Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Trafo 380V 18KVA Lima Anlasser Prüfstand Spannung zu hoch


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Marco F. (marco_f753)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,es geht um einen Anlasser und Lichtmaschinen Prüfstand,
Typ Mirköz Super EL/TE, Baujahr denke mal 1980 rum.
Funktioniert ansich gut, nur das Problem sind die 3 Spannungen für 
Lichtmaschinenprüfung und anderes, 6,12 und 24Volt, die Spannungen sind 
zu hoch, bei Stellung 12V zb. sind es 15,3V , das ist zuviel und die 
Lichtmaschine fängt erst garnicht an was zu tun,also kurz auf 6V 
geschalten und gleich wieder auf 12V.
Viel Elektronik ist in dem Gerät nicht verbaut,ich weiss nicht ob es an 
der Spannung liegt, früher 380V jetzt 400V, Sekundär dann auch etwas 
mehr?
am Klemmbrett vom Trafo sind verschiedene Anschlüsse belegt und 
frei,aber keine für mich verständliche Beschriftung, auf dem Trafo hab 
ich keine Bezeichnung gefunden.
Könnte man durch messen herausbekommen wie die freien Klemmen belegt 
sind, und Sinnvoll umklemmen um die Sekundärspannung zu reduzieren?

: Bearbeitet durch User
von Purzel H. (hacky)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was du misst sind die Leerlauf Spannungen. Was aber fuer dich wichtig 
ist. ist die Spannung unter Last. Speziell fuer den Anlasser. Ein 
Anlasser kann eben schon mal 400A ziehen, und bei einer Batterie ist der 
Spannungeinbruch nicht so hoch. Deshalb wir hier eine Ueberhoehung da 
sein.

von Pille (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco miß mal bitte die aktuellen Spannungen primär und Sekundär 
möglichst gleichzeitig mit 2 Meßgeräten. Ich denke schon das Dir die 
Spannungserhöhung
von 380 auf 400V Ärger bereitet..ich möchte aber mal ein Bisschen 
rechnen dazu..

Pille

von Sebastian S. (amateur)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube nicht, dass die paar Prozent Spannungserhöhung ein Problem 
sind.
Im Auto geht es sehr rau zu und alle Beteiligten müssen da schon einiges 
aushalten können
Miss mal unter "Last" und sieh mal was da, von Deiner "Überspannung", 
übrig bleibt.

: Bearbeitet durch User
von N. A. (bigeasy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco F. schrieb:
> Viel Elektronik ist in dem Gerät nicht verbaut,ich weiss nicht ob es an
> der Spannung liegt, früher 380V jetzt 400V, Sekundär dann auch etwas
> mehr?

Hast Du die Netzspannung zwischen zwischen 2 Phasen gemessen? Kann ja 
sein, daß diese eher am oberen Ende der Toleranz (± 10 %) liegt.

12V Bordnetz sind irgendwas zwischen 13,5V bis vielleicht 14,5V. Wenn 
die Netzspannung beispielsweise bei 420V liegt (Faktor 1,1 zu 380V), 
dann werden aus 14,5V schnell 16V...

: Bearbeitet durch User
von Marco F. (marco_f753)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab gerade nochmal gemessen, also die Spannung sinkt mit angebauter Lima 
(Golf2) im stillstand, nur Ladekontrolle an, auf ca. 15,25V.
Um bei 2000u/min die Lima zu erregen muss ich entweder mit dem 
Belastungswiderstand so stark belasten das die Spannung auf ca. 14,5V 
sinkt, oder kurz auf 6V umschalten.
Irgendwas passt da nicht, ne Autobatterie hat viel weniger.
Ich weiss auch nicht ob da je einer ne Lima getestet hat,Anlasser schon 
das sieht man am Abrieb der Zahnräder.
Der Prüfstand kann bis zu 1400A belastet werden,das muss irgendwie von 
Trafo her kommen.
Spannung aus dem Netz Phase Phase 404V.

@Pille, das werde ich morgen mal messen.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie verstehe ich das Gerümpel nicht.

Wenn Du einen Generator testen willst, machts keinen Sinn wenn der 
Prüfstand eine Spannung erzeugt. Der müsste dann eher Umdrehungen 
erzeugen und Strom aufnehmen. Ich sehe da aber keine Möglichkeit für die 
Kiste, Strom aus einem Generator aufzunehmen und da irgendwas mit 
anzustellen wie den Generator einstellbar zu belasten.

Den Strom und die einstellbare Spannung aus dem Ding brauche ich nur, 
wenn ich einen Anlasser testen möchte.

von Marco F. (marco_f753)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal noch ein Bild vom Gerät, um das mal gesehen zu haben.
Das 2. Bild, was nach dem Gleichrichter rauskommt.
Der Schaltplan im Bild oben ist nur die hälfte, dachte das reicht.
Man kann damit 
Anlasser,Lichtmaschinen,Zündverteiler,Zündspule,Kondensatoren,
Widerstände testen, und alles was Spannung brauch,wenns auch blos ne 
Glühlampe ist,deshalb auch 6, 12, 24V.
Die Lima wird über Keilriemen angetrieben,brauch aber um Strom zu 
erzeugen die Erregerspannung,ist die aber zu hoch schaltet der Regler 
nicht.
Die 3 Spannungen kommen komplett vom Trafo, über 6 Dioden 
Gleichgerichtet,danach kommt nur noch 1 Shunt und der 
Belastungswiderstand(Kohlescheiben) jenachdem wie die Brücken an der 
Front geschraubt sind.
Hab vorhin gemerkt ,nachdem der Prüfstand ne Stunde an war die Spannung 
auf 15,10V gesunken ist, liegt bestimmt an der temperatur,aber das ist 
immernoch zu hoch.

