Forum: Haus & Smart Home Zeitrelais: Versorgungsspannugn immer an oder gesteuert?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Martin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ein Zeitrelais (nutze meistens MFZ120X-UC von Eltako) haben ja nach 
Datenblatt eine Einschaltdauer von 100%. Die Verlustleistung ist 
irgendwo bei ~0,1 W. Alternativ gibt es Situationen, bei denen man 
Zeitrelais auch ausschalten kann, z. B. wenn die Anlage ausgeschaltet 
wird.
Ist das sinnvoll, oder leidet das MFZ unter dem ständigen an- und 
ausschalten mehr als wenn es dauert läuft?

Vielen Dank.

von Karl B. (gustav)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Ist das sinnvoll, oder leidet das MFZ unter dem ständigen an- und
> ausschalten mehr als wenn es dauert läuft?

Hi,
wenn man mal so einen üblichen Treppenlichtzeitschalter betreibt, sind 
an den Klemmen L und N ständig Netzspannung. Ein Standbystrom fließt, so 
lange Netzspannung anliegt, lässt sich nicht vermeiden.
Und so sieht das Ding von innen aus. ;-)
Wird Netzspannung abgeschaltet, wird bei dem "Rex" im Bild ein 
Schaltvorgang bei Wiedereintritt der Netzspannung ausgelöst, auch wenn 
nicht getriggert über Taster.
Willst Du das? Oder nur Spannung wegschalten, um Standbystrom zu sparen?

ciao
gustav

: Bearbeitet durch User
von Martin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für die Erklärung. Ich wollte eigentlich nur wissen, was besser 
für das Bauteil ist: 100% an oder nur dann einschalten, wenn auch die 
Anlage eingeschaltet wird? Die Verlustleistung ist mir relativ egal.

von Karl B. (gustav)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> Ich wollte eigentlich nur wissen, was besser
> für das Bauteil ist: 100% an oder nur dann einschalten, wenn auch die
> Anlage eingeschaltet wird?

Hi,
das IC hat verschiedene Optionen zur Triggerung, jedenfalls was den
MC14541 beim "Rex" anbelangt. Bei Anlegen der Betriebsspannung triggert 
er automatisch... und die "Zeit" läuft. So ist das beim "Rex" fest 
verdrahtet.
Dabei ist es egal, ob die Taster die Betriebsspannung für das IC 
liefern, oder ob die gesamte Anlage keinen Strom hat und dann, wenn 
Netzspannung eingeschaltet wird, das IC seine Versorgungsspannung 
bekommt und dann triggert.
[Man kann IC auch mit verschiedenen anderen Triggermodi verschalten:

TRUTH TABLEPinState
01Auto Reset,
5Auto ResetOperatingAuto Reset DisabledMaster Reset,
6Timer OperationalMaster Reset OnQ/Q,
9Output Initially LowAfter ResetOutput Initially HighAfter ResetMode,
10Single Cycle ModeRecycle Mode ]
Quelle:
https://www.onsemi.com/pub/Collateral/MC14541B-D.PDF

Also ist das IC gegen häufiges Ein- und Ausschalten der Betriebsspannung 
immun. Nehme an, die anderen Fabrikate nehmen ähnliche robuste ICs.
Sehe also in dem Punkte keine Probleme.
Schaue ich mir aber den "Rex" an, dann gibt es da ein paar 
Besonderheiten.
Vor allem wird auf einwandfreie Funktion der Schaltermechanik Wert 
gelegt.
Man sollte den nicht zu oft von Stellung 0 - Trigger - Dauer 1 umlegen.
Der leiert stark aus.
[Der Siemens 7LF6111 zum Beispiel hat nur Trigger und Dauer 1.]

ciao
gustav

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.