben), das waren urige 
Monster und niemals so eng gewickelt wie beim gezeigten. Als 
Stellwiderstand würde der vielleicht noch für die Rotlichtlampe im 
Hühnerstall taugen, doch niemals für eine Straßenbahn. Ob der wirklich 
davon ist, steht ja in den Sternen. Zumindest ist mein größerer 
Stelltrafo ganz ähnlich aufgebaut. Ich habe noch größere, doch 
eingemottet im Lager.

Wenn Corona nicht die Abholung fast unmöglich machen würde, würde ich 
den holen. Gleichzeitig dem Spreewald einen Besuch abstatten, dann 
stimmt auch wieder der WAF... ;-)

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Old P. schrieb:
>> Abholung fällt ja derzeit aus.
>
> Musst du ihn halt beruflich abholen. Kleinunternehmen in Gründung. :-)

Ich habe ja ein Gewerbe (richtiger: bin 10% Anteilseigner), das wäre 
nicht das Problem. Und wegen irgendwelcher Verordnungen würde ich ich 
auch nicht kirre machen lassen. Doch ich bin auch Risikopatient (meine 
Frau auch), da ist es schlicht Einsicht ins Notwendige.

Old-Papa

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Old P. schrieb:

> Gleichzeitig dem Spreewald einen Besuch abstatten, dann
> stimmt auch wieder der WAF... ;-)

Gibts dort Sclittenfahrten auf den Kanälen? :-)

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Harald W. schrieb:

>> Gleichzeitig dem Spreewald einen Besuch abstatten, dann
>> stimmt auch wieder der WAF... ;-)
>
> Gibts dort Sclittenfahrten auf den Kanälen? :-)

Meines Wissens Schlittschuhlaufen.

Sind übrigens keine Kanäle, sondern natürlichen Ursprungs. Daher nennen 
die das "Fließe".

: Bearbeitet durch Moderator
von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
>
> Meines Wissens Schlittschuhlaufen.

Das wohl eher. Oder auch nicht, bei Fließgewässern.

> Sind übrigens keine Kanäle, sondern natürlichen Ursprungs. Daher nennen
> die das "Fließe".

Nicht alle sind natürlich. Ist auch egal, vor dem Sommer geht da eh 
nichts.

Old-Papa

von Dieter W. (dds5)


Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Besonders die Symbole für "langsam" und "schnell" sind an Kreativität
> kaum noch zu toppen ;-)

Ja, sehr hypsch ;-))

Bei meinem Jungheinrich Elektrogabelstapler sind am Umschalter für die 
Geschwindigkeit eine Schnecke und ein Hase.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Dieter W. schrieb:
> Old P. schrieb:
>> Besonders die Symbole für "langsam" und "schnell" sind an Kreativität
>> kaum noch zu toppen ;-)
>
> Ja, sehr hypsch ;-))
>
> Bei meinem Jungheinrich Elektrogabelstapler sind am Umschalter für die
> Geschwindigkeit eine Schnecke und ein Hase.

Auch in Hamburg gab/gibt es wasserscheue Gesellen.

von Dirk L. (garagenwirt)


Lesenswert?

Da steht doch: Versand möglich
Also keine Selbstabholung notwendig

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Dirk L. schrieb:
> Da steht doch: Versand möglich
> Also keine Selbstabholung notwendig

Der Verkäufer schrieb mir sinngemäß :... ist gerade noch anhebbar.... Da 
wird der Versand nur per Spedition was und somit wirtschaftlicher 
Unsinn.

Old-Papa
Zum Vergleich: Das dort verbaute schwarze Messinstrument hat eine 
Kantenlänge von ca. 70x70mm. Ich schätze den Trafo auf rund 30-40cm 
Durchmesser oder mehr. Die Kiste sicher 80x40x40cm. Da machen DHL und 
Konsorten dicke Backen.

: Bearbeitet durch User
von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Der Verkäufer schrieb mir sinngemäß :... ist gerade noch anhebbar.... Da
> wird der Versand nur per Spedition was und somit wirtschaftlicher
> Unsinn.

Bei 30kg holt iloxx für 13,40 ab und stellt zu...

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Ralf X. schrieb:
>
> Bei 30kg holt iloxx für 13,40 ab und stellt zu...

Oha, haben die die Preise gesenkt?

