Forum: Haus & Smart Home iPad auf Mikrowelle


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Marcel L. (moselaner)


Bewertung
-16 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich kenne mich mit Mikrowellen nicht allzu gut aus, ich weiß nur, dass 
man vorsichtig sein sollte.

Ich habe eine recht neue Mikrowelle.
Ich habe, weil ich in dem Schrank darüber etwas herausnahm, mein IPad, 
das ich gerade in der Hand hatte, auf die Mikrowelle, auf die rechte 
Seite, wo auch die Technik ist, gelegt. Ich habe gemerkt, dass da so 
eine Art Magnetismus entstand. Ich habe das IPad direkt nach weniger als 
zehn Sekunden wieder weggeholt. Die Mikrowelle war allerdings nicht an.
Könnte ich damit schon eventuell etwas an der Mikrowelle zerstört haben?

Vielen Dank vorab.

Gruß von der Mosel

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
9 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel L. schrieb:
> Die Mikrowelle war allerdings nicht an.
> Könnte ich damit schon eventuell etwas an der Mikrowelle zerstört haben?

Auch schlecht getrollt ist getrollt🤡

Und...eher würde die Mikrowelle dein iPad killen.

von ><((((*> (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
><((((*>

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe gemerkt, dass da so eine Art Magnetismus entstand.


Genau das beschreibe doch mal bitte genauer.

Schlimmstenfalls hast Du seitdem zirkular polarisierte Mikrowellen, um 
Dein Essen zu wärmen.


mfg

von Mario M. (thelonging)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel L. schrieb:
> eine Art Magnetismus

Nicht nur eine "Art", sondern der wahrscheinlich teuerste 
Kühlschrankmagnet:
https://www.cultofmac.com/588990/2018-ipad-pro-refrigerator-magnet/

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
> Schlimmstenfalls hast Du seitdem zirkular polarisierte Mikrowellen, um
> Dein Essen zu wärmen.

Rechtsdrehende Mikrowellen für linksdrehenden Joghurt;-)

von Marcel L. (moselaner)


Bewertung
-9 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:
>> Ich habe gemerkt, dass da so eine Art Magnetismus entstand.
>
> Genau das beschreibe doch mal bitte genauer.
> Schlimmstenfalls hast Du seitdem zirkular polarisierte Mikrowellen, um
> Dein Essen zu wärmen.
> mfg

Naja, mein iPad hat auf der Mikrowelle gehaftet, so wie es passiert, 
wenn ein Magnet an Metall kommt. Was sind denn zirkulär polarisierte 
Mikrowellen? Ist das gefährlich?

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel L. schrieb:
> Was sind denn zirkulär polarisierte Mikrowellen?

Das Gegenteil von nicht zirkulär polarisierten Mikrowellen.


> Ist das gefährlich?

Besonders an Freitagen.

: Bearbeitet durch User
von Mani W. (e-doc)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel L. schrieb:
> Ich habe gemerkt, dass da so
> eine Art Magnetismus entstand.

Das war der Magnet vom Ei-Pott-Lautsprecher, da haften auch gut
die 1, 2 und 5 cent Geldstücke...

Mo·se·la·ner
Moseláner
Substantiv, maskulin [der]
jemand, der im Gebiet der Mosel wohnt

Wahrscheinlich kannst Du das Gerät auch auf eine Blechtafel
kleben - so eines für Notizen mit Magneten...

: Bearbeitet durch User
von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Mo·se·la·ner
> Moseláner
> Substantiv, maskulin [der]
> jemand, der im Gebiet der Mosel wohnt

Oder schon mal da war. Dann bin ich auch Einer;-)

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Oder schon mal da war. Dann bin ich auch Einer;-)

Dann sind die auf der ganzen Welt verbreitet?

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Mani W. schrieb:
> Jörg R. schrieb:
>> Oder schon mal da war. Dann bin ich auch Einer;-)
>
> Dann sind die auf der ganzen Welt verbreitet?

Nein, vermutlich nicht.

von asdfghjkl (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel L. schrieb:
> Könnte ich damit schon eventuell etwas an der Mikrowelle zerstört haben?

Jo, Kratzer wirds schon geben.

asdfghjkl

von Ralf X. (ralf0815)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Letztens hatte jemand sein Handy auf einer Mikrowelle liegen gelassen 
und später war beides weg.

Beitrag #6587393 wurde vom Autor gelöscht.
von Jonas B. (jibi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nein.

von Jan L. (ranzcopter)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel L. schrieb:
> Naja, mein iPad hat auf der Mikrowelle gehaftet, so wie es passiert,
> wenn ein Magnet an Metall kommt.

Kenne ich; war mit Entfernen der klebrigen Saftreste bislang immer zu 
beheben...

von Der schreckliche Sven (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Marcel L. schrieb:
> Was sind denn zirkulär polarisierte
> Mikrowellen? Ist das gefährlich?

Extrem gefährlich!

Es soll schon Leute gegeben haben, die ihre nasse Katze in der 
Mikrowelle trocknen wollten. Die Katze war dann leider tot.

Beitrag #6588030 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6588036 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Christian H. (netzwanze) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus schrieb im Beitrag #6588036:
> dann startest Du
> automatisch ein Reparaturprogramm!
Ist das dann die Gegen-EMK ("E"i ist die "M"ikrowelle "K"aputt)?

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der schreckliche Sven schrieb:
> Es soll schon Leute gegeben haben, die ihre nasse Katze in der
> Mikrowelle trocknen wollten. Die Katze war dann leider tot.

Man muss immer damit rechnen, dass es mehr Idioten draußen gibt
als im Forum...

;-)

von pittiplatsch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Ei ist ja noch fuemmpfff Minuten hart gekocht.
Probier doch mal wie lange das Eierpad braucht!

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der schreckliche Sven schrieb:
> Es soll schon Leute gegeben haben, die ihre nasse Katze in der
> Mikrowelle trocknen wollten. Die Katze war dann leider tot.

"Schroedinger's heat" heißt das Experiment.
Eine Abwandlung des Aufbaus mit dem radioaktiven Element. Bei zu großer 
Halbwertzeit bietet der Aufbau mit dem MW-Herd Zeitvorteile, hat aber 
geringeren Erkenntniswert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.