Forum: Haus & Smart Home IR Sensor TV ausfindig machen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dirk L. (garagenwirt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
ich habe hier zwei Philips TV stehen die beide auf die Fernbedienung des 
anderen reagieren.
Ich wollte jetzt einfach zu Testzwecken einen IR-Sensor abkleben um dann 
in Ruhe den anderen bearbeiten zu können.
Leider finde ich den Sensor nicht. Habe bereits eine Tageszeitung vor 
den TV gehalten und mit der Fernbedienung gefummelt, aber egal wie und 
wo ich die Zeitung davor halte, der TV empfängt die Impulse der 
Fernbedienung.
Kann mir jemand verraten wo am Gehäuse ich den Sensor suchen muss?

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Immer im Rahmen. Der muss auf Sicht arbeiten wenn es eine 
Infrarot-Fernbedienung ist.

Aber versuch mal den Kameratrick. Handy ist perfekt dafür.

Halt die Fernbedienung mit der Diode in die Kamera. Drücke eine Taste 
und schau am Handy ob die vermutliche Stelle der Kamera blinkt.

Vielleicht ist das gar keine Infrarot-Fernbedienung sondern eine 
Funk-FB.

Dagegen hilft dann fast gar nix.

Bevor einer lacht. Die Fernbedienung der Horizon-Box z.b. arbeitet mit 
Funk.
Ist selten aber möglich.

von Dirk L. (garagenwirt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Fernbedienungen sind IR Sender, per Handy festgestellt

von my2ct (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Schlaumaier schrieb:
> Aber versuch mal den Kameratrick. Handy ist perfekt dafür.
Vor allen Dingen ist das ausgesprochen wirkungsvoll, um den Empfänger zu 
finden
o.m.g.

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
my2ct schrieb:
> Schlaumaier schrieb:
>> Aber versuch mal den Kameratrick. Handy ist perfekt dafür.
> Vor allen Dingen ist das ausgesprochen wirkungsvoll, um den Empfänger zu
> finden
> o.m.g.

Lerne lesen.

ER sollte und HAT festgestellt ob es überhaupt Infrarot-FB's sind.

@To

Leg eine Decke über den TV. Dann verschiebe die Decke immer ein Stück 
weit und mache den TV an + aus. Wenn der TV anfängt zu reagieren dann 
hast du den Abschnitt.

Die Hitzeentwicklung macht nix für die 2-3 Minuten die der Test dauert.

von Johannes O. (jojo_2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk L. schrieb:
> Kann mir jemand verraten wo am Gehäuse ich den Sensor suchen muss?

Vorne. Was du probieren kannst. Nimm ein sehr starkes Licht und leuchte 
mit geringem Abstand auf den Rahmen. Irgendwo siehst du ein paar 
optische Unterschiede. Die Abdeckung ist meist so gebaut, dass IR Licht 
durchkommt aber normales Licht nicht und der Empfänger versteckt bleibt. 
Die schimmert meist eher so violett. Der Empfänger ist oft im Bereich 
der Status LED.

Zeitung davor halten bringt nicht viel. Die Zeitung ist teils 
durchlässig und streut auch das IR-Licht. Die Empfänger sind sehr 
empfindlich. Da muss schon was stärkeres drüber.

von Dirk L. (garagenwirt)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe jetzt einen kleinen Bereich geortet wo der Sensor sitzen 
müsste.
Allerdings alle Versuche dort abzukleben ist bisher fehlgeschlagen.
Papier, doppeltes Coroplast, Alufolie bringt nichts, scheint 
durchleuchten

von lambda (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Alufolie sollte auf jeden Fall reichen als Abdeckung. Kann aber 
natürlich sein, dass das Licht seitlich dran vorbei kommt.

Den Fernseher für die Tests aus der Steckdose zu ziehen ist keine 
Option?

von Ralf X. (ralf0815)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
lambda schrieb:
> Den Fernseher für die Tests aus der Steckdose zu ziehen ist keine
> Option?

Zumindest sollte er dann aus gehen. :-)

von Bürovorsteher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm mal den schwarzen Antistatikschaumstoff mit ca 1 cm Dicke aus 
Halbleierverpackungen. Der schluckt alles Licht weg und reflektiert 
überhaupt nichts. Ausprobiert habe ich die Wirkung mit einer 
IR-Fernbedienung unmittelbat vor der Empfangsdiode meines 
Onkyo-Receivers.
Das war der nötige und erfolgreiche Versuch, die Umfelderkennung der mir 
aufs Auge gedrückten Funkrauchmelder zu sabotieren.

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bürovorsteher schrieb:
> Das war der nötige und erfolgreiche Versuch, die Umfelderkennung der mir
> aufs Auge gedrückten Funkrauchmelder zu sabotieren.

Ich montiere das Teil ab wenn ich bastele oder ziehe ihm ein 
Gummihandschuh über. Sonst geht der nach 10-20 Min. immer an.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.