Ich befürchte aber, 30kg werden nicht reichen. Alleine die Holzkiste 
wird schon auf 10kg kommen.

Old-Papa

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Ich befürchte aber, 30kg werden nicht reichen.

Es macht bei der Kiste schon Sinn den Inhalt vorher zu beäugen und zu 
erschnüffeln.

von Ralf X. (ralf0815)


Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Ralf X. schrieb:
>>
>> Bei 30kg holt iloxx für 13,40 ab und stellt zu...
>
> Oha, haben die die Preise gesenkt?
>
> Ich befürchte aber, 30kg werden nicht reichen. Alleine die Holzkiste
> wird schon auf 10kg kommen.
>
> Old-Papa

Ich habe keine aktuellen Listen, aber mal kurz google (mit Abholung) 
bemüht und beim erstbesten Versandkostenrechner 60 x 50 x 50cm und 40kg 
eingegeben.
Dann habe ich listenmässig iloxx ausgesucht und bei denen etwas mit dem 
Gewicht jongliert.
Bei 31,5kg war es DORT schon erheblich teurer.
Das ganze mit Abhol-PLZ aus der Kleinanzeige und Zustellung in NRW und 
unter privat.

Das ganze sollte auch nur als Beispiel und Inspieration dienen.  :-))

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Lesenswert?

Knut schrieb:
> Schöner fetter Oschi.
> Brandschutztechnisch gesehen natürlich eine Katastrophe

selbst Munition kommt in der Holzkiste daher.
Kann also nicht sooo schlimm sein.

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

● Des I. schrieb:
>
> selbst Munition kommt in der Holzkiste daher.
> Kann also nicht sooo schlimm sein.

Vergleiche hinken ja immer ;)
Der Trafo wird in der Kiste in Betrieb genommen, dass sollte man bei 
Munition unterlassen.

Old-Papa

von Jörg R. (solar77)


Lesenswert?

Ein Besitzer war wohl mal Robinson Crusoe...sieht man auch an den 2 
Stickern. Was der so alles auf seiner Schatzinsel hatte😀

von Thomas W. (thomas_v2)


Lesenswert?

Als ich noch im Elektromaschinenbau gearbeitet habe, hatten wir 
allerhand solcher Stelltransformatoren in diversen Größen. So einen 
kleinen Einphasigen wie der bei ebay hatten wir in einen Metallkasten 
eingebaut für diverse Zwecke um allerhand Spannungen am Prüftisch zu 
erzeugen.
Zum Anlassen größerer Motoren hatten wir einen relativ großen 
Drehstrom-Stelltrafo von ca. 1,5m Höhe im Keller, dessen Schleifer über 
einen Motor von der Prüftafel aus verstellt werden konnte.

Ich erinnere mich noch, dass wir mal selber einen relativ großen 
Stelltrafo gebaut haben, mit Flachkupfer hochkant auf einen 
Pressspan-Zylinder von ca. 40cm Durchmesser gewickelt. Aufgespannt in 
einer Drehbank und mit einer abenteuerlichen Konstruktion aus diversen 
Kugellagern um den Draht hochkant auf den Körper gewickelt zu bekommen. 
Für eine Einzelanfertigung hat sich der Aufwand bestimmt nicht 
gerechnet.

von Ludwig K. (hellas)


Lesenswert?

Old-Papa, was willst du denn mit diesem Oschi?
Nimm lieber einen guten alten ESS110 oder wenn dir nach mehr 
Brutzelstärke ist, den ESS120. Kaum zu glauben, die Teile gibt es sogar 
noch neu zu kaufen...nicht schlecht!

: Bearbeitet durch User
von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Ludwig K. schrieb:
> Old-Papa, was willst du denn mit diesem Oschi?
> Nimm lieber einen guten alten ESS110 oder wenn dir nach mehr
> Brutzelstärke ist, den ESS120. Kaum zu glauben, die Teile gibt es sogar
> noch neu zu kaufen...nicht schlecht!