: Bearbeitet durch User
von dödel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Handlicher Klopper! :D

Wenn du den 12V Ast nur "zur Erregung" brauchst und sonst nichts ändern 
kannst, könntest du einen Zusatztrafo einbauen. Der muss ja nicht sehr 
stark sein.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das 2. Bild, was nach dem Gleichrichter rauskommt.
Das weiß man auch so, sieht exakt so aus wie man gleichgerichtete 
dreiphasige Wechselspannung erwartet.

> Hab vorhin gemerkt ,nachdem der Prüfstand ne Stunde an war die
> Spannung auf 15,10V gesunken ist, liegt bestimmt an der temperatur,
> aber das ist immernoch zu hoch.
An der Temperatur liegt das nicht, da würde die Spannung eher ansteigen 
wenn der Gleichrichter warm wird (niedrigere Durchlassspannung der 
Dioden). Da wird wohl eher die Belastung Deines Ortsnetzes abends/nachts 
sinken und das speisende 110kV/MS Umspannwerk schaltet eine Stufe 
zurück. Oder eine einspeisende Quelle (z.B. größere Solaranlage in der 
Nähe) fällt in ihrer Leistung, egal.

Die Idee, für die Erregung des Generators einen kleinen Trafo für 9..12V 
hinzuzufügen, ist gut. Aber mir ist immer noch nicht klar, wie der große 
blaue Klumpen den Generator belastet. Sind immerhin 150A, die da bei 
großen Generatoren weg müssen, und die werden auch entsprechend warm. 
Der Wirkungsgrad dieser BWL-optimierten Klauenpolmaschinen ist 
grottenschlecht.

von Günter Lenz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
von Marco F. schrieb:
>das Problem sind die 3 Spannungen für
>Lichtmaschinenprüfung und anderes, 6,12 und 24Volt, die Spannungen sind
>zu hoch, bei Stellung 12V zb. sind es 15,3V , das ist zuviel und die
>Lichtmaschine fängt erst garnicht an was zu tun,also kurz auf 6V
>geschalten und gleich wieder auf 12V.

Was soll denn die Lichtmaschine tun? Und wie und was hast du
an der Lichtmaschine angeschlossen?

von N. A. (bigeasy)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marco F. schrieb:
> Hier mal noch ein Bild vom Gerät, um das mal gesehen zu haben.
> Das 2. Bild, was nach dem Gleichrichter rauskommt.

Cooler Kasten :-) Jetzt weiß ich auch warum sich das Manual ließt, wie 
von einem Legastheniker geschrieben.

Das Oszillogramm sieht sauber aus, alle Dioden scheinen zu funktionieren 
und die Amplituden sind gleich hoch.

Marco F. schrieb:
> Hab vorhin gemerkt ,nachdem der Prüfstand ne Stunde an war die Spannung
> auf 15,10V gesunken ist, liegt bestimmt an der temperatur,aber das ist
> immernoch zu hoch.

Die Temperatur hat da wenig Einfluss. Schon gar nicht auf die Spannung 
ohne nennenswerte Last.

Marco F. schrieb:
> Spannung aus dem Netz Phase Phase 404V.

Ich denke weiterhin, daß genau hier der Hund begraben liegt: 
404V/380V*14,2V=15,1V!

Messe die Ausgangsspannung sowie die Spannung zwischen 2 Phasen 
gleichzeitig und schaue, ob es da eine Korrelation gibt, wenn die 
Netzspannung sich ändert.

: Bearbeitet durch User
von Marco F. (marco_f753)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,heute mal am Trafo direkt gemessen.
Primär Phase Phase überall 404V
Sekundär alle 6 Ausgänge gegen die Sammelschiene.
Stellung 6V |  5,65V  5,65V  5,66V  5,66V  5,93V  5,93V
            |
        12V | 11,83V 11,83V 11,86V 11,86V 11,88V 11,88V
            |
        24V | 20,57V 20,57V 20,58V 20,58V 20,65V 20,65V

Günter Lenz schrieb:
> Was soll denn die Lichtmaschine tun? Und wie und was hast du
> an der Lichtmaschine angeschlossen?

Klemme 30 + der Lima ist,um das einfach zu sagen,über einen Shunt an den 
6 Dioden Gleichrichter angeschlossen,und Parallel dazu der 
Belastungswiderstand.
Klemme D+ über eine Kontrollleuchte(Ladekontrolle) an + am Bedienteil.

Ben B. schrieb:
> Aber mir ist immer noch nicht klar, wie der große
> blaue Klumpen den Generator belastet. Sind immerhin 150A, die da bei
> großen Generatoren weg müssen, und die werden auch entsprechend warm.
> Der Wirkungsgrad dieser BWL-optimierten Klauenpolmaschinen ist
> grottenschlecht.

Der "blaue Klumpen" ist der Antriebsmotor für die Lichtmaschinen.
Belastet wird über einen Kohlescheibenwiderstand max 120A, dauer 80A,der 
ist einzeln verbaut,direkt vor dem Lüfter,hat mit dem Motor nichts zu 
tun.

Zum Bild, bei Anlassertest wird zwischen Anlasser und 
Belastungswiderstand getrennt.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.