Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Li-Ion Akku Laderegler für Datenlogger


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von moehre (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde gerne einen Datenlogger (Temperatur/Luftfeuchte) mit Arduino 
mit einer Solarzelle und ein oder zwei Li-Ion-Akkus betreiben (Bauform 
18650).
Dafür suche ich einen Laderegler, der mit der Solarenergie den/die 
Akku(s) auflädt, damit auch nachts und bei Bewölkung weitergeloggt 
werden kann. Er sollte eine gleichmäßige Spannung für den Arduino 
liefern.
Ich habe eine kleine 3V-Solarzelle sowie eine größere mit 9V und mehr 
Leistung. Vom Arduino will ich im Endergebnis nur den AtMega328P nutzen, 
die Spannung für ihn sollte entweder 3 oder 5V sein.
Kennt ihr da ein passendes Modul/IC, das das versorgen kann?

moehre

: Verschoben durch Moderator
von Helge (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Atmega läuft bei allen Spannungen zwischen 1,8V und 5,5V. Kann also 
direkt von der Akkuzelle gespeist werden. Akku auf 4,2V aufladen. 
Allerdings wird dein Akku im Winter kaum was bringen, die chemie macht 
bei Kälte schlapp.

von Pfennigfuchser (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moehre schrieb:
> Kennt ihr da ein passendes Modul/IC, das das versorgen kann?

Brauchst du nicht!

Häng das Solarmodul an einige(je nach Strom) GPIO-Pins und GND.

Bei ~4,1V schalte die GPIO-Pins auf 'Low'...

von Mark S. (voltwide)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gefällt!

von moehre (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pfennigfuchser schrieb:
> Häng das Solarmodul an einige(je nach Strom) GPIO-Pins und GND.
> Bei ~4,1V schalte die GPIO-Pins auf 'Low'...

Und der Akku hängt dann am normalen VCC-Eingang vom AtMega, oder? Ich 
probiere es nachher mal aus, vielen Dank!

von Pfennigfuchser (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moehre schrieb:
> Und der Akku hängt dann am normalen VCC-Eingang vom AtMega, oder?

Ja. Ein funktionierendes BMS sollte aber zwischen  AtMega und der 18650 
schon verbaut sein.

von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pfennigfuchser schrieb:
> Bei ~4,1V schalte die GPIO-Pins auf 'Low'...

So genau ist die Analogmessung mit dem ATMega nicht. Einfach den Strom 
auf GND fließen lassen ist auch keine sonderlich gute Idee.
Besser: TL431LI oder NJM1431A (mittels Spannungsteiler auf 4.1V 
gestellt) parallel zum Akku und Solarzelle schalten.

Pfennigfuchser schrieb:
> Ein funktionierendes BMS sollte aber zwischen  AtMega und der 18650
> schon verbaut sein.
Wozu? Was soll das BMS machen wenn die Sonnen nicht mehr scheint? ;-)
Was man aber machen kann: Mit den ATMega die Betriebsspannung messen und 
bei 3.0-3.3V in den Sleep legen. Dann alle 1-2 h (oder was auch immer) 
aufwachen und checken, ob etwas geladen wurde. Wenn nicht: 
Weiterschlafen.

von moehre (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Programm dann sowas?

if Akkuspannung > 4.1 V
    Pin 2 LOW //Akku voll
else if Akkuspannung > 3 V
    Pin 2 HIGH //Akku  geladen
else:
    sleep //Akku leer!

Wie wäre es, den Solarzelle über einen Transistor anzuschließen? Dann 
muss der Strom nicht durch den Prozessor laufen, man könnte dann 
schneller laden.

(Sorry, dass die Schaltpläne nicht gut aussehen)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.