Ich habe insgesammt 8 (in Worten Acht) Stelltrafos (zwei noch 
restaurationswürdig). Davon sind 3 Stück sogar Trennstelltrafos. Von 
1,6A bis zu 10A ist alles dabei, einer sogar ein echter Regeltrafo (mit 
Motor und Thyratron/Röhrensteuerung).
Wenn, dann nur, wenn der deutlich mehr als 10A kann.
Und wenn überhaupt, dann nach Corona um halb sechs im Kelch! ... (Der 
brave Soldat Schwejk) ;-)

Gruß
Old-Papa

: Bearbeitet durch User
von Peter D. (peda)


Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Ich habe insgesammt 8 (in Worten Acht) Stelltrafos

Ich hab kein eigenes Grundstück mit Lagerschuppen, sondern nur ne 
Mietwohnung, da verbietet es sich automatisch, die mit sowas 
vollzustellen. Ich bin darüber eher froh als traurig.
Auch brauche ich sowas nur auf Arbeit und da reicht einer vollkommen 
aus.

Old P. schrieb:
> (zwei noch
> restaurationswürdig)

Eher Du willst sie restaurieren. Lohnenswert ist das bestimmt nicht. 
Deine Erben werden so oder so den Entrümpler kommen lassen. Und der wird 
nicht erkennen, ob sie noch funktionieren. Er wird sie nur nach Eisen 
und Kupfer abschätzen.

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Peter D. schrieb:
>
> Ich hab kein eigenes Grundstück mit Lagerschuppen, sondern nur ne
> Mietwohnung, da verbietet es sich automatisch, die mit sowas
> vollzustellen. Ich bin darüber eher froh als traurig.

Jeder wie er mag.

> Auch brauche ich sowas nur auf Arbeit und da reicht einer vollkommen
> aus.

Nun, auf "Arbeit" brauchte ich eher Geduld, Verstand, Telefon und 
Computer (und gute Kontakte in die Welt), "geknufft" habe ich dann 
zuhause.

> Eher Du willst sie restaurieren. Lohnenswert ist das bestimmt nicht.

Was lohnt schon im Leben, am Ende kommt der Sensenmann.

> Deine Erben werden so oder so den Entrümpler kommen lassen. Und der wird
> nicht erkennen, ob sie noch funktionieren. Er wird sie nur nach Eisen
> und Kupfer abschätzen.

Nö, die sind ähnlich verrückt wie ich. Solls ja auch geben.

Warum geht jeder immer nur von seinem eigenen Horizont aus? Leben und 
leben lassen, damit kommt man immer weiter.

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
von Ben S. (bensch123)


Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Abholung fällt ja derzeit aus.

Wieso das denn? Bei mir holen fast täglich Leute was raus von Ebay 
Kleinanzeigen. Gestern erst habe ich Schlittschuhe verkauft, heute einen 
Kerzenhalter und morgen Brennholz. Samstag hole ich Zimmertüren, das 
geht also alles wunderbar.

Auch der Anbieter von diesem Relikt bevorzugt ja Abholung.

: Bearbeitet durch User
von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Ben S. schrieb:

> Wieso das denn? Bei mir holen fast täglich Leute was raus von Ebay
> Kleinanzeigen. Gestern erst habe ich Schlittschuhe verkauft, heute einen
> Kerzenhalter und morgen Brennholz. Samstag hole ich Zimmertüren, das
> geht also alles wunderbar.
>
> Auch der Anbieter von diesem Relikt bevorzugt ja Abholung.

Im Prizip ja.... (Radio Eriwan)

Ich müsste rund 150km anreisen, das ist für einen 20,- Artikel Unsinn. 
Nur wenn man das mit weiteren Aktivitäten verbinden kann (z.B. ein 
anderer Artikel in der Nähe oder ein paar Tage im Spreewald), hätte es 
irgendwie Sinn (schrieb ich oben schon).

Old-Papa

von Ben S. (bensch123)


Lesenswert?

150km wären hierfür wirklich enorm überdimensioniert 😁 ..

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> Old P. schrieb:
>
>> Besonders die Symbole für "langsam" und "schnell" sind an Kreativität
>> kaum noch zu toppen ;-)
>
> Vielleicht wurde dieser Trafo zum Elektrofischen benutzt.

BINGO!

Die Kiste ist nun doch bei mir angekommen (der Verkäufer hatte seinen 
Impftermin in unserer Gegend)
Das Dingens stammt von seinem Vater (Großvater?) und er hat damit in den 
50er bis 70er Jahren wirklich noch elektrisch gefischt (ja, der war 
Fischer im Brandenburgischen).
Die Aussage mit der "Straßenbahn" kennt er auch nur aus Erzählungen, 
muss also nicht stimmen.

