Forum: Ausbildung, Studium & Beruf praxisorientierte Möglichkeit zur "Weiterbildung" gesucht [Elektronik/Steuerungstechnik]


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Brandonas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag zusammen,

ich arbeite derzeit als Servicemonteur für Flurförderzeuge. Ich prüfe 
u.A einfache elektrische Schaltungen, Sensoren, Aktoren und Kabel auf 
Funktionstüchtigkeit.
Das war es dann allerdings auch schon mit meinen Kenntnissen.
Ich bin gelernter Landmaschinenschlosser und habe mir den elektrischen 
Part durch learning by burning irgendwie selbst beigebracht.

Wenn ein Signal aus einer Steuerung unplausibel ist bzw gänzlich fehlt, 
wird die Steuerung ausgebaut und zur Prüfung/Instandsetzung 
eingeschickt. So wird auch beim Display/Kombiinstrument verfahren und 
DC/DC Wandler werden meist vollständig erneuert.

Und genau hier möchte ich ansetzen. Ich möchte defekte Bauteile im 
Innern der Komponenten lokalisieren und instandsetzen können.
Im Hinblick auf diverse Bausätze, die mir immer mal wieder beim Stöbern 
im Netz begegnet sind,..
Gibt es Bastelmöglichkeiten, die mich praxisorientiert in die Elektronik 
bzw Steuerungstechnik einführen?

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brandonas schrieb:
> Wenn ein Signal aus einer Steuerung unplausibel ist bzw gänzlich fehlt

...dann kann das freilich auch ein Fehler in der Software sein, die 
dafür sorgen soll dass dieses Signal korrekt ausgegeben wird. So einen 
Fehler kann man durch Messen auf der Schnittstelle durchaus feststellen. 
Zum Beheben bräuchte man freilich den Quelltext der Software.

von Alexander S. (alesi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brandonas schrieb:
> Gibt es Bastelmöglichkeiten, die mich praxisorientiert in die Elektronik
> bzw Steuerungstechnik einführen?

Der Verlag Europa-Lehrmittel hat etwas in dieser Richtung im Programm:

https://www.europa-lehrmittel.de/c-144/regelungs_und_automatisierungstechnik/

https://www.europa-lehrmittel.de/c-143/fachpraxis/

https://www.europa-lehrmittel.de/c-312/bibliothek_des_technischen_wissens/

von ;) (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brandonas schrieb:
> learning by burning

> Gibt es Bastelmöglichkeiten, die mich praxisorientiert in die Elektronik
> bzw Steuerungstechnik einführen?

Ich würde mal schauen ob die nächst erreichbare Volkshochschule da
ein paar Kurse anbietet, ansonsten wäre eine Berufsausbildung
am sinnvollsten. Learning by doing und Learning on the Job sind mir
auch schon über den Weg gelaufen, aber das bietet sich nicht immer an,
Learning by Burning (Verbrennen) habe ich in dem Zusammenhang noch
nicht gehört.

von Claus W. (claus_w)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe:

https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/kein-orden-wider-den-tierischen-ernst-100.html

"Wider den tierischen Ernst!"

Ich fange am besten nicht bei Firmen an, in denen der tierische Ernst 
herrscht. WDR ist e' nicht Aachen sondern Köln. Guck mal "Meister Jambo" 
=> Fehlersuche bei Röhren-TV. Heute: Technik anders aber die selben 
Tricks.

von Fpgakuechle K. (fpgakuechle) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brandonas schrieb:

> Gibt es Bastelmöglichkeiten, die mich praxisorientiert in die Elektronik
> bzw Steuerungstechnik einführen?

ISBN: 978-3864903687
ISBN: 978-3836228695

Bei lokalen Ortsverband der Funkamateuren reinschauen:
https://www.darc.de/der-club/distrikte/

von Thomas B. (thomas2)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Brandonas schrieb:
> Und genau hier möchte ich ansetzen. Ich möchte defekte Bauteile im
> Innern der Komponenten lokalisieren und instandsetzen können.

Das ist leider eine Sache, die immer schwieriger wird und in der Praxis 
immer weniger gemacht wird. Die meisten Baugruppen sind nicht mehr dafür 
ausgelegt, repariert zu werden. Schaltungsunterlagen sind meist nicht 
erhältlich, es sind spezielle Bauteile oder programmierte Bauteile 
vorhanden, die man nicht als Ersatzteil bekommt, das Löten wird durch 
die Miniaturisierung immer aufwendiger, manche Baugruppen sind auch 
vergossen so dass man eh nicht rankommt. Es werden heute fast nur noch 
ganze Baugruppen getauscht, Reparaturen auf der Platine nimmt allenfalls 
noch der Hersteller vor und das auch immer weniger, entsprechende Berufe 
sind am Aussterben.

> Gibt es Bastelmöglichkeiten, die mich praxisorientiert in die Elektronik
> bzw Steuerungstechnik einführen?

Das Wissen über die Funktion der Bauelemente und Schaltungen ist das 
eine,
die handwerkliche Fähigkeiten das andere.

Um eine Platine reparieren zu können, musst du in erster Linie so löten 
können, dass du an Bauteilen und Platine nicht mehr kaputt machst, als 
du reparierst. Das ist Übungssache, besorge dir eine brauchbare 
Lötstation und ein paar Bausätze zum Löten, zunächst "normale" und dann 
spezielle mit SMD. Lies die eine oder andere Anleitung zum Thema oder 
schau Youtube-Videos, und dann lege los.

In der Praxis beschränkt man sich bei der Reparatur oft auf Fehler, die 
man durch optische Inspektion auf Anhieb erkennt oder die die sich z. B. 
durch Kältespray eingrenzen lassen. Vertiefte Kenntnisse über die 
Bauteile und Schaltungen sind daher oft gar nicht nötig. Die Mühe, in 
schwierigen Fällen wirklich die Funktion nachzuvollziehen und durch 
Messungen den Fehler einzugrenzen, macht sich angesichts von fehlenden 
Unterlagen kaum noch jemand, das würde viel zu lange dauern.

Wenn du dich trotzdem mit der Funktion von Bauelementen und Schaltungen 
beschäftigen willst, findest du unter dem Begriff "Steuerungstechnik" 
wahrscheinlich nichts passendes, da geht es meist eher um 
SPS-Programmierung. "Elektronik" ist da schon eher das passende 
Stichwort, entsprechende Bücher aus dem Maker-Bereich wurden ja schon 
genannt. Weniger zum Basteln, aber professionelle und trotzdem 
praxisgerechte Überblicksinformation: Böhmer / Elemente der angewandten 
Elektronik

von Detective Sergeant Homeofficer (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brandonas schrieb:
> Gibt es Bastelmöglichkeiten, die mich praxisorientiert in die Elektronik
> bzw Steuerungstechnik einführen?

Also spontan kann ich da folgendes empfehlen:

https://www.imakeyousexy.com/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.