Die Kiste steht bei mir noch im Schuppen, wenn Zeit ist, zerlege ich das 
Dingens und mach Fotos. Geschätzt 30-50kg sind schon heftig.

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
von Guido C. (guidoanalog)


Lesenswert?

Hallo Old-Papa,

Old P. schrieb:
> Die Kiste steht bei mir noch im Schuppen, wenn Zeit ist, zerlege ich das
> Dingens und mach Fotos.

stell dann bitte ein Foto hier ein. Die ursprüngliche Auktion ist 
bereits gelöscht und Ihr habt mich neugierig gemacht.

Mit freundlichen Grüßen
Guido

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Guido C. schrieb:
> Hallo Old-Papa,
>
> stell dann bitte ein Foto hier ein. Die ursprüngliche Auktion ist
> bereits gelöscht und Ihr habt mich neugierig gemacht.
>
> Mit freundlichen Grüßen
> Guido

Mach ich. Aber bitte nicht gleich morgen ;-)

Old-Papa

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

So, hier die ersten Fotos...

Beim Gewicht habe ich mich verschätzt, es sind doch nur 26kg mit Kiste. 
Dennoch ist das ein Monster. Die Innenverdrahtung ist nach "System 
Bauerntot" (Fischertot) ausgeführt, aber immerhin alles an PE.
Die Kiste hat der Kollege Fischer mit Silikon "abgedichtet", das muss 
aber viel später passiert sein. Silikon an Holz ist völlig sinnlos, das 
Zeugs pellte sich überall ab. Das sollte wohl auch nur gelegentliche 
Spritzer abhalten.

Der Trafo selber ist als Spartrafo ausgeführt, er hat mehrere 
Anzapfungen, wahrscheinlich für 220-240V. Das ganze Trafogestell ist aus 
Aludruckguss und monsterstabil. Die Wicklungen sind noch brauchbar, eine 
Isolationsmessung bis 1000V mach ich noch.
Der Schleifer ist als "Rollkohle" gebaut, etwas Abrieb ist zwischen den 
Windungen.
Ein Typenschild gibt es nicht, an der Stelle ist eine 171 eingeprägt und 
eine F50 gestempelt. Könnte auf 1950 hindeuten.

Ich habe das Dingens komplett zerlegt, der Trafo wird komplett gereinigt 
und getränkt (vielleicht sogar im Vakuum), ein Teil der Isolierpapiere 
kommt neu und die Gestellteile werden sandgestrahlt und frisch lackiert.

Das geht hier also irgendwann weiter...

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Old P. schrieb:

> Der Spartrafo hat mehrere Anzapfungen,

Ist die Anzapfung auf Bild Alt-Schleifer.jpg an zwei Drähten
parallel angelötet? Ist vielleicht sogar der ganze Trafo mit
zwei Drähten parallel gewickelt?

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)



Lesenswert?

Harald W. schrieb:

> Ist die Anzapfung auf Bild Alt-Schleifer.jpg an zwei Drähten
> parallel angelötet? Ist vielleicht sogar der ganze Trafo mit
> zwei Drähten parallel gewickelt?

Nö, er hat Anfang und Ende und dazwischen zwei Anzapfungen. Nix parallel 
;-)

Das Dingens ist wieder fast einsatzfähig ;-)))

Zunächst komplett zerlegt, dann die Chassisteile sandgestrahlt, 
anschließend Grundiert und Lack.
Allerdings hat Murphy mal wieder um die Ecke geschielt, die erste grüne 
Farbe war alle. Da standen zwar noch ein paar Büchsen, doch eben nicht 
RAL6002 sondern 6011. Mist aber auch....
Also alles nochmal mit 6011 übergesprüht.
Den Trafokern dann mit Bürste gesäubert und dann mit Purlack "getränkt". 
Vakuum war mir zu aufwändig, hätte ach mehr Purlack bedurft. Egal, das 
wird auch so gehen.
Original war er auch nur mit Schellack überpinselt.

Dann das ganze Geraffel wieder zusammengebaut und teilweise die 
Schrauben neu. Leider habe ich im Moment keine der alten großen 
Lüsterklemmen im Haus, die Originale möchte ich so nicht wieder 
dauerhaft verbauen.
Hat da vielleicht irgendwer noch was in den Kisten?

Morgen Isotest und erster Strom....

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
von Werner H. (werner45)


Lesenswert?

Welche (Außen) Abmessungen hat die Lüsterklemme?

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Werner H. schrieb:
> Welche (Außen) Abmessungen hat die Lüsterklemme?

Muss ich nachmessen. Geschätzt 70x30x10mm

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Werner H. schrieb:
>> Welche (Außen) Abmessungen hat die Lüsterklemme?
>
> Muss ich nachmessen. Geschätzt 70x30x10mm

So, ich habe nachgemessen: 85x30x20mm ;-)

Heute die Anschlusskabel erneuert und zum Test noch die vergurkte 
Lüsterklemme angebaut, anschließend zunächst den Isolationstest gemacht.
Bei 250V pendelt sich das auf 237 Megaohm ein, bei 1000V dann bei rund 
190Mohm. Keine berauschenden Werte, doch bei den verwendeten 
Isoliermterialien wohl noch ok so.

Auf einem Foto sieht man unten noch so ulkige Drahtenden rausstehen. Das 
war ein "Spanndraht" um die große Papphülse beim Befestigen auf 
Zugspannung zu halten. Das Ding ist natürlich wieder raus (noch vor dem 
Iso-Test)

Dann habe ich meinen TrennStellTrafo auf den Tisch gestellt und erster 
Test.
Als Last zunächst einen 200W Lötkolben dran, alle bestens.
Dann den Stelltrafo direkt in die Dose gestöpselt, wobei ich noch keine 
ESB davor habe. Das ging aber gut und als Last dann einen 1000W 
Heißluftföhn benutzt. Der lässt sich komplett regeln, der Trafo wird 
nach ca. 10 Minuten  handwarm. Also alles bestens.

Die Anzapfungen sind auch klar:
- Die erste bei 110V, hier könnte man auch dauerhaft 110V für US-Geräte 
abnehmen.
- Die nächste dann für 220V
- Das Ende dann für 240V

Mal sehen, was ich mit dem Dingens mache, vielleicht wird er auch 
verkauft.

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
von Michael B. (michael_b528) Flattr this


Lesenswert?

Guido C. schrieb:
>
> stell dann bitte ein Foto hier ein. Die ursprüngliche Auktion ist
> bereits gelöscht

Bei Kleinanzeigen "gelöschte" Anzeigen 
(Verkauft/Verschenkt/Reserviert/...) sind auf dem Handy in der App noch 
zum anschauen, entweder vorher in der App durch Nachricht/Favorit 
"abspeichern" oder den Link aufm Handy mit der App öffnen.

Glückwunsch zur gelungenen Restauration!

von Mohandes H. (Firma: مهندس) (mohandes)


Lesenswert?

Schöne Restauration! In RAL6011-2 und rot sieht das Ding wieder richtig 
klasse aus. Macht Spaß zuzusehen.

Was machst Du damit?

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Mohandes H. schrieb:
> Schöne Restauration! In RAL6011-2 und rot sieht das Ding wieder richtig
> klasse aus. Macht Spaß zuzusehen.
>
> Was machst Du damit?

Das "Rot" kommt nur auf dem Foto so rüber, ist in Wirklich eher Orange.
Im Moment habe ich keine Verwendung, wer ihn haben möchte: Mail... ;-)

Old-Papa

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Schreib mal was zu der Weldinger, dessen Karton du zum lackieren genutzt 
hast... taugt die?

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Schreib mal was zu der Weldinger, dessen Karton du zum lackieren genutzt
> hast... taugt die?

Da kann ich noch nicht viel zu sagen, Erstens ist WIG für mich noch 
immer suspekt, Zweitens habe ich mit dem Ding bisher nur ca. 50cm Naht 
gemacht. Ich habe das Teil seit ca. 5 Wochen.
Die Daten versprechen aber viel, mein Petitum war die Möglichkeit echtes 
Punkten zu machen. Nein, kein Pulsen, kann das Ding natürlich auch, ist 
aber was anderes.

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
von Guido C. (guidoanalog)


Lesenswert?

Hallo Old-Papa,

Guido C. schrieb:
> stell dann bitte ein Foto hier ein. Die ursprüngliche Auktion ist
> bereits gelöscht und Ihr habt mich neugierig gemacht.

Old P. schrieb:
> Mach ich. Aber bitte nicht gleich morgen ;-)

Besten Dank. Schönes Teil. Sehr schön hergerichtet.

Mit freundlichen Grüßen
Guido

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.